Sommer 2024: Update von OAM-Basis-Karten; isolierte Gipfel berechnet aus Copernicus-DEM (Ausg. 202406-1.0)


[Übersicht in voller Auflösung]

Diese Karten sind KEINE Vektorkarten, da jene in niedrigen Zoom-Leveln träge reagieren und keine vernünftigen Informationen liefern. Die erzeugten Karten im Rasterformat sind hier wesentlich schneller – die unangefochtene Domäne der Vektorkarten ist nun 'mal die detailgetreue Auflösung hoher Zoom-Stufen. Die Weltkarten werden im MBTiles-Format angeboten, das von den wesentlichen Geo-Apps gleichermaßen gut dargestellt werden kann (einige Karten gibt es zusätzlich als SQLiteDB, da OSMand kein MBtiles beherrscht). Sogar für iOS gibt es Apps, die das MBTiles-Format beherrschen.

Wie bereits bei allen Karten hier üblich gibt es für Locus und Oruxmaps einen Knopf für die Schnellinstallation direkt auf das Smartphone. Beide Apps können diese Weltkarten als solche einbinden, d.h. sie werden anstelle der Vektorkarten angezeigt für die verfügbaren Zoom Levels. Die Mechanismen dafür und die nötigen Einstellungen unterscheiden sich jedoch sehr - siehe die betreffende Hilfe der Apps.

Was diese Karten von den üblichen OSM-Darstellungen unterscheidet, und warum ? Die mehr oder weniger zufällige Darstellung von OSM-Daten (z.B. Orte) in den Darstellungs- und Kartengenerierungswerkzeugen ist schlicht ein Ärgernis. Deswegen habe ich die Auswahl und Kontrolle der dazustellenden und hervorzuhebenden Objekte explizit in den Generierungsablauf (mit diversen Scripten) für die Übersichtskarten eingebaut.

Bisher werden folgende Informationen in dieser Art aufbereitet:

  • Die Hauptorte von Ländern, Provinzen und Sub-Staaten vieler Länder werden in 3 verschiedenen Farben hervorgehoben, in Englisch und der Landessprache (falls jener Name signifikant unterschiedlich ist).
  • Die Darstellungsgröße der Städtenamen steigt in Schritten mit der Einwohnerzahl, sofern in OSM angeben, hoffentlich korrekt, ansonsten wird per Ortskategorie (city, town, village) eine Annahme gemacht). Diese Ortsgrößenkategorien sind auch als "popcat"-Tag in Christians OAM-Karten enthalten und können per Thema zur interaktiven Selektion genutzt werden. Tobias' Elevate-Themen nutzen diese Tags.
  • Inseln bzw. Inselgruppen, gerade die abgelegenen, sind oft schwer zu finden, auch hier gibt es Abhilfe ab Zoom-Level 3.
  • Angeregt durch eine OAM-Forums-Diskussion über die Darstellung bzw. Sichtbarkeit von Berggipfeln, und mit dem hilfreichen Algorithmus von Max habe ich wichtige Berggipfel hervorgehoben, abhängig vom Zoom Level (s. Liste der Inhalte).
  • Auch die tiefsten Meeres-Gräben sind mit ihrer Tiefe zu sehen.
  • Zusätzlich werden verschiedene Arten von Kraftwerken und Energiequellen eingeblendet. Insbesondere Windräder sind exzellente Orientierungspunkte in der Landschaft.

Der Gedanke hinter all dem ist es, auf einen Blick ausgesuchte Informationen zur Hand zu haben, vollständig OFFLINE. Eine Ergänzung zur Wikipedia sozusagen, die es übrigens auch offline gibt: Kiwix und Aard2 kann ich beide sehr empfehlen.

Für all jene, die an diesen zusätzlichen Informationen nicht interessiert sind, habe ich eine Version (mit "min" im Namen) kreiert, die bis zum Zoom Level 7 nur die Hintergrundkarten zeigt, bei Zoom Level 8 die Ortsnamen wie bei der ursprünglichen Version auf dem OAM-Hintergrund.

