Schlagwörter: 

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #5611

    wolf333
    Teilnehmer

    Hallo Christian,

    gibt es Termine, wann Du für Kartenupdates die OSM-Rohdaten „ziehst“ (speziell für Österreich). Da ich selber bei OSM tagge und korrigiere will ich natürlich ein Maximum meiner Änderungen in eine neue openandomaps-Karte einfließen lassen können.

    LG,
    Wolfgang

    #5615
    ChristianK
    ChristianK
    Keymaster

    Hallo Wolfgang,

    Die Alps + Austria basiert auf der europe-latest von der Geofabrik – die ist idR Tagesaktuell.
    Du kannst, genau genug, davon ausgehen das die Basisdaten dem Erstelldatum der Karte ca. 48h hinterherhinken da das Rendern der Europakarten ca. 3 Tage dauert und die Austria.map ziemlich am Anfang gestartet wird.

    Fixtermine für den Download gibt es nicht, ich aktualisiere die osm-daten und starte unmittelbar darauf den Rendervorgang wann immer ich Zeit habe – so alle 4-5 Wochen für Europa. Im Sommer kommt es auch auf die Aussentemperatur an. So schräg sich das auch anhört – eine Rendermaschine mit permanent 100% voll ausgelasteten 4-Core/8-Threads zu fahren ist, trotz strikt stromsparenden Aufbau – bei 35°C in der Wohnung – auf Grund der Abwärme was für Masochisten ;-)

    VG
    Christian

    #5622

    wolf333
    Teilnehmer

    Hallo Christian,

    danke Deine Antwort.
    Ich dachte, Du hast so einen Kalender, wie z.B. „ziehe Daten jeden 5. Samstag“.
    Dann werde ich mir wohl angewöhnen meine Änderungen zeitnahe in OSM einzutragen und nicht zusammen kommen zu lassen.
    Ich kontrolliere sowieso meine Änderungen mittels aus JOSM generierten OSM-Files, die ich dann ins mapsforge-Format konvertiere.

    Das mit den Temperaturen kenne ich, mein i7-NAS (mit mehreren VMs drauf) heult und schwitzte letzte Zeit auch.

    LG, Wolfgang

    #6086

    Skinfaxi
    Teilnehmer

    Hej Andreas,
    auch würde gerne wissen, wann die Karten upgedatet werden. Ist es möglich, einfach eine E-mail Liste einzurichten und an diese Updateinfos zu verschicken? So merkt man wenigstens, wenn neue Karten vorhanden sind.

    #6096
    ChristianK
    ChristianK
    Keymaster

    Eine EMailliste ginge natürlich nur ist das ein beträchtlicher Aufwand.
    Es gibt wohl Plugins für WordPress die automatisch mail bei einem Seitenupdate versenden….

    NUR, die Downloadseiten selbst ändern sich nicht, auch nicht bei einem Update. Sie Listen dynamisch erstellt, WordPress ist darin nicht involviert.

    Was es gibt sind Plugins für den Browser die über geänderte Seiten informieren – ob das aber funktioniert?
    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/update-scanner/

    VG
    Christian

    #6160

    Skinfaxi
    Teilnehmer

    Hallo Christian,
    ehrlich gesagt verstehe ich nicht so ganz, was an einer E-mail Liste soviel Arbeit macht. Es gibt jede Menge Dienstleister, die das ganz einfach anbieten. Am einfachsten ist eine Google-Gruppe vom typ openandroidmap.announce anzulegen und einen Link auf die Webseite zu pflanzen. Dann kann jeder sich selber ein- und austragen. Die Liste konfigurierst Du so, dass nur Du daran schreiben kannst und schickst nachdem Du die Karten hochgeladen hast, eine E-mail los. Verglichen zu dem 3 Tage Aufwand zum berechnen der Karten ist das doch nicht allzuschlimm – oder?

    Wordpress plugins haben ja immer das Problem, dass Dein Server die ganze ARbeit macht (und ich kenne immer noch kein gescheites).

    Noch eine einfachere Alternative ist eine Facebookseite für die Karte – auf der Du nur die Neuerungen ankündigst. Wenn die Nutzer dann begreifen, dass Sie die Einstellungen auf „zuoberst anzeigen“ setzen müssen, gibt auch das einen vernünftigen updateservice, der sich zudem recht leicht mit WordPress synkronisieren lässt.

