Forum Replies Created

Viewing 15 posts - 1 through 15 (of 133 total)
  • Author
    Posts

  • Sonny
    Participant

    Ich habe einige Kacheln in Grenzregionen von Frankreich-Italien-Schweiz aktualisiert. In diesen Bereichen wo noch keine LIDAR-Daten verfügbar sind, gibt es nun genauere Quellen – sprich Vierfinderpanoramas 1″ , die ich bisher noch nicht berücksichtigt hatte.

    2 users thanked author for this post.

    Sonny
    Participant

    Es gibt ein kleines Update für DTM France http://data.opendataportal.at/dataset/dtm-france mit feineren Daten für ein paar Metropolen (Bordeaux, Nantes, Lyon) sowie den Departments des Zentralmassivs.

    2 users thanked author for this post.

    Sonny
    Participant

    Genau, du müsstest dir zuerst mal die aktuelle SRTM v3.0 (1″ oder 3″ – meiner Meinung nach wirds da im Endergebnis nicht allzuviele Unterschiede geben, da die 1″-Kacheln ja keine effektive Auflösung von 1″ haben, sondern vielleicht eh nur 3″…) – vegleiche mal die Schärfe einer SRTM 1″ mit einer Lidar 1″ ;-)

    Jene Gradkacheln wo es bereits Kacheln von mir gibt kannst du einfach mit meinen austauschen.

    Und dann die .hgts in Geotiff umwandeln. Dazu musst du dir wahrscheinlich auch eine Kachelung einfallen lassen, denn du wirst nicht die ganze Welt in ein Monster-TIF bringen, bzw. wird es kaum Software geben die das zuverlässig lesen oder schreiben kann.

    Ich verwende zur Konvertierung Global Mapper. Aber für solch eine “einfache” Aufgabe wo man ja nur in ein anders Dateiformat kovertieren muss, gibt es sicher auch Tools für QGIS bzw. GDAL. Aber da müsstest du dich ein bisschen einlesen oder Experten dieser Programme fragen wie das am geschicktesten geht.

    1 user thanked author for this post.

    Sonny
    Participant

    Zunächst: Aufgrund meiner beschränkten Kapazitäten und meines Interesses werde ich mich mit der Aufbereitung von LIDAR-Daten auf Europa beschränken. Da gibt es eh noch etlich “weiße Flecken” ;-)

    Ich habe mich in letzter Zeit auch ein bisschen mit alternativen Quellen beschäftigt, dort wo Breitengrad-bedingt es keine SRTM mehr gibt, z.B. Island oder die Färöer. Sei es ALOS, ASTER oder auch z.b. für den hohen Norden mit “ArcticDEM”. Überzeugend war keines – um nicht zu sagen unbrauchbar. Selbst das “moderne” ALOS weist derartig viele Lücken, datenlose Streifen und teils auch gröbere Ungenauikgkeiten auf, dass ich es nicht verwenden konnte.

    SRTM ist inwzischen zwar schon in die Jahre gekommen (es gibt keine “NEUEN” Quelldaten, sondern alle sind von der selben NASA Mission im Jahre 2000). Zwei Nachteile der Vergangenheit sind aber derzeit so gut es geht behoben: 1) angeblich wurden alle Datenlöcher mit alternative Datenquellen gestopft. 2) die Daten liegen nun weltweit in 1″-Auflösung vor, davor war dies nur für die USA.

    Das heißt nicht, dass die nun verfügbaren 1″-SRTM Daten unter dem Strich viel besser als die früheren 3″-SRTM Daten sind. Aber wiegesagt löchergestopft und die effektive Auflösung ist trotzdem vielleicht eine Spur besser geworden aufgrund der Veröffentlichung in einem 3 mal feineren Dateiraster.

    Lange Rede kurzer Sinn: Ich würde derzeit flächendeckend nach wie vor auf die SRTM-Daten zurückgreifen, aber darauf achten, das ich mir davon die neuste Version 3 besorge. Im Endeffekt reichen dafür auch die ressourcenschonenderen 3″-Kacheln aus.

    in reply to: LiDAR- Digital Terrain Models (DTM) of European countries #26380

    Sonny
    Participant

    As far as I know, I’ve now completed the list of European countries where Opendata LIDAR source data is available. If you notice that there are new European countries providing high quality Opendata DTMs in the future, feel free to contact me!

