Viele werden sich jetzt fragen: „Wieso Excel bei einem OSM-Kartenprojekt“ – verständlich :-)
Nun, bei OAM ist ein Stock von rund 270 Landkarten mit den verschiedensten jeweiligen Einstellungen zu verwalten.

Hier erscheinen Kartensymbole für zB Tankstellen und Brunnen in Städtischen Gebieten erst bei wesentlich höheren Zoomstufen als zB in Scandinavien – dafür gibts auch die ELEMENTS Theme von Tobias, die dem Rechnung trägt. Sprich es müssen verschiedene TagMapping erstellt und einzelnen Karten zugewiesen werden.
Aber auch solch triviale Dinge wie Kartenmittelpunkte, Sprachen, Feinheit der Höhendaten, Zuweisung zu RenderWarteschlangen (LoadBalancing) müssen verwaltet werden. Entsprechende Startprogramme für jeden einzelnen Produktionsschritt wie Umwandlung von Dateiformaten, Erstellung von GrenzPolys, Höhendaten, Meeresflächen, Vererbung der Rad/MTB/Wander-Routen etc,etc. –  gehören !automatisiert! erstellt.

Zu guter Letzt müssen auch die Webseiten nach jeden Update neu generiert werden.

Händisch ist das unmöglich, hier haben bis jetzt Excel-VBA Programme in Verbindung mit PERL-Scripts die Schwerarbeit erledigt.

Ich portiere nun in jeder freien Stunde VBA nach Starbasic. Wobei Portieren bedeutet 9 Jahre (nett Formuliert ;-) ) organisch gewachsene Programme zu bereinigen und schlicht neu zu schreiben wobei mein geliebtes PERL für reine VerwaltungsJobs aussen vor bleibt.
Zusätzlich wurde eine flexible Ordnerstruktur implementiert um das Portieren auf andere Maschinen und effektives LoadBalancing/Caching zu ermöglichen.

Die ersten Karten liefen heute aus den von LibreCalc generierten Startscripts, die automatisierte Erstellung der Downloadseiten wird nächste Woche angegangen.

Mit dem Umstieg auf ein freies Office-Paket und Bereinigung der Programme wird eine Einarbeitung in die Kartenerstellung bei OpenAndroMaps für meine CoAutoren nun wesentlich erleichtert. 

 

Neue Rendermaschine: Herzlichen Dank für Eure Spenden – die Teile für den PC sind zum Großteil eingetroffen und harren der Assemblierung die nach dem nächsten Kartenupdate angegangen wird so es bei der SoftwarePortierung keine unerwarteten Probleme gibt.
Für mich ist das eine große Beruhigung da dies bedeutet das der Testrechner zu @Michael geht und damit 10 Jahre gesammeltes Wissen zu Vektorkarten erhalten bleiben.

Zur neuen Rendermaschine wird es noch genauere Infos geben.
Hier in kürze: AMD Ryzen 5600G, 128GB RAM, ASUS MB, 2TB 970evo Plus als StandardLaufwerk, 1TB Toshiba SSD für die Planet-Extrakte und Höhendaten, 1TB HighSpeed 970pro für caching, NOCTUA Lüfter, neues semipassives Netzteil, sowie diverse Gebrauchtteile aus der Ersatzteil-Lade und neue Lüfter für das alte Gehäuse.
Irgendwann geht auch dieser Rechner zu @Michael

 

Alsdann, Beste Grüsse und Gesundheit
wünscht Euch euer Christian

Liebe OAM-Gemeinde,

In aller Kürze:
Ich hatte nun eine ganze Weile mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Ein dickes Dankeschön möchte ich hier meinen Mitstreitern Tobias und Michael aussprechen die den Support hier aufrecht erhalten haben.

Ich freue mich nun auf eine längst überfällige Urlaubsreise die ich nächste Woche antreten werde und die mich – hoffentlich – in den hohen Norden führen wird.

