Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beiträge
  • #18969

    RainerP
    Teilnehmer

    Hallo,
    die Karten habe ich auf SD-Karte unter oruxmaps\mapfiles abgelegt (vom PC auf Karte kopiert).
    Bei meinem alten Smartphone war alles einwandfrei. Auf meinem neuen Gerät habe ich Orux (V. 6.5.10) neu installiert und in den Einstellungen das Verzeichnis für die Karten geändert in „sdcard\oruxmaps\mapfiles)“.
    Dennoch werden mir die Karten nicht angezeigt und können dementsprechend nicht geladen werden.
    Weiß jemand eine Lösung?
    Vielen Dank schon mal.
    RainerP

    #18986
    ChristianK
    ChristianK
    Keymaster

    sdcard\oruxmaps\mapfiles

    Schau mal ob „sdcard/“ auch wirklich stimmt.
    Es kann auch „storrage/sdcard1/“ oder „/extsdcard/“ oder was auch immer sein, das ist je nach AndroidVersion und Gerät verschieden.

    Einfach den Totalcommander installieren, hier siehst Du die richtigen Pfade so wie das Betriebssystem sie sieht.

    VG
    Christian

    #19605

    Gesa-Amaris
    Teilnehmer

    Hallo,
    es ist zum Verzweifeln!
    Auf meinem Note4 lief Oruxmaps mal perfekt, mal gar nicht, weshalb ich es schon mit Locus versucht hatte. Jetzt will ich Oruxmaps auf einem Tab2 verwenden, bekomme jedoch keine Karte geladen. Immerhin finde ich Elevate unter mapstyles, sonst nur die Weltkarte. Ich hatte es mit Direktdownload versucht und mit entpacken am PC und speichern unter tracklogs – NICHTS!
    Auch die fertigen Tracks, die auf dem Note4 laufen, werden vom Tab2 nicht angezeigt. Aber auch auf dem Note4 sind neue Tracks, die ich mit Gpies erstellt habe, nicht gezeigt. Es sind, wie die anderen auch, gpx-Dateien, kein Fehler zu erkennen.
    Ich würde ja auch ein Programm kaufen/Spende zahlen, wenn es nur zuverlässig zu benutzen wäre. Noch bastel ich also an meinen Offlinekarten und bin um jeden Tip froh!
    Schöne Grüße, Gesa

    #19629
    Tobias
    Tobias
    Moderator

    Verwendest Du die aktuelle Version 7.1.2? Da hat sich auch einiges getan was Anpassung an eingeschränkte Zugriffsrechte bei neueren Android Versionen betrifft. Die Updates dazu gibt es bei der Free Version nur noch hier: http://www.oruxmaps.com/cs/en

    Ansonsten ggf. die App komplett deinstallieren und auf die Nachfragen von Zugriffsrechten achten.

    #19631

    Gesa-Amaris
    Teilnehmer

    Danke Tobias,
    ich hatte schon daran gedacht, Oruxmaps auf das Tab2 zu deinstallieren und alles neu einzugeben. Allerdings macht mein altes Orux auf dem Note4, welches ich gerne zum wandern mitnehme, auch immer wieder Probleme. Ich habe das Programm seit Jahren noch nicht kapiert.
    Auf jeden Fall sende ich Info über Erfolg oder Mißerfolg.
    Grüße, Gesa

    #19636

    Gesa-Amaris
    Teilnehmer

    So,
    inzwischen Oruxmaps vom Tablet deinstalliert und Donateversion gekauft/installiert, allerdings werden meine, unter Tracks gespeicherten Karten nicht angezeigt. Habe danach versucht, nach Anleitung auf die SD Karte zu verschieben, jedoch auch dort wurden meine Tracks nicht erkannt.
    Jetzt habe ich das Problem, daß ich den internen/normalen Speicherpfad nicht mehr weiss. Gut, das war jetzt mal mein Fehler, aber bezeichnend ist doch, daß das Internet voller Fragen zu dem Oruxmaps Kartenspeicher ist. Ich bitte also diesmal um die Benennung des korrekten Pfades. Wenn es dann auch wieder nicht klappt, melde ich mich erneut.
    Merkwürdigerweise kann ich im Handy meine alten Karten aufrufen, auch die alten gpx. von Gpies, jedoch nicht die aktuell erstellten! Aber nicht über den Button „Karte laden“, sondern nur über die Eintellungen – Tracks. Das kann doch nicht normal sein. Erbitte Hilfe!
    Grüße, Gesa