    Finally something regarding myself: During the last 2.5 years I spent many, many Hundreds of hours during my leisure time to search for new Opendata source files. I’ve written hundreds of Mails – mostly in foreign languages ;-) – to contact public authority of the individual countries to help me with finding free and often hidden source data of their country. I had to download giant amounts of source data. I had to search for errors, plug holes within the data, compile, resample it and create files in useful formats. To provide them to you, the community for free.

    It would make me very happy, if you honor this work by supporting me with a Donation. I’ve created a DONATIONLINK via PAYPAL . THANK YOU VERY MUCH, Sonny.

    in reply to: LiDAR- Digital Terrain Models (DTM) of European countries #26378

    Sonny
    Participant

    Dear OAM-Friends,

    I’ve spent lots of hours during the last months to collect, check and resample data. Just before Christmas I’m going to give you the result – several new DTMs – as a present:

    Belgium:
    http://data.opendataportal.at/dataset/dtm-belgium

    Denmark:
    http://data.opendataportal.at/dataset/dtm-denmark

    Estonia:
    http://data.opendataportal.at/dataset/dtm-estonia

    Finland:
    http://data.opendataportal.at/dataset/dtm-finland

    Lavia:
    http://data.opendataportal.at/dataset/dtm-latvia

    Netherlands:
    http://data.opendataportal.at/dataset/dtm-netherlands

    Norway:
    http://data.opendataportal.at/dataset/dtm-norway

    Sweden:
    http://data.opendataportal.at/dataset/dtm-sweden

    Enjoy them within new maps, Sonny.


    Sonny
    Participant

    Soweit ich weiß, sind damit alle europäischen Länder komplett, für die es derzeit flächendeckend Opendata LIDAR-Quelldaten gibt. Falls ihr in Zukunft auf neue Opendata Quelldaten weiterere Länder stösst, könnt ihr mich gerne kontaktieren.

    Noch etwas kurzes in eigene Sache: Ich habe in den vergangene 2,5 Jahren viele, viele Hunderte Stunden in meiner Freizeit damit verbracht auf die Suche nach freien Quelldaten zu gehen. Habe dazu hunderte Mails in meistens fremden Sprachen verfasst um von den zuständigen Behörden Infos über versteckt vorhandene Quelldaten zu erhalten. Riesige Datenmengen and Quelldaten gedownloaded. Geprüft, zusammengestellt, resampled, in brauchbare Formate aufbereitet. Um dann letzendlich als Resultat die DTMs kostenlos der Community zur Verfügung zu stellen.

    Falls dies jemand von euch mit einer Spende als Anerkennung unterstützen möchte würde ich mich sehr freuen. Ich habe dazu einen SPENDENLINK via PAYPAL eingerichtet. VIELEN DANK, Sonny.

    4 users thanked author for this post.

    Sonny
    Participant

    Liebe OAM-Freunde,
    ich habe in den letzten Monaten viel recherchiert, gedownloaded und aufbereitet. Nun ist es soweit und es gibt sozusagen als etwas verfrühtes Weihnachtsgeschenk, zahlreiche neue DTMs:

    Belgien:
    http://data.opendataportal.at/dataset/dtm-belgium

    Dänemark:
    http://data.opendataportal.at/dataset/dtm-denmark

    Estland:
    http://data.opendataportal.at/dataset/dtm-estonia

    Finnland:
    http://data.opendataportal.at/dataset/dtm-finland

    Lettland:
    http://data.opendataportal.at/dataset/dtm-latvia

    Niederlande:
    http://data.opendataportal.at/dataset/dtm-netherlands

    Norwegen:
    http://data.opendataportal.at/dataset/dtm-norway

    Schweden:
    http://data.opendataportal.at/dataset/dtm-sweden

    Viel Spaß damit!

    4 users thanked author for this post.
    in reply to: OS contours for Great Britain OpenAndroMap? #26014

    Sonny
    Participant

    @ChristianK

    Sorry, there are no tiles of the shetlands as hgt’s. SRTM is just providing tiles up to 60°North. And ALOS has big voids over the islands, maybe 50% of the area. So you have to use Viewfinder here or OS50 (which are maybe the same in this region)

    The Open data “OS Terrain 50” consists of 2 files:

    a) Grid: the DTM, which has a grid-size of 50 meters and is about SRTM quality.

    b) Contours: Vector lines of 10 m vertical interval contours. These contour lines are those used on the Screenshots of the walklakes-map. Since they are created based on a original DTM with better resolution than this of a), they are more precise (e.g. narrow corners) than those created using the Grid- DTM of a).
    BUT: these are just vector-data, so no use for OpenAndroMaps besides you have a script to overlay vector data. But I’m afraid it’s not worth the slight improve compared to the contour-lines received by using a) or SRTM.

