Verschlagwortet: , ,

Betrachte 3 Beiträge - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #30232

    halms
    Teilnehmer

    Ich frage mich, wie ich die Zusatzkarten (zur Übersichtskarte) bzw. mehrere Karten allgemein in Orux „richtig“ verwende.

    Meine Idee ist, das ganze in eine Verbundkarte zu kombinieren, aber das funktioniert alles nicht so, wie ich mir das vorstelle.
    Habe jetzt einige Stunden damit verbracht, das auszuprobieren und zu recherchieren und bin nicht weitergekommen. Bevor ich ganz aufgebe, frage ich doch nochmal nach.

    Es gab dazu schon ein paar alte Threads, in einem wurde erwähnt, dass Orux die damals noch verwendeten SQLite-Maps nicht in Verbundkarten unterstützt.
    Mittlerweile sollte sich das ja erübrigt haben, da die Übersichtskarten ja jetzt im MBTiles-Format sind.

    Meine Wunschvorstellung ist folgende:
    Von ZL 1-10 die Übersichtskarte, ZL 11-12 die Zusatzkarte (z.B. Europa) und für alles detailliertere dann die Vektorkarte. Wenn ich auf der Karte hineinzoome wechsle ich automatisch auf die jeweils detailliertere und beim herauszoomen wieder auf die Übersichtskarte (sobald diese Verfügbar ist).
    (Da es jetzt ja auch die kombinierten W1-8-EP9-12-Karten gibt, wäre mir auch schon was ähnliches mit nur einer Rasterkarte recht).

    Momentan ist es ja so, dass das wechseln beim hineinzoomen funktioniert (Orux wechselt einfach die Karte), beim herauszoomen wird aber nicht mehr auf die Rasterkarte gewechselt (solange ich mich nicht komplett aus dem abgedeckten Bereich der Vektorkarte herausbewege).

    Laut den Beschreibungen der Übersichtskarte sollte das ja funktionieren:

    Beide Apps können diese Weltkarten als solche einbinden, d.h. sie werden anstelle der Vektorkarten angezeigt für die verfügbaren Zoom Levels. Die Mechanismen dafür und die nötigen Einstellungen unterscheiden sich jedoch sehr – siehe die betreffende Hilfe der Apps.

    bzw. auch

    Für Apps die zusätzliche Überlagerungsmöglichkeiten haben, aber keine transparente oberste Ebene brauchen, z.B. Orux oder Cartograph.

    Durch das OruxMaps-Manual hab ich mich durchgewühlt, auch das dortige Forum durchsucht – ohne Erfolg

    Der für mich logische Ansatz wäre gewsen Multimaps/Verbundkarten zu verwenden – sinnvollerweise die detailliertere Karte als Grundkarte und dann die Übersichtskarte als zusätzlichen Layer darüber.

    Das funktioniert aber nicht – wenn es die überlagerte Karte in einer Zoomstufe nicht gibt, dann zeigt Orux für diese Multimap gar nichts an.

    Grundsätzlich scheint mir die Einschränkung der einzelnen Layer auf gewisse Zoomlevel in der Multimap-Funktion nicht richtig zu funktionieren.

    Bevor ich jetzt zu weit ausschweife:
    Hat das jemand so hingebracht (und hab ich was übersehen)?
    Oder funktioniert das mit der aktuellen Version von Orux einfach nicht?

    #30268
    Tobias
    Tobias
    Moderator

    Die Verbundkarten haben noch die Funktion „Zoomstufenbegrenzung in Verbundkarten“, die findest du unter Karten->Zoom-Einstellungen. Dann werden alle Zoomstufen der enthaltenen Karten angezeigt, wenn eine davon manche nicht enthält, werden die dann berechnet/digital gezoomt. Aber es werden immer beide Karten gleichzeitig angezeigt, nie zuerst die eine, dann die andere. Da bräuchte es für die Methode mit Verbundkarten auch einen letzten transparenten Layer, wenn ich das richtig verstehe. Aber Michael ist der Spezialist für die Übersichtskarten, vielleicht schaut der mal hier rein.

    Ich nutze die Übersichtskarten nur manuell ohne Automatismen, das kann auch eine „richtige“ Verwendung sein ;-)

    Developer of Elevate mapstyle

    #30288

    halms
    Teilnehmer

    Danke für die Antwort, Tobias.
    Die Zoomstufenbegrenzung hab ich auch schon entdeckt, hilft aber für mich nicht wirklich – hab auch die Diskussion im Orux-Forum gesehen, warum die eingeführt wurde.

    Vielleicht kennt Michael noch einen Trick, wenn er hier vorbeischauen sollte. Ansonsten finde ich mich wohl damit ab, dass mein idealer Anwendungsfall mit Orux momentan nicht funktioniert.

    Interessant wäre noch, ob das mit Locus so funktioniert – ich stell mir vor schon, weil sonst würde es die Karte mit den Transparenten Zusatzebenen nicht geben.

Betrachte 3 Beiträge - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.