    Das selbe gibts auch politisch korrekter z.B. bei der JPBerlin, auch die bieten Mailingslisten zum ein- und austragen an. Allerdings ist die STeuerung über die Betreffzeile der E-mail etwas gewöhnungsbedürftiger und erfahrungsgemäss eine DAUfalle.

    Lieben Gruss
    Jens

    #6173
    ChristianK
    ChristianK
    Keymaster

    Hallo Jens,

    Ein klares Wort: Tobias und ich machen das NICHT beruflich sondern in unserer knappen Freizeit. Ich investiere pro Woche gut 10-15h für dieses Projekt, wenn neue Features anstehen deutlich mehr

    Facebookseiten , Maillisten etc sind alles kein Problem, Mailpoet für WordPress ist ein sehr gutes Plugin (ich setzte das für Kunden ein) und der neue Server fadisiert sich ohnehin.

    NUR: Die Ankündigungen müssen aber von irgend jemand geschrieben werden, Die Retourmails (Mailsbox full, User unavailable, Please verify that you are no Spambot by going to this… Site, Quota exeeded) müssen auch gecheckt werden (niemand ändert seine alt-mail-adress-leiche) etc….
    Und all die Spammer müssen rausgefiltert werden etc…

    Es ist IMO nicht zuviel verlangt das die User von Zeit zu Zeit auf der Webpage vorbeischaun‘ und checken was es neues gibt. Und nochmal, es gibt Plugins für den Browser die ein Update einer Seite melden.

    Wenn ich irgendwann eine gute Idee habe Updatemeldungen vollständig zu automatisieren werde ich es machen, vorher nicht.

    VG
    Christian

    #6176

    Skinfaxi
    Teilnehmer

    Hallo Christian,
    tja dass scheint ein typisches Opensource Dilemma zu sein: Diejenigen die ein gutes Projekt anbieten, müssen natürlich ihre knappe Zeit einteilen. Und Euer Projekt ist verdammt gut – und daher ist Deine Erwartung wohl berechtigt. Und auch die Userbetreuung finde sehr gut.

    Ich schreibe ja auch aus einem Openstreetmap „U-land“, in dem zwischen den einzelnen Kartenversionen oft riesige Sprünge sind. Hier gibt es Quadratkilometerweise „weisse Flecken“. Ich versuche mit meinen Mitteln hier Informationen zu verbreiten – und klaro, ist dass schwierig, wenn die Erfolge nicht zeitnah zu sehen sind. Das ist aber natürlich nicht das Problem Deines Kartenprojektes. Je weniger Nutzen die Projekte haben, desto weniger wird auch beigetragen.

    Eines will ich aber trotzdem noch deutlich machen: Ich schreibe solche Posts nicht, um zu ärgern. Wenn ihr als Projektteam an einem Punkt kommt, wo die Mithilfe anderer Menschen nicht mehr Arbeit macht als sie nützt, bin ich gerne bereit beizutragen und werde mir dafür auch entsprechende Zeitressourcen freischaufeln. Ich betreue mehrere (nach meiner Meinung deutlich weniger spannende) Mailinglisten, Facebookseiten und helfe gelegentlich beim Übersetzen deutsch- schwedisch. Wenn ihr also ein Marketingteam gründet oder es sonstige Möglichkeiten der Unterstützung durch Zeitdonation gibt, frag mich gerne an.

    Im Moment installiere ich auf fast jeden Treffen auf dem ich bin auf 2-3 Smartphones Oruxmap und Eure Karten – und erhalte oft ein „wow“. Ich finde, dass sich die Hauptseite von openstreetmap von Euren Qualitäten gerne etwas abschneiden könnte.

    Soweit Jens

    #6441
    Manfred
    Manfred
    Teilnehmer

    @ChristianK
    Den UpdateScanner für Firefox habe ich jetzt einige Zeit getestet.
    Trotz Einstellung auf „mind. 100 Zeichen“ + „Zahlenänderungen ignorieren“ meldet er immer wieder Änderungen auf der Seite Kartenupdates – Asien… , obwohl da keine erkennbar sind. Änderungen werden auch nicht von der App angezeigt, es läuft nur die „Sanduhr“. Insoweit leider nicht zu gebrauchen.
    Auf einer Oruxmaps-Seite funktioniert es dagegen.

    Es wäre vielleicht schon hilfreich, wenn Du oben auf den Kartenseiten jeweils das ungefähre Update-Intervall angeben könntest, falls es da ein Schema gibt.
    Z.B. Deutschland: „Kartenupdate ca. alle 4 Wochen“.

    Verwendete Software: Oruxmaps (immer die neueste incl. Beta)
Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.