    2 users thanked author for this post.
    in reply to: OS contours for Great Britain OpenAndroMap? #25996

    Sonny
    Participant

    Yes Christian, this is the right dataset. Maybe you could ask Derek of http://dwtkns.com/srtm30m/ for help who’s running a private download service of those tiles.

    Shetland islands are missing, cause it’s already slightly outside the SRTM-coverage (from 56°S to 60°N). In these regions the japanese ALOS-data could be a global alternative.

    in reply to: OS contours for Great Britain OpenAndroMap? #25981

    Sonny
    Participant

    @geoffmozz

    There’ve been some discussions in the past regarding 10m vs. 20m contour lines, for exmple:
    https://www.openandromaps.org/oam-forums/topic/neues-genaueres-hoehenmodell-fuer-oesterreich/page/6/#post-12291

    It’s not just a matter of more data as ChristianK already stated. It’s also an optical matter, depending on region and zoom. 10 m contour lines could quickly cover the map layout, disturbing the optical recognizing of other important features like ways, waymarks etc. For example even in such a topographic special country like Austria, the main Topomaps (Amap, Kompass, Alpenverein) have “just” 20m contour lines printed on.

    1 user thanked author for this post.
    in reply to: OS contours for Great Britain OpenAndroMap? #25976

    Sonny
    Participant

    @ChristianK

    Yes, there’s just been one SRTM mission, the one in 2000.Btw: There are 2 intersting videos of a speech of the German astrounaut Gerhard Thiele who was part of the Space-Shuttle crew in this mission:
    https://www.youtube.com/watch?v=MK5Q0s0JDJM
    https://www.youtube.com/watch?v=UYrUAcD1wCQ

    These SRTM data have been published in differnt versions and resolutions in the past. The latest one is Version 3.0 Global 1 arc second. Compared to former version, this one is void-filled using elevation data from other sources. And for the first time 1″-resolution of the SRTM data is freely available outside the USA (before just 3″ models for e.g. Europe):
    https://earthdata.nasa.gov/nasa-shuttle-radar-topography-mission-srtm-version-3-0-global-1-arc-second-data-released-over-asia-and-australia

    Finally I created 2 screenshots to compare 20m contour lines of the Pillar-region based on Viewfinderpano’s 3″ model with SRTM 1″ model:

    SRTM1:
    SRTM1

    Viewfinderpanorama (=SRTM3):
    Viewfinderpanorama-SRTM3

    We can see that SRTM1 data has more details, more corners. And is able to map steep ridges or gorges better than the former SRTM3 model. That’s not because the data is “better” (both have the same source), it’s just a matter of the sample resolution of both models (about 25 meter comparted to 75 meter)

    2 users thanked author for this post.
    in reply to: OS contours for Great Britain OpenAndroMap? #25959

    Sonny
    Participant

    I created 2 screenshots of maps of the hilly area around Pillar.

    contours based on OS50:
    Pillar-OS50

    contours based on SRTM1:
    Pillar-SRTM1

    1 user thanked author for this post.
    in reply to: OS contours for Great Britain OpenAndroMap? #25957

    Sonny
    Participant

    Thank you!

    I compared the OS Terrain 50 with SRTM 1″ data. In my diagnosis the details of OS are about those of SRTM. Maybe even marginally less. So I think no reason to use OS 50 instead of SRTM 1″.

    But since you wrote: “Much more detail than SRTM/NASA contours”. Can you provide a comparison of contours of both models in a certain area, which backs your statement?

    1 user thanked author for this post.

    Sonny
    Participant

    Es gibt schon LIDAR-Daten für Bayern flächendeckend. Allerdings hat Bayern “nur” das eher grob aufglösten 50m-DTM als Opendate freigegeben. Ob in Zukunft auch die feinern, weiß ich nicht, da müsstest du bei der Bayrischen Vermessungsverwaltung nachfragen.
    Trotzdem sind “meine” daraus abgeleiteten DTMs genauer und detaillierter als die bisherigen SRTM Modelle. Das habe ich überprüft, sonst hätte ich die gar nicht veröffentlicht.

    2 users thanked author for this post.
Viewing 15 posts - 1 through 15 (of 133 total)