Forum Replies Created

Viewing 12 posts - 1 through 12 (of 12 total)
  • Author
    Posts
  • in reply to: Karten update #28430

    Skinfaxi
    Participant

    Ich hab das hör beschriebene Problem. Ich warte total ungeduldig auf die Mai Ausgabe der Schwedenkarte….

    Wie Christian richtig festgestellt hat, mappt man hauptsächlich dann, wenn man die Karten auch braucht.

    Wir wollen mit ner ganzen Gruppe Reiter einen Mehrtagesritt machen …

    in reply to: wanderwegoverlay: da, weg, da, halbda #23033

    Skinfaxi
    Participant

    Und gleich noch was komisches: mit Firefox auf dem mobil kann ich in Euer Forum den Inhalt der Zwischenablage nicht einfügen. (Daher kriegt ihr keinen Link zu dem ort auf Openstreetmap)

    in reply to: wanderwegoverlay: da, weg, da, halbda #23032

    Skinfaxi
    Participant

    Orux 7.2.12
    Sweden.map aus märz 2018
    Android 7.0
    Aktuelles theme
    Etwas nördlich des sixgöl N von Blackstad

    in reply to: Befahrbarkeit von Waldwegen darstellbar machen #21516

    Skinfaxi
    Participant

    Andere Darstellung: bei nops wanderreitkarte gibt es das Problem nicht – ich glaube das liegt daran, dass er die Schranken immer quer zu dem Weg dreht? Aber andererseits verwendet er leider so kleine Symbole, dass man sie kaum erkennen kann.

    Aber jede Darstellung, die keinen anderen Weg überdeckt, wäre ein sehr guter Fortschritt. Ich weis natürlich nicht ob das technisch geht.

    Klar kann man reinzoomen, aber obs auf dem Weg Hindernisse gibt oder nicht schaue ich eher in an, wenn ich rausgezoomt hab.

    in reply to: Befahrbarkeit von Waldwegen darstellbar machen #21494

    Skinfaxi
    Participant

    Um nochmal aug das Thema zu kommen: problematisch an Eurer Darstellung von Schranken ist, dass man Sie oft den Wegen nicht zuordnen kann.

    Beispiel in den Screenshots von der Darstellung hier in unterschiedlichen Zoomstufen http://www.openstreetmap.org/#map=16/57.9418/16.1475

    in reply to: Befahrbarkeit von Waldwegen darstellbar machen #21295

    Skinfaxi
    Participant

    Ist ja nur ne Anregung.

    Hier in Schweden ist das Feature ob Waldwege nur da sind oder auch befahren werden dürfen jedenfalls ein Alleinstellungsmerkmal für auf OSM Kartendienste.

    Aber klar, man muss immer selektieren.

    in reply to: Befahrbarkeit von Waldwegen darstellbar machen #21261

    Skinfaxi
    Participant

    Danke für die Info. Ja, ich weis dass es ein Grundproblem von OSM ist, dass alles immer so detailverliebt dargestellt wird, dass man ersteinmal Gruppen bilden muss, damit man überhaupt zu einer sinnvoll darstellbaren Aussage kommt.

    Interessant, das selbst die modernen mapforcekarten so harte Beschränkungen haben. Denn im Grunde finde ich, dass Karten ja erst durch die Interaktivität ihr potential so richtig ausspielen können.

    Was die Schranken angeht, weis ich, dass sie dargestellt werden, allerdings war meine Idee, sie optional hervorzuheben.

    in reply to: Wie Karten auf Papier drucken #15395

    Skinfaxi
    Participant

    Auch ich finde diese Frage sehr interessant und wichtig.

    Vorallem interessiert mich die Frage, wie man es hinkriegt, einen höheren Detailierungsgrad zu erzwingen – Papier und Drucker haben ja einen wesentlich höhere Auflösung als ein Bildschirm und als backup auf papier kanns ruhig enger beschrieben sein.

    Ich habe versucht, mir screenhots aus cruiser zu erstellen, diese in gimp einzufuegen, die grösse dort zu verändern (bei gleichzeitiger Erhöhung der Auflösung) und bekomme mit dieser Lösung A6 Blätter mit einer benutzbaren guten Karte – allerdings auf viel zu kleinem Papier.