Womit es das nächste Karten-Update, allfällige Bugfixes und Verbesserungen wieder im August geben wird (zZt wird glüht der Rechner und alles was der bis Freitag schafft wird hochgeladen) , ich hoffe auf Euer Verständnis.

Wenn ich nun auf das erste Halbjahr zurück Blicke so sind dennoch wieder eine Menge Verbesserungen in die Karten eingeflossen – auch Sonny war wieder fleißig bei der Ergänzung der LIDAR-Höhenschichtenlinien.

Weiters wird die Scandinavia_North Karte wird durch eine Scandinavia_NorthEast ersetzt. Ab sofort decken die Karten Scandinavia_SouthWest + Scandinavia_NorthEast komplett Scandinavien ab

Bis zum Herbst, bleibt gesund und
(wieder) schöne Touren mit den OAM wünscht euer
Christian

Leider ist mir bei der Struktur der POI-Kategorien ein kleiner Fehler unterlaufen der dazu führt das die POI-Datenbanken sowohl für Orux als auch für Locus im Februar-Update unbrauchbar sind.

Die Kartenfiles mit den POI-Datenbanken kann ich erst in einigen Tagen neu hochladen.

Bis dahin bitte ich Euch die POI-Datein von Jänner hier herunter zu laden:
http://ftp5.gwdg.de/pub/misc/openstreetmap/openandromaps/pois/

Sorry, sollte nicht passieren…..

Mit der neuen Version des Forumsplugins
= BBPress 2.6.5 gab es leider massive Probleme.

Es wurden Beiträge die nicht von Moderatoren stammten auf „Hold“ gesetzt wenn diese mehrere Links oder gar (na sowas aber auch!!) Medien enthielten. OHNE Nachricht an die Moderatoren.
Weiters schafft es BBPress seit 5 Monaten nicht den Datum/Zeitstempel des letzten Beitrages in der Forumsübersicht richtig zu setzten.

Danke an Frank aus den Niederlanden für seine unendliche Geduld bei der Fehlersuche!

Also zurück zur BBPress Version 2.5.14

So weit ich sehen kann läuft alles soweit – solltes Probleme mit dem Downgrade geben bitte um Nachricht.
Wenn es nicht anders geht hier als Kommentar.

So nebenbei läuft gerade das Update _aller_ Karten mit weiter verbesserten LoPoI’s die nun auch direkt im Karten_zip enthalten sind.

Grüße
Christian

Sorry, die User-Registrierung im Forum hat für 24h nicht funktioniert – jetzt läuft das wieder.
Der Versand der Mails brauchte eine neue Authorisierungsart – auch das ist nun OK.

Nochmal meine Bitte: Wenn Ihr Euch im Forum registriert verwendet bitte EMail-Adressen die NICHT von Spammern bevorzugt missbraucht werden – also nicht yahoo und Konsorten. Ich muß hier den Zaum jedes Jahr höher legen da das Scam/Spam Aufkommen mittlerweile jedes vernünftige Maß übersteigt.

 

Die Website läuft nun – vor allen im Forumsbereich – wesentlich schneller als vorher, ich habe dem neuen Cloud-Server noch eine CPU mehr gegönnt und die CDN wieder aktiviert. Die Site liegt nun bei allen Rankings deutlich über 90% des möglichen.

Somit steht dem regulären großen Update _aller_ Karten zum Halbjahr nichts mehr im Wege.
Die POIs für Locus haben nun auch einen Reifegrad erreicht der deutlich besser ist als BETA.

Grüße,
Euer Team von OpenAndroMaps

 

Der neue Server läuft!

Die Domains sind transferiert und mit Zertifikaten versehen.
Alles läuft noch ohne Optimierungen, das kommt noch.

Was bedeutet das Ihr wieder Karten laden könnt.

Support und Updates sollten ab Ende Mai wieder wie gewohnt von statten gehen.

