Betrachte 7 Beiträge - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Author
    Beiträge
  • #15540

    Frank13
    Teilnehmer

    Guten Tag,

    ich verwende die Geopaparazzi app zur Kartendarstellung. Letzen Herbst muss es Änderungen im Aufbau der .map Karten gegeben haben, denn bis dahin funktionierte alles wunderbar.

    Die neuen Karten werden sehr seltsam dargestellt, einige wenige Kacheln gehen, aber die meisten werden nur grau dargestellt. Im Forum haben auch andere Leute das Problem:

    https://github.com/geopaparazzi/geopaparazzi/issues/327?_pjax=%23js-repo-pjax-container

    Doch die dort angegebene “Lösung” funktioniert nicht. Hat jemand irgendwelche Hinweise, wie man das xml Theme ändern muss, damit es wieder geht?

    Danke,
    Frank

    #15558
    ChristianK
    ChristianK
    Super-Administrator

    Hallo Frank,

    Bitte beschreibe kurz wie man die OpenAndroMaps in die APP einbindet.

    Danke,
    Christian

    #15559

    Frank13
    Teilnehmer

    In Geopaparazzi
    https://play.google.com/store/apps/details?id=eu.hydrologis.geopaparazzi
    im Hauptbildschirm unter Menu | “Kachelquelle auswählen” mit dem orangefarbenen “Order+” Symbol das Kartenverzeichnis wählen und dann die gewünschte Karte auswählen.
    Dann auf dem Hauptbildschirm das große Kartensymbol anklicken, und man ist in der Kartenansicht.

    Wenn die app eine xml Datei im Kartenverzeichnis findet, die den gleichen Dateinamen hat wie die gewählte Karte, wird diese für die Darstellung verwendet. Andernfalls wird ein Standard Rendertheme genommen.

    Die Karten von http://download.mapsforge.org/maps funktionieren weiterhin einwandfrei, nur sind diese leider nicht so detailliert wie die OAM Karten.

    Gruß,
    Frank

    • Diese Antwort wurde geändert Vor 1 Monat, 3 Wochen von  Frank13.
    #15561
    Tobias
    Tobias
    Moderator

    Laut dem Link oben gibt es generell Probleme mit den Karten, egal was für ein Theme, auch der eingebaute. D.h. die Kompatibilitätsprobleme müssten auf Kartenebene liegen. Dann sollte es auch mit z.B. Elevate 2 gehen, der funktioniert mit jeder App.

    #15570

    Frank13
    Teilnehmer

    Habe es eben nochmal mit dem Elevate-2 Theme probiert. Das Theme wird auch grundsätzlich geladen, das ist an den wenigen Kacheln zu sehen, die bei den “neuen” OAM Karten korrekt dargestellt werden (allerdings müssen die Pfade in der xml-Datei vorher angepasst werden in src=”file:./ele_res_xl”). Allerdings bleibt das grundsätzliche Problem bestehen.

    Liegt es daran, dass die in Geopaparazzi benutze mapsforge Version mit einigen Elementen der neuen OAM Karten nicht zurechtkommt, die auf den mapsforge Karten nicht enthalten sind?

    Kann man irgendeinen workaround für dieses Problem finden, oder müssen Geopaparazzi User auf OAM Karten verzichten, bzw. muss der Entwickler eine neuere mapsforge Version einbinden?

    Gruß, Frank

    #15572
    Tobias
    Tobias
    Moderator

    Hallo Frank,
    es liegt entweder an der integrierten mapsforge Version ohne an der Form der Integrierung. Ich denke, da sind wir hier überfragt. Da sollte sich der Geopaparazzi Entwickler an die mapsforge Mailingliste wenden:
    https://groups.google.com/forum/#!forum/mapsforge-dev
    Ich glaube, ich hab da schon einmal von so etwas gelesen, und dann lag es an zu geringem Cache für die mapsforge Karten.
    Viele Grüße,
    Tobias

    #15587
    ChristianK
    ChristianK
    Super-Administrator

    Die Karten von http://download.mapsforge.org/maps funktionieren weiterhin einwandfrei, nur sind diese leider nicht so detailliert wie die OAM Karten.

    Die Mapsforge KArten direkt vom Projekt sind mit der gleichen Version vom MapWriter erstellt wie die OAM.

    Ich glaube, ich hab da schon einmal von so etwas gelesen, und dann lag es an zu geringem Cache für die mapsforge Karten.

    Ich denke auch das dies der Grund ist, die OAM sind eben wesentlich detailreicher – hier werden wesentlich mehr Resourcen benötigt.

    VG
    Christian

Betrachte 7 Beiträge - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.