    #19689
    ChristianK
    ChristianK
    Keymaster

    Hallo Gesa,

    Tracks gespeicherten Karten nicht angezeigt

    Können Sie auch nicht, im Kartenmanager werden nur die Karten angezeigt die sich im /oruxmaps/mapfile Verzeichnis befinden (wo immer Du das auch hinverlagert hast). Wenn es zum Ordner mit den tracks zeigt dann sollten die Karten auch dort im Manager angezeigt werden – nur ist das ein Murks, ein wenig Struktur sollte schon sein :-)

    Dieses ursprüngliche /oruxmaps/mapfile wird sich mit ziemlicher Sicherheit im /storage/emulated/0/ befinden.
    Bieg in den Einstellungen den Pfad zu den Karten wieder dorthin:
    Das Symbol mit den 3 waagrechten Strichen links oben > das Zahnradsymbol > Karten > Mapsforge Einstellungen > hier steht unter Speicherort Mapsforge Themen der Interne pfat der themen (NIEMALS ÄNDERN!!) > schreib dir den auf!
    ..weiter
    Das Symbol mit den 3 waagrechten Strichen links oben > das Zahnradsymbol > Karten > Der Erste Eintrag oben = Speicherort Karten > hier konfiguriere den Pfad ein den Du im letzten Schritt aufgeschrieben hast, NUR statt „mapstyles“ nimmst die „mapfiles“.
    Dann sollte alles wieder im Originalzustand sein.

    Installiere über die Schnellinstallation von der OAM-Website die Karte die Du brauchst und erledigt.

    Bitte kopier nicht wild in der Gegend herum, das funktioniert auf einen Unix-Rechner nicht, denn genau das ist ein Android-Handy – dazu ist ein wenig Hintergrundwissen nötig das auch weit über das übliche WindowsPC-Wissen hinausgeht – auch wenn alle Verkäufer intonieren wie intuitiv so ein Smartphone angeblich ist ;-).

    Also: probier mal einfach Orux mit den Basiseinstellungen zu fahren – das ist immer noch die einfachste Lösung, und funktioniert idR.

    LG, Christian

    1 Teilnehmer(n) gefällt dieser Beitrag
    #19726

    Gesa-Amaris
    Teilnehmer

    Ja super, danke!
    Daß ich einen blöden Fehler gemacht hatte, war mir klar.
    Jetzt ist alles neu: ich habe die Donate-Version jetzt auch auf dem Handy und die alte Oruxmaps gelöscht. Allerdings kann ich die Routen, die ich am PC als gpx.Datei erstellt habe, nicht finden. Im (Handy-)Manager am PC ist sie, im HandyManager direkt jedoch nicht. Die Grundkarten habe ich über OAM geladen und die selbst gelaufenen Tracks werden problemlos geöffnet. Einige, vorgefertigte Tracks von der Gpies-Seite werden ebenfalls angezeigt – nur eben meine nicht!
    Ich hänge einmal einge Scans meines Managers (Handy über PC) an.
    Schöne Grüße, Gesa

    #19746
    ChristianK
    ChristianK
    Keymaster

    Hallo Gesa,

    So firm bin ich mit Oruxmaps nicht.
    Nur: Bei fast allen Apps müssen GPX Tracks in die Datenbank _importiert_ werden.
    Dh. als reine GPX-Datein sind die idR nicht sichtbar.

