Betrachte 3 Beiträge - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #7006

    GeoWulfman
    Teilnehmer

    Hallo,

    erst mal danke für den Service. Ich werde bald die Indien und Nepal-Karten mit meinem GalaxyTab 7 4.0 nutzen. Im Testlauf mit C:GEO musste ich aber feststellen … sehr langsam. Liegt das vielleicht an der Gesamtgröße der Indien-Karte? Immerhin über 1,5Gbyte. Andere größere Länder sind gesplittet. Wäre das hier vielleicht in sachen Performance möglich? Nord, Nord-Ost, Süd, Süd-West oder so was.

    Auch hatte ich das Gefühl das einige Namen von Städten, Ortschaften fehlten. Hatte mal auf Online-Karten umgestellt und ein Ort wo es im Urlaub hin geht, sofort gefunden.

    Vielleicht lässt sich hier ja etwas verbessern ;)

    Danke
    Gruß
    Wulfman

    #7009
    ChristianK
    ChristianK
    Verwalter

    Hallo Wulfman,

    Indien ist nun mal ein grosses Land und das Splitten bringt nicht viel da auch die Einzelteile gross sind. Wirklich langsam ist der Kartenaufbau nur beim ersten Mal, dann greift bei den meisten APPs das Caching und der Aufbau wird deutlich zügiger. Auch schnelle SD-Karten wie jene der Samsung Pro-Serie helfen hier. Ich halte die grossen Karten (Alps, Germany, etc..) im internen Speicher. Die neuen Smartphones haben meist > 16GB internen Speicher, hier passt schon einiges ‚rein.
    Auch die neuen Layer bei den Themes – so toll diese auch sind – fressen CPU-Resourcen.
    Man muss bedenken das die Karten in Echtzeit auf dem Handy aus Vectordaten gerendert werden – das dies überhaupt funktioniert erstaunt mich immer wieder. Dem Performance-Manko steht dann allerdings ein unschätzbarer Vorteil gegenüber: Die Karten sind um den Faktor 20 kleiner als vergleichbare Online.- bzw Bildkarten.

    Die Situation mit den Ortsnamen ist ein Systemimanentes Problem mit Vektorkarten – es passt immer nur ein Label (Name, Bezeichnung) an einen Ort auf dem Bildschirm, überlappende löschen sich gegenseitig aus.
    Verwende bitte die Elevate – Theme von Tobias (in Indien die Elements-Variante, die ist im Download der Elevate mit enthalten), Tobias hat sich grösste Mühe gegeben dieses Problem, soweit es irgendwie möglich ist, in den Griff zu bekommen.

    Schöne Reise wünscht Dir
    Christian

    #7013
    Tobias
    Tobias
    Moderator

    Hallo Wulfman,

    als Ergänzung noch: langsam sind alle Karten, unabhängig von der Größe. Die Geschwindigkeit hängt mehr von Deinem Gerät, dem Theme und der verwendeten App ab.

    Gerade die Apps unterscheiden sich inzwischen deutlich, insbesondere auch beim zweiten Thema, den Ortsnamen. Locus z.B. ist auf schnelle Darstellung optimiert, dafür ist die Darstellung unzuverlässiger und fehlerbehafteter. In OruxMaps Beta oder Cruiser (mit Elevate 3) ist dafür u.a. die Darstellung von Ortsnamen inzwischen sehr zuverlässig.

    c:geo verwendet eine veraltete Version der Kartendarstellung, die weder schnell ist noch zuverlässig darstellt. Das lässt sich auf Kartenebene nicht beheben.

    Viele Grüße,
    Tobias

    Developer of Elevate mapstyle

Betrachte 3 Beiträge - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.