Betrachte 5 Beiträge - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #42133

    Sonny
    Teilnehmer

    Es gibt seit 2020 ein neues globales Höhenmodell – NASADEM – und ist daher auch für globale Karten wie die OAM interessant. Es handelt sich dabei um die aktuellste Version der altbekannten SRTM-Grunddaten die nun mit modernsten Prozessen neu verarbeitet und vor allem fehlerkorrigiert wurden. Sprich weniger problematische und drastisch falsche Flächen, weil diese durch andere Quellen bzw. Methoden ersetzt wurden.

    https://earthdata.nasa.gov/esds/competitive-programs/measures/nasadem
    https://lpdaac.usgs.gov/news/release-nasadem-data-products/
    https://lpdaac.usgs.gov/products/nasadem_hgtv001/
    Download (nur 1″-Auflösung): https://e4ftl01.cr.usgs.gov/MEASURES/NASADEM_HGT.001/

    Eine dänische Firma für Windanlagensoftware hat NASADEM mit diversen anderen globalen Höhenquellen für hunderte Standorte von Windturbinen verglichen und detailliert analysiert: https://help.emd.dk/mediawiki/index.php?title=NASA-DEM
    Die Fehlerabweichungen zu lokalen High-Quality LiDAR-DTMs war mit NASADEM am geringsten.

    Ich habe mir NASADEM für Österreich angeschaut und mit SRTM v3 verglichen: Mein Eindruck: Der größte Vorteil von NASADEM ist, dass die stellenweise sehr groben Abweichung von SRTM (> 100 m) in diversen Gebirgsketten deutlich verbessert wurden. Es gibt nicht mehr so viele grobe Ausreißer wo die Höhe um > 100 m zu LiDAR Daten abweicht. Ansonsten über den Großteil des Landes sind beide recht ähnlich, wobei SRTMv3 im Durchschnitt sogar wenige Meter genauer ist zu den LiDAR Referenzdaten.

    Also für die überwiegende Landesfläche besteht kein nennenswerter Unterschied. Wenn man aber Wert auf weniger wirklich grob falsche Stellen setzt, sollte man eher zu NASADEM greifen.

    1 Teilnehmer(n) gefällt dieser Beitrag
    #42159

    reiner
    Teilnehmer

    Vielen Dank, Sonny!
    Ich habe mir die grad mal angeschaut für BaWü. Hier gibt es ja keine freien LIDAR Daten und die SRTM Daten haben an den Kachelrändern zum Teil üble Artefakte. Besonders die Kacheln N47E07 und N47E08. Die sehen hier jetzt in Ordnung aus.
    VG Reiner

    #42167

    Sonny
    Teilnehmer

    Bei diesen 2 Kacheln stammen die Höhendaten im Gebiet von BaWü von Viewfinderpanoramas.org (1″-Version). Diese schauen zwar seltsam künstlich abgeplattet aus, da sie aus einer Digitalisierung von alten russischen Militärkarten stammen. Sie sind aber speziell in Waldgebieten – wo SRTM immer zu hohe Höhen hat – besser als SRTM/NASADEM, darum verwende ich sie stattdessen.

    #42169

    reiner
    Teilnehmer

    Sorry, hatte ich verwechselt, ich meinte natürlich die 1″ Viewfinder Kacheln. Woher die Daten ursprünglich genau stammten, wusste ich gar nicht, danke für die Info.
    Ja, das ist richtig, die NASADEM Daten sind wirklich ein bisschen, ein paar m, zu hoch iin Waldgebieten im Vergleich zu den Höhen in der Landeskarte, die vermutlich auf LIDAR Daten beruhen. Aber bei den 1″ Viewfinder sind die Ränder entlang des 8. Lüngengrads halt schon ziemlich grausig … Wenn man da auf ner Tour drüber geht, macht man ganz schön viele unverhoffte Höhenmeter. Da ich ziemlich genau auf der Kachelgrenze wohne, ist das ziemlich oft der Fall.
    VG Reiner

    #42171

    Sonny
    Teilnehmer

    Ich muss zugeben, diese 2 Kacheln sind wirklich ein Spezialfall, die mir beim Erzeugen auch aufgefallen sind: die N47E007 hat in BaWü extrem gute Qualität, wohl fast LiDAR basiert. Das obwohl es dort eigentlich gar keine freien Daten gibt – keine Ahnung wo Viewinderpano diese her hat. Dann aber das komische: Bei Kachel N47E008 wechselt die Qualität – vermutlich aufgrund hier fehlender Quelldaten schlagartig auf die abgeplattete „russische Karten“-Version, und das mitten in BaWü.

    Daher das Problem der unschönen Kante an der Kachelgrenze. Diese wäre aber auch vorhanden wenn ich für die N47E008 NASADEM Daten nehmen würde. Im Gegenteil – diese wäre aufgrund der Höhen-Problematik in Waldgebieten sogar noch eine Spur markanter.

    Tut mit leid, da müssen wir auf bessere Daten noch warten bis sich auch BaWü fürs OpenData Zeitalter bereit sieht ;-)

    2 users thanked author for this post.
Betrachte 5 Beiträge - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.