Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #24749
    Pixelmatsch
    Pixelmatsch
    Teilnehmer

    Hallo und zunächst vielen Dank für diesen wunderbaren Service!

    Wie viel Aufwand wäre es, die China-Karten in einzelne Provinzen oder Gruppen von Provinzen aufzuteilen? Ich frage, weil die aktuell existierenden Karten zum einen sehr groß sind und zum anderen der Zuschnitt teilweise etwas ungünstig mitten durch eine Provinz geht.
    Wenn ich dabei irgendwie helfen kann, würde ich das natürlich sehr gerne tun, es ist ja sicherlich nicht die beliebteste Karte mit der höchsten Priorität.

    #24760
    ChristianK
    ChristianK
    Keymaster

    Hallo,

    Ja die China-Karten sind eher wenig den Provinzen angepasst sondern orientieren sich eher an den resultierenden Dateigrössen.
    Es wäre natürlich denkbar (wie bei Russland) eine eigene Rubrik für dieses Land zu schaffen und mehr Karten anzubieten. Was sicher die Chinesischen Hacker freuen würde die laufend Downloadrobotter mit Endlosschleifen auf die OAM Website schicken und Terrabyteweise China-Karten saugen. ;-)

    Was ich machen werde ist den Grenzverlauf eher den Provinzgrenzen anzupassen – das ist sicher kein Fehler.
    Ganz lassen sich aufgeschnittene Provinzen aber nicht vermeiden wie zB bei der Inneren Mongolei.

    Das ist ‚halt eine Winterarbeit. Für die meisten Kontinente habe ich die Grenzverläufe der Karten schon bereinigt – für das anstehende Update zB Deutschland.

    Die Frage ist wie die Internet-Infrastruktur in China ausgebaut ist = mögliche Downloads in welcher Geschwindigkeit (Hotels, WLAns, etc..)
    Daraus würde resultieren:
    – Ganz schlecht = Karten können gross bleiben da die sowieso von zu Hause mitgebracht werden müssen
    – Brauchbar aber schwach = kleinere Karten klönnen vor Ort heruntergeladen werden
    – etc…

    Denn die Resourcen meiner Rendermaschine sind leider auch ziemlich ausgeschöpft, hier muss genau kalkuliert werden.

    LG, Christian

    #24762
    Pixelmatsch
    Pixelmatsch
    Teilnehmer

    Danke für die schnelle Reaktion!

    Das Internet ist in China nur intern wirklich schnell, nach draußen ist es unzuverlässig und mal schnell mal langsam.

    Der Schnitt in der inneren Mongolei ist recht gut gesetzt, da ist nicht so fürchterlich viel los in der Ecke.

    China-West würde ich lassen wie es ist, eventuell die westliche Ecke Sichuans rausnehmen und einer der anderen Karten zuschlagen. In diesen Teil (Xinjiang und westliches Gansu) Chinas kommt man als Tourist sowieso nur schwer und das Internet ist nach draußen ziemlich unbrauchbar. Die restlichen drei Teile in sechs Teile zu spalten wäre vielleicht was die Größe angeht ein guter Kompromiss. Und Taiwan rausnehmen, es hat ja schon seine eigene Karte.

    Solltest du das in dieser Form mal in Angriff nehmen würde ich auch mit meiner (chinesischen) Frau zusammen überlegen, was eine sinnvolle Gruppierung wäre, wenn du die Karten splitten möchtest, aber nicht ganz auf Provinzebene gehen kannst. Schon alleine die Anpassung der Verläufe der existierenden Karten wäre aber eine spürbare Verbesserung.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.