Betrachte 7 Beiträge - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #44294
    Cordalito
    Teilnehmer

    Guten Tag!

    Als klassischer Anfänger habe ich mir Locus Map auf den internen Speicher meines Smartphones installiert. Nun möchte ich zusätzlich (zu den Standard-Locus-Karten) auch aus dem OpenAndroMaps-Angebot eine Karte installieren – das wird aber knapp auf dem internen Speicher. Daher möchte ich das bisher vorhandene Locus-Kartenmaterial und auch zusätzliche Karten auf die SD-Karte (hat 32GB, fast alles frei) verschieben.

    Aber: Geht das denn einfach so? Und wie macht man das denn? Re-Installation nötig???
    Dank für Euren Rat!

    #44297
    mbe57
    Moderator

    1) keine Re-Installation
    2) auf der externen SD einen Locus-Ordner einrichten
    3) die Karten vom internen Verzeichnis in diesen neuen Ordner verschieben.
    4) diesen neuen Ordner im Karten-Manager hinzufügen („+“, für Details bitte Handbuch lesen)
    Obiges Verfahren funktioniert immer, bei LM3 und LM4.
    Es mag per Einstellung der Standardverzeichnisse für Vektorkarten für zukünftige Downloads automatisch auf das neue Verzeichnis gehen, aber das habe ich nicht überprüft.

    1 Teilnehmer(n) gefällt dieser Beitrag
    wus
    #47937
    UlliF
    Teilnehmer

    Meine Erkenntnisse:
    Die neueren Android- bzw. Locus-Versionen erlauben für Apps keine benutzerdefinierten Verzeichnisse bzw. den Zugriff darauf. D.h. alles kann nur noch auf dem privaten App-Verzeichnis entweder auf der internen oder auf externen SD liegen, nicht einmal gemischt. Das Verzeichnis für die OpenAndroMaps heißt in beiden Fällen (im Windows-Format) Android\data\menion.android.locus.pro\files\Locus\mapsVector. Ganz dumm dabei ist, dass kein Android-Dateimanager darauf Zugriff hat, wenn man das USB-Debugging nicht aktiviert hat, wovon aus Sicherheitsgründen abgeraten wird.
    Wenn man das Smartphone über USB mit einen Windows-Rechner verbunden hat, hat man vom PC Zugriff auch auf die sog. Privatverzeichnisse der Apps und kann die OpenAndroidMaps nebst Theme vom Windows-PC dorthin kopieren.

    #47938
    ChristianK
    Verwalter

    Na toll.
    Das heisst mein Android10 Handy sehr, sehr pfleglich behandeln……

    Ich fahre die Karten die ich brauche allerdings mittlerweile aus dem internen Speicher.
    Das reicht locker für eine komplette Skandinavienrundfahrt ohne Problem wenn der ganze andere Schrott gelöscht wird.
    Ganz Europa + Germany sind gerade mal 49GB und hier gibt es jede Menge Doubletten.

    Ich weis das das Deine Frage nicht beantwortet aber es ist eine tragfähige Lösung.

    #47954
    UlliF
    Teilnehmer

    Lieber Christian,
    ich weiß nicht, ob Locus Classic besonders streng ist, strenger als Android fordert, aber ich liebe nun mal die OpenAndroMaps. Wenn es einfache Möglichkeit gäbe, die Karten aus einem Vorrat auch unterwegs schnell in eines der beiden Privatverzeichnisse zu kopieren (von mir aus auch von einem USB-Stick), würde ich gerne das von Locus empfohlene Privatverzeichnis für App und Daten sowie Karten auf der internen Karte benutzen. Aber dort sollen in MapsVector halt nur die OAM-Karten liegen, die ich brauche. Meist oder eigentlich fast immer ist es die Baden-Württemberg-Karte, die übrigens einen hervorragenden Kartenschnitt hat!!!
    Dumme Frage: Bietet Germany South oder gar Germany gesamt den gleichen Detailreichtum wie die sich überschneidenden Teile der Bawue-Karte? Wenn ja, ist sie langsamer?
    Generell habe ich den Eindruck, dass der Kartenaufbau lahmer geworden ist, seit ich die ganze App auf die externe Karte verschoben hatte. Zuvor war Locus selbst mit allen Daten intern und nur die OAM-Karten auf der externen SD gespeichert. Aber da hat mir Locus (bzw. Android) die Zähne gezogen: geht nicht mehr.
    Viele Grüße
    Ulli

    #47956
    ChristianK
    Verwalter

    Hallo Ulli,

    Mittlerweile haben alle Deutschland-Karten (mit Ausnahme der Germany-Gesamt – bei der liegt der hauptsächliche Unterschied in der 20m-Zeichnung der Höhenlinien) das selbe Mapping = die selbe Detaillierung. Der Aufbau wird ev. länger dauern -wobei Locus hier auch caching betreibt = bei öfteren Aufruf wird das schneller.

    lg
    Christian

    #47973
    UlliF
    Teilnehmer

    Danke Christian bezüglich Mapping.

    Eine Anregung: Bei Germany North/Mid/South ist die Karte mit der jeweiligen Abdeckung bei allen 3 Karten immer gleich. Man kann nur erahnen, wo die Grenze zwischen Nord-Mid und Mid-Süd ist.

    Viele Grüße
    Ulli

    • Diese Antwort wurde vor vor 2 Monaten von UlliF bearbeitet.
Betrachte 7 Beiträge - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.