Grüße, Christian

Liebe OAM Gemeinschaft,

Die Website der OpenAndroMaps wird in den nächsten Tagen (es Regnet ;-) ) ein wenig entstaubt.
Eine mühsame und zeitaufwändige Arbeit die aber, gerade bei WordPress, von Zeit zu Zeit unumgänglich ist.

Warum:

Wir sind nunmehr Serverseitig bei PHP +7 / MySql 5,7 angelangt und nicht jedes WordPress Plugin kann das auch wirklich.
Was im Klartext bedeutet das alte, seit Jahren nicht mehr gepflegte, Plugins eliminiert bzw Ersatz gefunden werden muss.

Erst wenn dies erledigt ist kann dann auch WP und die Theme selbst auf den neuesten Stand gebracht werden.
Leider gehört auch jenes Plugin das die Dynamischen Download-Tabellen erzeugt zu diesen Deliquenten – hier Ersatz zu finden wird eine Herausforderung.
Sollte jemand mit den FOO-Tables unter WP+5 Erfahrung haben (geht/gehtnicht bzw was muss gemacht werden) wäre ich für jedewede Hilfestellung dankbar.

Fürs Erste wurde das SocialMedia Plugin (Shariff) eliminiert und durch die mittlerweile in die Enfold Theme integrierte Funktion ersetzt. Hier findet _keinerlei_ Kommunikation mit FB/Twitter/Instgramm/etc statt – es wird nur die Teilen-Funktion als „dummer“ Link gesetzt. Das entspricht meiner Vorstellung von einer sauberen Website.

Ein weiteres, sehr praktisches Plugin, ist/war der CrayonSyntaxHighlighter für Quelltexte die sehr schön und lesbar formatiert wurden. Leider wurde auch dieses Plugin seit 4 Jahren nicht mehr aktualisiert und es gibt auch keinen adäquaten Ersatz der den Programmoverhead auch Wert wäre. Somit werden diese Elemente (ProgrammSchnippsel in der Mehrheit) nun eben als formatierter Text angezeigt.

Und so weiter, die Liste ist lang….

Was bedeutet das für Euch:

Es müssen tw. auf allen Seiten die Elemente ausgetauscht und anschliessend ALLE Seiten und Beiträge auf Konsistenz untersucht werden. Weiters müssen dazu alle Caches+CDN abgeschaltet werden.
Was bedeutet das die Website tw. sehr, sehr langsam wird – das ist nicht zu vermeiden da das WordPress Backend (Admin) unglaublich viele Resourcen verschlingt.
Wenn Ihr also ein „Gateway Fehler Nr[irgendwas]“ seht habt bitte Verständnis für einen Webmaster der gerade versucht  seine innere Mitte irgendwie zu bewahren und den Server neu startet.

 

Liebe Grüße
Christian

 

Ein Tipp: In der Zwischenzeit könnt Ihr Euch die Übersichtskarten von Michael auf Euer Smartphone laden, die haben einen Grad der Perfektion erreicht der Euch erstaunen wird:

Unglaublich, wieder ein Jahr vorbei – das sechste für die OpenAndroMaps.

Zeit für die Treue zu Danken mit der Ihr den Betrieb der OpenAndroMaps durch Eure Spenden ermöglicht.
oder jenen die die OAM mit neuen, noch besseren, Grund-Daten versorgen wie zB

@Sonny der – wo auch immer – verfügbare LIDAR-Laser HöhenDaten in das vorhandene Höhenmodell einarbeitet
oder
@MaxBe der über ein Rechenmodell die „Wichtigen“, Exponierten Berggipfel in verschiedenen Stufen betont die nun in früheren Zoom-Stufen dargestellt werden – eine wesentliche Verbesserung die mit dem Dezember-Update in die Karten eingearbeitet wurden.

