Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #21220

    Hans_55
    Teilnehmer

    Hallo,
    ich hätte gerne mal eine genauere Beschreibung der Unterschiede von den normalen Karten zu den ML-Karten.
    Die Mehrsprachigkeit ist klar; aber darüber hinaus?
    Gruß Hans

    #21223
    ChristianK
    ChristianK
    Keymaster

    Hallo Hans,

    Es gibt sonst keine Unterschiede rein von den Karten her.

    Das Problem ist das die interne Struktur durch das zusätzliche Feld mit den name:## APPs benötigt mit dem Mapsforge Lirbrary V4, die auch die POI-Files der OAM verarbeiten können. (deswegen sind die auch mit den V4-Karten gebündelt)
    Locus kann V4 Karten verarbeiten , nur funktioniert dann zB das automatische Laden der Karten nicht und IMO auch nicht die LocusPOIs und sicher auch nicht die OAM-POIs

    Oruxmaps, Bikecomputer kann beide Versionen.

    Es gibt aber leider auch noch jede Menge APPs die nur die Karten V3 (= single-language) verarbeiten können – deswegen gibt es noch immer 2 Versionen der Karten – von Aufwand her ein Horror…

    LG, Christian

    #21225

    Hans_55
    Teilnehmer

    Danke, Christian, für die schnelle Antwort. Trotzdem muss ich nachhaken:
    Inhaltlich ist also der einzige Unterschied für den Nutzer: die Sprachenvielfalt, wenn ichs richtig verstanden habe???
    Außerdem folgere ich wahrscheinlich richtig: Die alten Karten (einsprachig) werden irgendwann rausfliegen???
    Da ich ausschließlich Locus verwende, könnte mir das also egal sein, ob 1L oder ML.
    Leider aber ist diese (hintergründige) V3 und V4-Angelegenheit für mich mit einem gravierenden Nachteil für V4 versehen.
    Zusammen mit den V3-Karten kann ich nämlich eine Weltkarte mitverwenden, die beim starken rauszoomen dann von Locus verwendet wird, anstelle diese Vektorkarten und damit habe ich hier eine schnelle Lösung für den globalen Überblick. Es handelt sich um den World-base-map-Zoom-Mechanismus bei kleinen Zoostufen (aus dem Locusshop). Dieser praktische Mechanismus funktioniert mit den V4-Karten (ML) leider nicht mehr. Insofern interessiert mich schon, wielange diese V3_Karten noch da sein werden.
    Viele Grüße
    Hans

    #21238
    ChristianK
    ChristianK
    Keymaster

    wielange diese V3_Karten noch da sein werden

    Noch lange fürchte ich….
    (aus den von Dir genannten Gründen)

    Grüße, Christian

    #21273
    Tobias
    Tobias
    Moderator

    Wobei auch bei v4 die Entwicklung nicht stehen bleibt. Die kommende v5 wird offene Werte bei beliebigen Tags erlauben. Das wird auf vielen Ebenen die Karten verbessern. Z.B. ist derzeit ref (z.B. Nr. von Wander- und Radrouten) nur je ein Wert pro Weg möglich, und dies auch nur bei ways, nicht bei nodes. Dann könnte man einzelne refs für Radrouten, Wanderrouten, Strassennummer etc. anlegen. Andersrum ist derzeit ele (Höhenangabe) nur bei nodes möglich, nicht bei ways. So ist bei Berghütten nur eine Höhenangabe möglich, wenn diese als node markiert sind, wenn diese aber als way, z.B. als Gebäude, enthalten sind, geht das nicht. Mit den v5 Karten ist auch diese Einschränkung Geschichte. Und es gibt natürlich noch viel mehr Möglichkeiten.
    Solange Locus zweigleisig fährt, wir es weiterhin die Entscheidung für die eine oder die andere Funktion geben müssen.

    Developer of Elevate mapstyle

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.