Tagged: 

Viewing 5 posts - 1 through 5 (of 5 total)
  • Author
    Posts
  • #12657
    bianchifan
    Participant

    Im Schlepptau einer Neuinstallation meines Defy habe ich nach ca. 3-jähriger Abstinenz meine OAMs aktualisieren wollen.
    Aufgrund von DL-Problemen sind es dennoch leicht angestaubte geworden, NRW von Ende April und GermanyNorthCycle von Ende Juni.
    Angeschaut habe ich mit einer aktuellen Version des routeconverters, da ich mein VMap-Thema mit diesem kompatibel gestalten wollte.

    Leider schweben nach wie vor sämtliche!! überprüften Tunnel in der Landschaft herum, gelegentlich auch unterirdische Flussläufe, egal welches Thema ich wählte.
    An einigen Stellen hilft da auch keine Transparenz, wenn wichtige Merkmale dudurch abhängig von der Zoomstufe unkenntlich gemacht werden.

    Positiv aufgefallen sind mir dagegen überbaute Straßen und anderweitige verschlungene Konstrukte, z.B. Bobbahn in Winterberg, offensichtlich ist das OSM-Tagging dort jetzt einheitlicher. Apropos Bobbahn, mit den OAM-Themen ist diese in der NRW-map nicht sichtbar, nur in der norddeutschen Cyclemap. Vorhanden sie, Elevate 4 sowie meine VMaps zaubern sie hervor.

    Freizeitkarte und aktueller Mapsforge-Auszug zeigen wie es besser geht..;)
    Gerade die Mapsforgekarte hat ggü. früher einen enormen Qualitätssprung gemacht, nur die Isohypsen muss man sich selbst malen, OSM pur halt :(

    #12703
    TobiasTobias
    Moderator

    Das mit den Tunneln ist nach wie vor Absicht und funktioniert mit entsprechender Darstellung der Tunnel wunderbar, siehe dazu auch hier:
    https://www.openandromaps.org/oam-forums/topic/darstellung-von-ueberlappungen
    Also wenn Dein Theme mit OAM Karten kompatibel sein soll, solltest Du das berücksichtigen.
    Sonst verschwinden manche Tunnel komplett, wie bei den Mapsforge Karten, was z.B. hier diskutiert wird:
    https://github.com/mapsforge/mapsforge/issues/786

    Die Andromaps Themes werden nicht mehr weiterentwickelt, siehe hier:
    https://www.openandromaps.org/kartenlegende/andromaps_hc

    Developer of Elevate mapstyle

    #12865
    bianchifan
    Participant

    Das mit den Tunneln ist nach wie vor Absicht und funktioniert mit entsprechender Darstellung der Tunnel wunderbar..

    Die “Absichtlichkeit” dieses layer-shiftings ist mir bekannt, richtiger wird es dadurch nicht.
    “funktioniert wunderbar” ist relativ subjektiv, aus meinem backgraound heraus betrachte ich das kompett anders.

    Also wenn Dein Theme mit OAM Karten kompatibel sein soll, solltest Du das berücksichtigen.Sonst verschwinden manche Tunnel komplett

    Wo ist das Problem?
    Es ist logischer, einen Tunnelverlauf nicht zu sehen, als dass er über den Dingen schwebt und auflösungsabhängig manchmal die Orientierung beeinträchtigt.
    Unterirdische Wasserläufe sind in vielen Themen/Stilen z.B ebenfalls sehr oft nicht sichtbar.
    Aus diesem Grund hatte ich meine Thema ja auch durchgängig transparent gestaltet.
    Leider ist dahert kartenabhängig der ein oder andere Teich überwuchert oder gar die komplette norddeutsche Landschaft überflutet.

    Die Andromaps Themes werden nicht mehr weiterentwickelt, siehe hier:
    https://www.openandromaps.org/kartenlegende/andromaps_hc

    Das ist sehr schade, da sie im Falle eines Falles immer noch mein letzter Notanker waren (light), um mich zu orientieren.

    #12873
    TobiasTobias
    Moderator

    Ich weiß nicht genau, was Du hiermit erreichen willst.
    Es ist Standard, dass in Karten Tunnel sichtbar eingezeichnet sind, und dafür braucht es eben bei Mapsforge Karten einen Workaround. Entweder den layer verschieben oder transparente Oberflächen. Letzteres ist aufwendiger und führt wie Du schreibst zu mehr Problemen, als einfach die Tunnel für die OAM Karten anzupassen.

    Developer of Elevate mapstyle

    #12884
    ChristianKChristianK
    Keymaster

    Es ist logischer, einen Tunnelverlauf nicht zu sehen, als dass er über den Dingen schwebt und auflösungsabhängig manchmal die Orientierung beeinträchtigt.

    Für mich ist die Information das hier ein Tunnel ist wichtiger als die Optik.
    Das gilt nicht nur für grosse Tunnels sondern vor allen für kleine Unterführungen im innerstädtischen Bereich wo das essentiell ist.
    Und auch für Stadtautobahnen wo es eine Menge an Überbauten mit Layer-tags gibt.

    Nur haben wir das alles schon diskudiert.
    Ich hatte anfangs die Tunnels als minus-layer oder layer_0, für mich war es nicht akzeptabel damit in Linz radfahrenderweise andauernd Umwege zu fabrizieren da die Radpassagen damit oft nicht sichtbar waren.

    Es tut mir leid das für Dich die Karten damit nicht verwendbar sind.

    Beste Grüße
    Christian

Viewing 5 posts - 1 through 5 (of 5 total)
  • You must be logged in to reply to this topic.