    Versuche ich mehrer screenshots nebeneinander zu kleben, funktioniert dass im Grunde garnicht. Ein Interessanter Effekt ist, das trotz offensichtlich gleicher Zoomstufe mit Cruiser jedesmal ein mimimal anderer Ausschnitt dargestellt wird. und leider fuehren diese kleinen Abweichungen dazu, dass sich der Fehler multipliziert wenn ich A3 grosse Karten drucken will.

    in reply to: Termine für Kartenupdates #6176

    Skinfaxi
    Participant

    Hallo Christian,
    tja dass scheint ein typisches Opensource Dilemma zu sein: Diejenigen die ein gutes Projekt anbieten, müssen natürlich ihre knappe Zeit einteilen. Und Euer Projekt ist verdammt gut – und daher ist Deine Erwartung wohl berechtigt. Und auch die Userbetreuung finde sehr gut.

    Ich schreibe ja auch aus einem Openstreetmap “U-land”, in dem zwischen den einzelnen Kartenversionen oft riesige Sprünge sind. Hier gibt es Quadratkilometerweise “weisse Flecken”. Ich versuche mit meinen Mitteln hier Informationen zu verbreiten – und klaro, ist dass schwierig, wenn die Erfolge nicht zeitnah zu sehen sind. Das ist aber natürlich nicht das Problem Deines Kartenprojektes. Je weniger Nutzen die Projekte haben, desto weniger wird auch beigetragen.

    Eines will ich aber trotzdem noch deutlich machen: Ich schreibe solche Posts nicht, um zu ärgern. Wenn ihr als Projektteam an einem Punkt kommt, wo die Mithilfe anderer Menschen nicht mehr Arbeit macht als sie nützt, bin ich gerne bereit beizutragen und werde mir dafür auch entsprechende Zeitressourcen freischaufeln. Ich betreue mehrere (nach meiner Meinung deutlich weniger spannende) Mailinglisten, Facebookseiten und helfe gelegentlich beim Übersetzen deutsch- schwedisch. Wenn ihr also ein Marketingteam gründet oder es sonstige Möglichkeiten der Unterstützung durch Zeitdonation gibt, frag mich gerne an.

    Im Moment installiere ich auf fast jeden Treffen auf dem ich bin auf 2-3 Smartphones Oruxmap und Eure Karten – und erhalte oft ein “wow”. Ich finde, dass sich die Hauptseite von openstreetmap von Euren Qualitäten gerne etwas abschneiden könnte.

    Soweit Jens

    in reply to: Termine für Kartenupdates #6160

    Skinfaxi
    Participant

    Hallo Christian,
    ehrlich gesagt verstehe ich nicht so ganz, was an einer E-mail Liste soviel Arbeit macht. Es gibt jede Menge Dienstleister, die das ganz einfach anbieten. Am einfachsten ist eine Google-Gruppe vom typ openandroidmap.announce anzulegen und einen Link auf die Webseite zu pflanzen. Dann kann jeder sich selber ein- und austragen. Die Liste konfigurierst Du so, dass nur Du daran schreiben kannst und schickst nachdem Du die Karten hochgeladen hast, eine E-mail los. Verglichen zu dem 3 Tage Aufwand zum berechnen der Karten ist das doch nicht allzuschlimm – oder?

    Wordpress plugins haben ja immer das Problem, dass Dein Server die ganze ARbeit macht (und ich kenne immer noch kein gescheites).

    Noch eine einfachere Alternative ist eine Facebookseite für die Karte – auf der Du nur die Neuerungen ankündigst. Wenn die Nutzer dann begreifen, dass Sie die Einstellungen auf “zuoberst anzeigen” setzen müssen, gibt auch das einen vernünftigen updateservice, der sich zudem recht leicht mit WordPress synkronisieren lässt.

    Das selbe gibts auch politisch korrekter z.B. bei der JPBerlin, auch die bieten Mailingslisten zum ein- und austragen an. Allerdings ist die STeuerung über die Betreffzeile der E-mail etwas gewöhnungsbedürftiger und erfahrungsgemäss eine DAUfalle.

    Lieben Gruss
    Jens

    in reply to: Wanderwegdarstellung auf Tracks #6088

    Skinfaxi
    Participant

    tracks haben doch eine Einteilung nach grade, die den Ausbauzustand beschreibt. Fällt es unterhalb diesen Standart ist es meines Ermessens ein Path – danach ein Pfad mit Sac-scale. Macht also wenig Sinn, tracks mit sac-scale zu markieren.

    in reply to: Termine für Kartenupdates #6086

    Skinfaxi
    Participant

    Hej Andreas,
    auch würde gerne wissen, wann die Karten upgedatet werden. Ist es möglich, einfach eine E-mail Liste einzurichten und an diese Updateinfos zu verschicken? So merkt man wenigstens, wenn neue Karten vorhanden sind.

Viewing 12 posts - 1 through 12 (of 12 total)