Viewing 10 posts - 1 through 10 (of 10 total)
  • Author
    Posts
  • #44719

    howdoiexitvim
    Participant

    Ich habe letztens bemerkt, dass folgender Wald nicht auf in der OAM gerendert wird:
    https://www.openstreetmap.org/way/191100275#map=16/48.0244/15.1885&layers=D
    Interessanterweise taucht er auch nicht auf einer anderen Vektorkarte auf, die ich auf einem Garmin Gerät verwende, wird aber online auf OSM richtig dargestellt. Ist dieses Multipolygon falsch eingetragen? Ich konnte bisher nämlich nicht den Fehler erkennen.

    (Bemerkung, falls relevant: ich habe gestern die Reihenfolge der Mitglieder des Multipolygons geändert, dieser war davor umgekehrt)

    An dieser Stelle möchte ich mich übrigens auch beim Team von OAM bedanken, ich benutze eure Karten und Themes mittlerweile seit über 3 Jahren mit ungebrochener Begeisterung :)

    #44750
    Manfred
    Manfred
    Participant

    Das sind fehlerhafte Einträge in OSM.
    Es liegt an dem darüber liegenden Multipolygon “Wiese”:
    https://www.openstreetmap.org/relation/2369515#map=12/48.0442/15.2403&layers=N

    Darin liegt “dein” Wald-Polygon, es ist aber nicht als “inner” von “Wiese” eingetragen, so wie
    ca. zwei Dutzend weitere Waldflächen auch nicht.
    Einige hat eest9 bei Erstellung des MP nicht als inner erfasst, einige Wälder ReinerMeyer und eest9 später erstellt und auch nicht als inner eingetragen.

    Um dieses MP herum liegen übrigens noch weitere große Wiesen-MP mit einer Menge nicht als inner erfasster Wälder.

    In JOSM sieht man die Fehler ganz gut, wenn man als Kartenstil nur Potlach2 einschaltet. Wiese grau, korrekte Wälder hellgrün, nicht erfasste Wälder dunkelgrün.

    Verwendete Software: Oruxmaps (immer die neueste incl. Beta)
    • This reply was modified 4 days, 18 hours ago by Manfred Manfred.
    • This reply was modified 4 days, 18 hours ago by Manfred Manfred.
    1 user thanked author for this post.
    #44752

    howdoiexitvim
    Participant

    Vielen Dank für die rasche Antwort, Sie haben mir sehr geholfen :) Vor allem der Tipp mit Potlatch 2 ist praktisch!

    • This reply was modified 4 days, 18 hours ago by  howdoiexitvim.
    #44756
    Manfred
    Manfred
    Participant

    Siehe auch meine Ergänzung in #2

    Evtl. mal den ReinerMeyer über OSM darauf aufmerksam machen, damit nicht noch weitere Fehlerfassungen erfolgen. (eest9 ist seit 2 Jahren nicht mehr aktiv gewesen)

    Verwendete Software: Oruxmaps (immer die neueste incl. Beta)
    #44759
    Manfred
    Manfred
    Participant

    Den in #1 angesprochenen Wald habe ich nun korrigiert. Zur Vermeidung weiterer Verschachtelungen die kleine Relation (forest + meadow) gelöscht und dann die beiden Elemente einzeln dem Wiesen-MP hinzugefügt.
    https://www.openstreetmap.org/changeset/111131827
    Der Wald ist inner, die Wiese ein “Loch” darin und ist outer (ohne weitere Eigenschaft, daher gilt das “meadow” der Relation).

    Hier ist das etwas erklärt:
    https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Relation:multipolygon
    – Insel in einem Loch –

    Die anderen fehlenden Wälder überlasse ich dir/den Locals.
    Einfach dem großen Wiesen-MP als “inner” hinzufügen.

    Verwendete Software: Oruxmaps (immer die neueste incl. Beta)
    #44763

    howdoiexitvim
    Participant

    Danke für die ganzen Erklärungen, ich habe jetzt glaube ich alle fehlenden Wälder und farmyards dem Wiesen-MP hinzugefügt!

    #44765
    Manfred
    Manfred
    Participant

    Zumindest die in der westlichen Hälfte bis Koppendorf.

    In der OAM sind diese Wälder übrigens alle enthalten, auch wenn sie nicht als “inner” erfasst sind.
    Ich sehe sie in meinem Theme ganz schwach, da bei mir meadow leicht transparent (#dde3ffed) dargestellt wird, der Wald scheint durch.

