Schlagwörter: 

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #23022

    ikoms
    Teilnehmer

    Hallo zusammen

    Ich habe soeben entdeckt, dass Fahrradparkplätze auf den Openandromaps nicht gerendert werden. Könnt ihr das noch implementieren?

    Liebe Grüsse
    Urs

    #23024
    ChristianK
    ChristianK
    Keymaster

    Hallo Urs,

    Jeden Fahrrad-Abstellplatz zu rendern finde ich sinnlos, die gibts mittlerweile alle paar Meter – was ich als passionierter Radfahrer persönlich toll finde. Alle zu Rendern würde eine völlige Überschwemmung der Karten bedeuten.

    Trotzdem finde ich Deinen Vorschlag sehr produktiv wenn man die überwachten bicycle_parking filtern könnte. Wenn ich im Urlaub eine Stadtbummel machen möchte wäre es toll zu wissen das es einen bewachten Abstellplatz gibt – oder eben einen wo eine hohe Chance besteht das ich mein 4000€-Rad nach ein paar Stunden wieder finde ;-)

    also, zB:
    (amenity=bicycle_parking
    and
    bicycle_parking=lockers|stands|tree|streetpod|building)
    and (maybe..)
    (surveillance:type=guard|camera
    or
    supervised=yes)

    … oder so in dieser Art …
    Nur, wenn ich ins taginfo sehe gibts derartige Kombinationen, vor allen bewacht, nicht wirklich.

    zB overpass_turbo findet mit diesem Vorgaben genau 1Platz in Amsterdam und 2 in Haarlem:

    [/crayon]

    @tobias, was hältst Du davon?

    LG, Christian

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 1 Woche von ChristianK ChristianK.
    #23047
    Tobias
    Tobias
    Moderator

    Ich finde auch, dass es erst ein Mehrwert ist, wenn es nur die überwachten sind. Sonst haben wir das selbe Problem wie mit den Bäumen ;-)
    Ansonsten ist ja Fahrrad Parken erst einmal nicht so das Problem wie z.B. einen Autoparkplatz für den Wanderweg in der Wildnis am Berg zu finden, deshalb macht es Sinn, alle Autoparkplätze zu markieren, aber nicht alle Fahrrad.

    Vielleicht macht ja auch Sinn, folgende Dinge als sicheren Fahrradparkplatz zu deklarieren:
    amenity=bicycle_parking und supervised=yes
    bicycle_parking=shed
    bicycle_parking=lockers
    bicycle_parking=building
    bicycle_parking=streetpod
    (die letzten vier werden hier mit good security bewertet, ist natürlich diskutabel)

    #23052
    ChristianK
    ChristianK
    Keymaster

    amenity=bicycle_parking und supervised=yes

    Das Problem ist das sobald supervised in’s Spiel kommt nichts mehr übrig bleibt:

    .. und hier in Krems gibts auch einen „shed“ – nur dort kannst Du nicht mal ein 20jahre altes Bike abstellen ohne das über Nacht alles fehlt..

    Ev. kann man es ja auch so eingrenzen das es möglich sein muss das Rad mit einem ordentlichen Schloss sicher an einen Bügel zum Rahmen zu befestigen (nicht nur das Vorderrad), hier würde schon ein bicycle_parking=stand ausreichen. Das sind hier in Österreich die „Wiener Bügel“ und ziemlich das Beste was für bicycle_parking zur Verfügung steht.

    Was ich auch noch gefunden habe sind (zuhauf) bicycle_parkings die auf Firmengeländen stehen und somit nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind – ärgerlich!

    Jei, nun hier wird eine Entscheidung fällig ;-)
    – nehmen wir supervised mit auf und hoffen das dann die Mapper diesen Tag verstärkt beachten.
    – oder belassen wir es bei pseudosicheren parkings bei denen man das Bike ordentlich anhängen kann
    oder differieren wir zusätzlich zwischen supervised yes/no zB vom Zoom_Level oder Icon her??

    Nachdem @sonny in den nächsten Tagen mit den neuen Höhendaten fertig wird und ich dann die Alps, etc. neu durchlaufen lasse könnte man die bicycle_parkings mal kurzfristig/testweise mit einbeziehen.

    #23061
    Tobias
    Tobias
    Moderator

    Supervised ist glaube ich nicht nur ein Thema des zu wenig mappens, es gibt einfach auch nur wenige. Ich hatte obigen Vorschlag als „oder“ Verknüpfung gemeint, also entweder mit supervised oder die anderen Werte. Dass es da Abweichungen wie bei Deinem shed Beispiel gibt war zu erwarten.
    Hingegen bicycle_parking=stands gibt es schon sehr viele, da hab ich hier in München schon über 1000 gemappte, und das sind sicher nicht alle existierenden. Da ist wieder die Gefahr des Karten zupflasterns.
    Zum Thema Firmen (oder auch private vor Wohnhäusern): da müssten auch die access-tags ausgewertet werden, die natürlich auch nicht immer verwendet werden.
    Irgendwie ist die Frage ob der Aufwand am Ende tatsächlich einen Nutzen hat. Vielleicht ist es auch eher ein Thema für die POI-Datenbank, wenn man gezielt nach so etwas sucht.

    1 Teilnehmer(n) gefällt dieser Beitrag
Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.