Betrachte 9 Beiträge - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #34910

    Joska
    Teilnehmer

    Ich bin heute bei einer Wanderung an der Kerspe-Talsperre in eine kleinen Falle geraten;-)
    private Privatweg – Benutzung nach individueller Erlaubnis.

    Derartig getaggte Wege sind in der normalen Kartenansicht als normale Wege zu sehen, nur bei Vergrößerung durch Fingerspreizung ist die orange Netzmarkierung zu erkennen. Wo kann ich in der Elevate.XML ggfls etwas selber verändern, um die Sichtbarkeit dieser gesperrten Wege zu verbessern?

    LG, Joska

    P.S. Die Suche nach Begriffen in der Legende hat mich nicht weiter gebracht

    #34941
    Tobias
    Tobias
    Moderator

    Derartig getaggte Wege sind in der normalen Kartenansicht als normale Wege zu sehen,

    Was „normale Kartenansicht“ ist, würde ich eher anders sehen. Elevate ist so abgestuft:
    ZL bis 12 – nur zur Orientierung (entspricht bis Maßstab 1:200:000)
    ZL 13/14 – grobe Übersicht (1:100.000/1:50.000)
    ZL ab 15 – detaillierte Wander- und Radkarten (ab 1:25.000)
    Solche Details sind nur sinnvoll ab ZL 15 erkennbar/darstellbar. Bei einer Papierkarte erwarte ich auch so etwas nicht bei so groben Maßstäben.
    Wenn du da was ändern willst – die Schraffierungen findest du im Abschnitt <!-- highway captions etc. --> ab Zeile 3532, das sind dann alle Werte mit „access“, „foot“ etc. Das ganze ist aber etwas komplex, da hilft es auch, sich erst einmal mit den Einträgen zu access im OSM Wiki auseinander zu setzen.

    Developer of Elevate mapstyle

    #34988

    Joska
    Teilnehmer

    Hallo Tobias

    Erst einmal, Entschuldigung, da habe ich mit der Anrede den Betreff überschrieben ;-)
    Zu Deinen Anmerkungen gebe ich Dir Recht, meinte allerdings mit meiner Beschreibung auch Darstellungen auf meinem Gerät (Sony XZ2) mit Zoomlevel >=16.
    Beim Ablesen (gutes Wetter, Sonnenschein, allerdings schattiger Standort) konnte ich (alte Augen) die Netzmarkierung erst beim 2-Fingerzoom erkennen. Aus diesem Grund habe ich an dickere und farbstärkere Markierungen für gesperrte Wege gedacht. Ich werde es vielleicht, so ich die Manuals verstehe, einmal ausprobieren.

    Als ich diese riesige Auflistung von Codes in der Elevate.XML gesehen habe, kam mir direkt der Gedanke, ob es neben der händischen Anpassung mit PsPAd auch so etwas wie eine Konfigurationsoberfläche gibt, die die einzelnen Elemente ausliesst und mittels graphischer Oberfläche, vergleichbar einer Adrressdatenbank, darstellt. Also, quasi ein graphischer XML-Editor. Bin da kompletter Neuling.
    Gibt es so etwas?

    LG, Joska

    #35007
    Tobias
    Tobias
    Moderator

    Hallo Joska,
    da hatte ich dich falsch verstanden, mit zwei Fingern zoomen bedeutet i.d.R. einfach Zoom Level ändern, außer, in der App ist etwas anders eingestellt.
    Das Problem ist, wenn ich die Schraffur dicker mache, ist es schwierig, das drunter liegende zu erkennen. Für mich ist das so wie es derzeit ist, ein annehmbarer Kompromiss. Ich empfehle allen, denn die Darstellung davon (und anderen Details) zu klein ist, die gesamte Darstellung per App-Einstellungen zu vergrößern.

    Also, quasi ein graphischer XML-Editor. Bin da kompletter Neuling.
    Gibt es so etwas?

    So weit ich weiß leider nicht.
    Viele Grüße,
    Tobias

    Developer of Elevate mapstyle

    #35009

    Joska
    Teilnehmer

    Hallo Tobias

    Vielleicht ist das Phänomen auch unterschiedlich gut erkennbar auf verschiedenen Geräten. Wenn ich z.B. im Zoomlevel 17 bin, sehe ich so gerade, dass die Darstellung der normalen Wege und der gesperrten sich ganz diskret unterscheiden. Beim 2-Finger-Zoomen wird die Darstellung so lange deutlich größer und kräftiger und besser lesebar, wie ich die Finger auf dem Display belasse. Sobald ich loslasse rendert LM neu und die Erkennbarkeit wird schlagartig wieder schlechter.

    Ich empfehle allen, denn die Darstellung davon (und anderen Details) zu klein ist, die gesamte Darstellung per App-Einstellungen zu vergrößern.

    Das habe ich jetzt einmal getestet und sehe, dass ich so wesentlich besser erkennen kann, wenn die derart getaggten Wege gesperrt sind.
    Dabei ist mir noch eine Kleinigkeit aufgefallen; Mit Vergrößerung ist bis Zoomstufe 16 keine orange Musterung. Danach jedoch schon und gut sichtbar. So gewollt?

    #35011
    Tobias
    Tobias
    Moderator

    Dabei ist mir noch eine Kleinigkeit aufgefallen; Mit Vergrößerung ist bis Zoomstufe 16 keine orange Musterung. Danach jedoch schon und gut sichtbar. So gewollt?

    Ab Zoom Level 15 werden die Zugangsbeschränkungen dargestellt, das ist im Code so festgelegt. Siehe Screenshot im Anhang.

    Developer of Elevate mapstyle

    Anhänge:
    #35030

    Joska
    Teilnehmer

    Bei mir ist es so, wie beschrieben. Die Zoomstufe 16 zeigt keine, die Zoomstufe17 zeigt die Schraffur. Vielleicht habe ich unwissentlich irgendeinen Schalter umgelegt.

    Ich habe die Zoomstufe per Dashboard in die Graphik eingebelndet, rote Ziffern.

    LG, Joska

    #35036
    Tobias
    Tobias
    Moderator

    Keine Ahnung, was dein Dashboard da darstellt. Im selben Kartenauschnitt wie bei dir 17 ist es bei mir ZL15 und alles wird angezeigt.
    Verwendest du eigentlich noch V3 Karten und Elevate LE?

    Developer of Elevate mapstyle

    Anhänge:
    1 Teilnehmer(n) gefällt dieser Beitrag
    #35121

    Joska
    Teilnehmer

    Keine Ahnung, was dein Dashboard da darstellt. Im selben Kartenauschnitt wie bei dir 17 ist es bei mir ZL15 und alles wird angezeigt.
    Verwendest du eigentlich noch V3 Karten und Elevate LE?

    Der Hinweis auf den Zoomlevel in der oberen Leiste ist die Lösung. LM zeigt im Dashboard andere Zoomlevel an, als in der oberen Leiste. Da diese Variable von LM zur Verfügung gestellt wird, habe ich sie nicht angezweifelt. Das gehört aber dann nicht mehr hier hin. Als Karten und Themen verwendet ich die aktuellsten Versionen.
    Nochmal Danke für die Tipps.

    Liebe Grüße, Joska

    2 users thanked author for this post.
Betrachte 9 Beiträge - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.