    In Elevate (mit Cruiser) sieht man die nicht, da das meadow-MP deckend (#F8F8F8) darüber liegt.
    Deshalb was am Theme zu ändern, ist aber nicht angebracht. Die einzige korrekte Lösung ist, bei vorliegenden “Großpolygonen” wie hier den Wiesen, die enthaltenen abweichenden Flächen als “inner” davon auszunehmen.
    Habe hier das gleiche Problem mit riesigen forest-MP (Schwarzwald).

    Verwendete Software: Oruxmaps (immer die neueste incl. Beta)
    #44767

    howdoiexitvim
    Participant

    Stimmt, da habe ich wohl einen zu kleinen Ausschnitt geladen. Das Theme zu ändern ist für mich auch keine Lösung, aber ich werde in Zukunft auf solche Fehler in OSM achten. Klingt mühsam im Schwarzwald.

    #44787
    Manfred
    Manfred
    Participant

    Große MP sind grundsätzlich etwas heikel. Mapper die kleinräumig unterwegs sind, erkennen/beachten manchmal gar nicht, dass sie sich in einem großen MP bewegen, wenn sie gerade eine Fläche darin eintragen, die als “inner” erfasst werden müsste.

    Leider zeigt JOSM keine Warnung, wenn man eine Fläche in eine Fläche/MP zeichnet. Bevor man das also macht, sollte man vorher einen Doppelklick an der Stelle machen, dann wird die ganze Fläche rosa dargestellt, soweit man NUR Potlach2 als Kartenstil eingestellt.

    Wenn dann noch highways als outer verwendet werden, obwohl Flächen (z.B. landuse) nicht an higways geklebt werden sollten, wird es für die nachfolgenden Mapper noch mühsamer https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?pid=721420#p721420

    Bei Oruxmaps, Locus, Cruiser (die Mapsforge verwenden), sollte man auch wissen, dass hier kleinere Flächen nicht automatisch über größeren dargestellt werden, sondern die Darstellungsreihenfolge im Theme festgelegt ist.
    Wenn Wald im Theme (Elevate oder meinem) zuerst gezeichnet wird, danach dann Wiese (darüber gelegt wird), wird eine Wiesen-Lichtung auch ohne angelegtes MP dargestellt.
    Hat man dagegen eine riesige Wiese (wie in deinem Fall), in der sich ein kleiner Wald befindet, dann wird der Wald von der danach gezeichneten Wiese überdeckt, ist nicht mehr sichtbar.
    Daher sind MP dann recht sinnvoll, wenn sie korrekt angelegt werden.

    Verwendete Software: Oruxmaps (immer die neueste incl. Beta)
    #44805

    howdoiexitvim
    Participant

    Große MP sind grundsätzlich etwas heikel. Mapper die kleinräumig unterwegs sind, erkennen/beachten manchmal gar nicht, dass sie sich in einem großen MP bewegen, wenn sie gerade eine Fläche darin eintragen, die als „inner“ erfasst werden müsste.

    Leider zeigt JOSM keine Warnung, wenn man eine Fläche in eine Fläche/MP zeichnet. Bevor man das also macht, sollte man vorher einen Doppelklick an der Stelle machen, dann wird die ganze Fläche rosa dargestellt, soweit man NUR Potlach2 als Kartenstil eingestellt.

    Genau das habe ich mir auch gedacht, ich bin mir auch nicht sicher ob mir das nicht selbst schon einmal passiert ist. Eine Prüfung von JOSM wäre wirklich sinnvoll.

    Wenn dann noch highways als outer verwendet werden, obwohl Flächen (z.B. landuse) nicht an higways geklebt werden sollten, wird es für die nachfolgenden Mapper noch mühsamer https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?pid=721420#p721420

    Das ist mir zum Glück noch nicht all zu oft aufgefallen.

    Bei Oruxmaps, Locus, Cruiser (die Mapsforge verwenden), sollte man auch wissen, dass hier kleinere Flächen nicht automatisch über größeren dargestellt werden, sondern die Darstellungsreihenfolge im Theme festgelegt ist.
    Wenn Wald im Theme (Elevate oder meinem) zuerst gezeichnet wird, danach dann Wiese (darüber gelegt wird), wird eine Wiesen-Lichtung auch ohne angelegtes MP dargestellt.
    Hat man dagegen eine riesige Wiese (wie in deinem Fall), in der sich ein kleiner Wald befindet, dann wird der Wald von der danach gezeichneten Wiese überdeckt, ist nicht mehr sichtbar.
    Daher sind MP dann recht sinnvoll, wenn sie korrekt angelegt werden.

    Gut zu wissen für zukünftiges Debugging!

Viewing 10 posts - 1 through 10 (of 10 total)

You must be logged in to reply to this topic.