Viewing 4 posts - 1 through 4 (of 4 total)
  • Author
    Posts
  • #3933
    womisa
    Participant

    Hallo Christian,

    ich habe mal versucht die unter MapBasics angegebenen Tipps umzusetzen. Ich wollte mal eine OAM Karte generieren. Im Prinzip läuft das auch durch, aber ich bekomme nur eine Grundkarte (Stadt). Das ist immerhin was.Ich bin schon mal froh, dass ich mal eine Map generieren kann Leider kann ich darauf Deine und Tobias Stylesheets nicht anwenden also habe ich noch was nicht begriffen.
    Mein Ablauf:
    call .\osmosis-latest\bin\osmosis –read-pbf file=baden-wuerttemberg-latest.osm.pbf –tag-transform file=oamTagMapping.xml –write-xml file=oamTags.xml
    call .\osmosis-latest\bin\osmosis –read-xml file=oamTags.xml –tag-transform file=oamTransform.xml –write-xml file=oamTransformed.xml
    call .\osmosis-latest\bin\osmosis –rx file=oamTransformed.xml –mapfile-writer file=oam.map

    Im oamTagMapping.xml steht das unter MapBasics angegebene Tagmapping
    – tagmapping-min…..
    – 2rd part: Hiking routes
    – 3th part: Cycle routes
    und in
    oamTransform.xml die Transformationen (==>MapBasics/TagTransform…==>Here are my settings for Tag-Transform).
    Dies werden in einem getrennten Step durchgeführt…oder muß das in den selben xml File in einen Step?

    Kannst Du mir bitte auf die Sprünge helfen was ich da falsch mache?

    Viele Grüsse
    Achim
    Ps: Kann man den TagMap-File und den Transform File runterladen?

    #3956
    ChristianK
    Moderator

    Hallo Achim,

    Mit dem Tagmapping und tagtransform kannst Du die OpenAndroMaps nicht komplett nachbilden.
    Es fehlt:
    – Die Höhenschichtenlinien
    – die Poly-Labels
    – die Wander und Radrouten
    – die Meeresflächen

    Die Höhenschichtenlinien werden von viewfinderpanoramas via phyghtmap erzeugt
    Die poly-Labels mit osmfilter
    Die Wander.- und Radrouten werden von den Relationen auf die Ways vererbt (Perl-Programme) . Das ist auch der Knackpunkt, in der germany-Map müssen über 1.000.000 (Ja, eine million) ways neu generiert werden.
    Die Meeres und Landflächen kommen von hier http://openstreetmapdata.com/data/land-polygons und werden mit einer eigens kompilierten phyton-version ausgeschnitten und in osm-polys umgewandelt.
    Für all das gibt es keine Möglichkeit es einfach nachzustricken.

    Es gibt eine Datenbank in der alle für die einzelnen Karten gültigen Parameter (es gibt zB eine Menge verschiedener TagMappings). Bei Start eines Rendervorganges werden von einem Masterscript diese Parameter ausgelesen, die Startbatches der einzelnen Renderprozesse/Schritte on the fly geschrieben, gestartet und die Ergebnisse anschliessend wieder zu einer osm.pbf – Datei zusammengefügt und dem (ebenfalls on the fly erzeugten) mapwriter-script übergeben.

    Es gibt kein fertiges tagmapping, das wird in Laufzeit erzeugt, je nach Karte.
    Das TagMapping von Island würde in Deutschland eine weisse Karte produzieren usw…

    Die beiden tagmappings auf der Website sind Beispiele wie das funktionieren kann, das urban zB ist für die Deutschen Bundesländer und die Alps Ok.

    Die Files kannst Du einfach mit copy/paste aus der crayon-box entnehmen und zB mit Notepad++ auf die platte schreiben.

    Ich häng dir das neueste File für die Alps hier an, das funktionier bei den meisten Karten in Europa (ausnahme GB, DE komplett, NL, Scand??)

    #3961
    womisa
    Participant

    Hallo Christian,

    vielen Dank für die Aufklärung. Dachte ich mir doch, dass es nicht ganz so einfach ist Euere tollen Karten nachzubauen. Das ist auch nicht mein Ziel.
    Ich möchte nur in meinem Umkreis meine Spezialkarte fürs Radfahren erzeugen. So möchte ich fürs Radfahren geeignete Wege, die nicht als solche gekenzeichnet sind, hervorheben. In etwa so wie in Deiner openandromap_cycle.

    Karten kann ich ja schon erzeugen. Ich habe das mit “copy/paste aus der crayon-box” gemacht. Aber mir gelingt es (noch) nicht so eine”openandromap_cycle” ähnliche Karte für “meine” Wege zu erzeugen.

    Frage: Führt man die Tag-Transformation vor dem TagMapping durch oder umgekehrt. Oder kann man das in einem Step machen.

    Viele Grüsse
    Achim

    Ps.: Ich möchte da mal mit “class:bicycle” spielen und experimentieren….

    #3966
    ChristianK
    Moderator

    Alle transformationen müssen vor dem tagmapping=das eigentliche Erzeugen der Karte gemacht werden

Viewing 4 posts - 1 through 4 (of 4 total)
  • You must be logged in to reply to this topic.