Aber auch den Usern die es auf sich Zeit nehmen und im Forum Fehler melden und auch Verbesserungsvorschläge einbringen.
Dies ist das Salz in der Suppe solch eines Projektes bei dem im Team doch ab und an die Betriebsblindheit um sich greift.

Für 2018 erhält die Rendermaschine ein Service – die Lüfter jammern tw. schon erbärmlich und eine SSD ist schon an der Grenze der Lebensdauer. Sonst versieht dieser treue Oldtimer klaglos seinen Dienst, schon etwas schaumgebremst mit etwas niedrigerer Taktrate – aber immerhin. Hoffen wir das es so bleibt ;-)

Eine besinnliche Weihnachtszeit
wünscht Euch das Team von OAM

Ja, ich weis..

Ich sollte die Verbessungen die laufend in die OpenAndroMaps einfließen besser Kommunizieren.
Denn es gibt hier keinen Stillstand – es wird laufend getüftelt, verbessert, erweitert, neue/geänderte OpenStreetMap Features eingebaut, neue externe Daten eingearbeitet usw, usf.

Hier ein kleiner Rückblick auf die Neuerungen 2017:

Karten:

  • Strassennamen werden nun abgekürzt (Street/Strasse > St., etc) und das in vielen Sprachen. Das führt, auf Grund der kürzeren Namen, dazu das diese zuverlässiger angezeigt werden.
  • Bessere Auflösung von Radwegen/Spuren entlang von Strassen (lane/track)
  • Ein.- und Ausstiegsstellen für Paddler includiert in den Daten
  • @Sonny liefert permanent Laserscann-Höhendaten wo immer diese frei verfügbar sind. Die Openandromaps haben damit die mit Abstand besten Höhenschichtenlinien die verfügbar sind.
  • @Tobias passt die Rendertheme = Elevate / Elements laufend neu an
  • Laufende Anpassung der Mehrsprachigen Karten (ZB für Pidgin Chinese)
  • Bessere Unterscheidung der Zufahrtsrechte (access) und der Fahrbahnoberflächen (surface)
  • Es werden nun alle Schwierigkeitsgrade bei Bergpfaden angezeigt
  • Die Namen von Inseln werden nun wesentlich zuverlässiger und bei niedrigeren Zoom-Stufen dargestellt
  • @Michael arbeitet an den Übersichtskarten

Organisatorisches:

  • Umzug des Servers zu Hetzner
  • Noch striktere Trennung von Webserver und Kartentransfer (download.openandromaps.org)
  • Umstellung des Webservers auf HTTPS
  • Neue Version der WordPress Theme mit wesentlich besserer Darstellung auf Mobilgeräten
  • Abspecken der Website für schnellere Antwortzeiten
  • etc…

 

Ab dem Dezember – Update gibt es noch eine wirklich tiefgreifende Neuerung für alle Bergwanderer, aber dazu später mehr.

 

Beste Grüße,
Eurer OAM-Team

 

Die OpenAndroMaps Website stellt diese Woche auf sichere Übertragung nach HTTPS/SSL um.

Dieser Schritt wird durch die Vorgaben von Google notwendig die HTTPS/SSL für alle Websites verlangt die Nutzereingaben ermöglichen wie Kommentare, Nutzerkonten bzw.  Foren.
Auch für mich ein sinnvoller Schritt zur Datensicherheit, der von Seiten von OpenAndroMaps bereits seit langen durch flankierende, serverseitige Massnahmen wie Intruderdedection, sehr weitgehende Absicherung gegen BruteForce Angriffe und Einbindung in diverse Blacklists unterstützt wird.

 

UPDATE 2017-08-22 18:00h MEZ: Erledigt, die Website ist umgestellt und läuft sauber auf SSL – auf allen Seiten leuchtet links oben das grüne Schloss-Symbol. Ich habe alle Funktionen getestet, sollte es Probleme geben bitte hier als Kommentar oder im Forum posten.

VG, Christian