Schlagwörter: ,

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #6075

    stesch
    Teilnehmer

    hallo zusammen,
    ich bin ein bisschen ratlos – karten- und themeninstallation (android, locus map pro) für den offline-gebrauch hat gut geklappt, allerdings gibt es keine POI’s (supermärkte, touristenattraktionen etc, die auf der karte eigentlich vorhanden sind), auf die ich die suchfunktion anwenden könnte. hab auch bei locus maps mal ein bisschen gestöbert, aber erstaunlich wenig gefunden. in einem thread war die rede von einer extra POI-database („kartenname.poi.db“), die im kartenverzeichnis vorhanden sein muss. übersehe ich irgendetwas offensichtliches? mir scheint es doch eine sehr wichtige funktion? oder ist es ein individuelles problem, und bei der installation doch etwas schief gelaufen?
    danke schon mal vorab!

    #6077
    ChristianK
    ChristianK
    Keymaster

    Hallo,

    Die POI-Database ist Bestandteil der Karten die Du im Locus-Shop kaufen kannst.
    Die OAM-Karten enthalten zwar die gleichen POIs nur nicht als Datenbank womit Du darin auch nicht suchen kannst,

    VG
    Christian

    #6079

    stesch
    Teilnehmer

    hallo christian,
    danke für die superschnelle antwort. ich blicke noch nicht ganz durch mit den verschiedenen karten – alle basieren sie auf OSM, richtig? und ich nehme an, dass ich nach dem kauf der locus-karten die POI-datenbank auch zusammen mit den OAM-karten benutzen kann, richtig?

    #6081

    stesch
    Teilnehmer

    unterscheiden sich die karten überhaupt (die auf OSM basierenden), oder werden die unterschiedlichen kategorien (rad, wandern etc) nur über die themen unterschiedlich dargestellt, aber der grundsätzliche inhalt ist der gleiche?
    entschuldige diese newbie-fragen, aber wie schon erwähnt – im moment noch etwas verwirrend für mich…

    #6094
    ChristianK
    ChristianK
    Keymaster

    Hallo,

    Die Poi-Datenbank kannst Du auch mit den OAM-Karten verwenden, richtig.

    Alle Karten von Mapsforge (Locus, OAM, fzk) basieren auf OpenStreetMap.
    Allerdings ist die interne Struktur anders, die Tags tw. verschieden = Du musst immer auch die entsprechenden Themes zu den Karten verwednen. Also die internen Locus Themes für die Locus-Karten, vorzugsweise die Elevate3 von Tobias für die OAM.

    VG
    Christian

    #6162

    stesch
    Teilnehmer

    danke, christian – das hilft schon mal weiter. wenn ich den kampf mit der sd-karte im handy gewonnen habe, werde ich mal ein bisschen experimentieren!
    grüße,
    steffen

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.