    Schau mal ob es eine Import-Funktion in Orux gibt – ich bin ziemlich sicher das dies der Fall ist.

    VG
    Christian

    #19754

    Matthias
    Teilnehmer

    So firm bin ich mit Oruxmaps nicht.
    Nur: Bei fast allen Apps müssen GPX Tracks in die Datenbank _importiert_ werden.
    Dh. als reine GPX-Datein sind die idR nicht sichtbar.

    doch doch, das geht schon in OruxMaps. Ich lege auch ab und zu *.gpx Dateien (z.B. auch aus gpsies.com) auf dem Handy unter ./oruxmaps/tracklogs/ ab, oder sammle *.gpx Dateien für einen Urlaub z.B. in Unterverzeichnis ./oruxmaps/tracklogs/Hawaii/
    Ich kann und konnte in OruxMaps immer alle *.gpx via „Routenwerkzeuge“->“KML-/GPX-Route laden“ auswählen, anzeigen, bzw, auch als Route folgen.
    Gesa, stelle doch mal eine Deiner *.gpx bereit, die bei Dir „nicht funtionieren“. Evtl. sind die ja defekt :-)

    #19756
    Tobias
    Tobias
    Moderator

    Ich glaube Christian meint, dass Tracks nicht automatisch in OruxMaps angezeigt werden, nur weil sie in einem bestimmten Ordner liegen (so wie bei Karten). Das stimmt auch so, entweder über den Weg von Matthias, dann werden sie gleich direkt in der Karte angezeigt. Oder über die Track Datenbank, diese anzeigen und unten mit dem Symbol mit Straße und Diskette die gewünschten Tracks in die Datenbank importieren. Diese lassen sich dann in der Karte anzeigen oder als Route verwenden.

    Alles und mehr auch im OruxMaps Handbuch, die deutsche Version ist aber nicht mehr so frisch, lieber die englische nehmen.

    #19760

    Gesa-Amaris
    Teilnehmer

    Danke Euch!
    Es hat so alles nicht funktioniert, im OruxMaps Handbuch stehen auch Dinge, die sich in meiner Programmansicht nicht finden, bzw. dort wird auch nicht erklärt, wo man das findet. Hin- und herprobiert und anscheinend jetzt zum Erfolg gekommen:
    Die Karten können nicht vom Dateimanager PC in den Orux-Ordner des Handy kopiert werden, sie müssen direkt von der Seite (in diesem Fall Gpies) aus auf das Handy geladen werden, also Gpies installieren, anmelden und die dort erstellten Karten laden.
    NEIN! Ich kann diese Karten nicht offline öffnen!
    Sie werden unter „root/storage/emulated/0/oruxmaps/tracklogs“ angezeigt, jedoch nicht über den Track-Button. Jetzt weiss ich also so wenig, wie zuvor.
    Ja, ChristianK, wie kann ich denn eine .gpx-Karte bereitstellen? Sie scheinen ja korrekt zu sein (kann man mit Gpies eigentlich kaum falsch machen), denn online wird sie ja korrekt gezeigt. Ich kann auch den o. g. Speicherort manuell nicht finden.
    Wahrscheinlich muß ich, wie früher auch, wieder mit Papierkarte wandern. Mir fällt auch nicht auf, wo mein Fehler liegt.
    LG, Gesa

    #19769
    Tobias
    Tobias
    Moderator

    OruxMaps ist ein mächtiges, komplexes Programm, das schon ein gewisses Grundverständnis erfordert.

    Da Dir nicht die Unterschiede zwischen Karten und GPX-Tracks klar sind am besten Mal Schritt für Schritt Tutorials wie diese hier durchgehen:
    http://www.adfc-bergstrasse.de/smartphone.htm
    http://www.senotto.de/Tipps_Tricks/GPS/GPSSmartphone/OruxMaps/_OruxMaps.pdf

    Um mit OruxMaps arbeiten zu können müssen einem die Begriffe Karten, Tracks, Routen und Wegpunkte klar sein.

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.