Versionsinformationen 202406-1.0
  • Der OAM-Hintergrund für ZL 8 und höher ist jetzt aus Christians Mai/Juni-2024-Vektorkarten generiert (inkl. Naher Osten - die OSM-Vandalismus-Reparatur scheint abgeschlossen).
  • In weniger dicht besiedelten Gebieten hat nicht jeder - selbst signifikanter - Gipfel einen Namen, und selbst falls er einen haben sollte, ist solch ein Gipfel noch lange nicht in OSM. Auf Basis des 30m-Copernicus-DEMs habe ich für alle Kontinente außer der Antarktis Gipfel identifiziert mit Dominanz 100 km bzw. 200 km. Falls einer dieser Gipfel keinen in OSM bekannten in seiner Nähe hat, wird er in diesen neuen Weltkarten als "Loc.HP" (für 200 km Dominanz) bzw. als "loc.HP" (für 100 km Dominanz) angezeigt, jeweils mit der Koordinate (2 Dezimale) und seiner Höhe. Es gibt davon gut 1000 Stück.
    Falls also ein Nutzer einen Namen für solch einen "local high point" kennen sollte, sei sie oder er aufgerufen das in der OSM-Datenbank einzutragen, damit ich den (virtuellen) Hilfsgipfel durch den echten OSM-Gipfel ersetzen kann im nächsten Release der Karten. Ich erwarte, dass in den Weiten von Nord-Kanada, Alaska und Sibirien sowie den tropischen Regenwäldern viele davon namenlos bleiben werden. Aber in Relation hoch und isoliert sind sie trotzdem 🙂
Hier klicken für die Versionshistorie.
Welche der nachfolgenden Karten-Downloads brauche ich nun?

Der Hauptzweck dieser Übersichtskarten sind die niedrigen Zoom-Ebenen, bei denen Vektorkarten grausig sind.
- Deswegen eine Karte OAM-World-1--... (ZL 8-11) auswählen. Dabei ist die Balance zwischen deren höchster Zoom-Ebene und der Dateigröße zu entscheiden.
- Jenseits von Zoom-Ebene 11 würde komplette Weltkarten selbst neueste Mobilgeräte überfordern. Deswegen sind regionale Karten für Zoom-Ebenen 12 und 13 der Ausweg.
- Warum aber gibt es dann regionale Karten mit Zoom-Ebene 11? Nun, Benutzer können Weltkarten nur bis Zoom-Ebene 8, 9 oder 10 auswählen. Da kommen dann OAM-W1-7--Karten ins Spiel: sie liefern die ZL-7/8 bis zum jeweiligen maximalen ZL für die betreffende Region, und enthalten enthalten ZL 1-7/8 für den ganzen Planeten.

Folgende Kartenformate werden angeboten:
- Weltkarten ZL 8 bis 11 in JPG-80%-Qualität als MBTiles
- Weltkarten ZL 10 und 11 im PNG-Format als sqlitedb (für Apps, die kein MBTiles beherrschen)
- Regionalkarten bis ZL 11 (alle Kontinente), 12 (für große Teile Afrikas, Asiens, Europas und Nordamerikas) und 13 (kleinere Ausschnitte Europas und Nordamerika wie bei ZL 12); JPG-80%- bzw. 70%-Qualität als MBTiles

Diese Übersichtskarten können auf zwei Arten heruntergeladen werden:
- automatisierte Installation für Locus und Orux für jene im MBTiles-Format
- alle (anderen) Karten können als Datei direkt heruntergeladen werden, was manuelle Aktionen auf dem Smartphone oder kombiniert mit einem PC erfordert. (Das ist auch nötig für die MBTiles-Karten, falls ein Nicht-Standard-Speicherort im Filesystem gewünscht wird.)
App / Karten-KategorieInstallation / Download, Größe der (komprimierten /) extrahierten Karte
Installation der Karte direkt in Orux
Installation der Karte direkt in Locus
Händische Installation, dazu gfls. entzippen, und die Karte in einen Ordner verschieben der von der betreffenden App für Rasterkarten genutzt werden kann.

Die Weltkarten ZL 10 und 11 werden zusätzlich zum MBTiles-Format auch als SQLiteDB angeboten, da es Apps gibt die kein MBTiles-Format verstehen.

Für ZL 10 wird eine JPG-80-Version bereitgestellt; die Kacheln der anderen beiden Karten sind im verlustfreien PNG-Format gespeichert, was hohe Dateigrößen bedeutet. Diese machen u.A. Sinn für Exporte bzw. Screenshots von Kartenausschnitten mit hochauflösenden Smartphones, unabhängig vom o.g. App-Aspekt.

Regionale Karten liefern mehr Details für die betreffende Gegend und geben einen Überblick über die Welt nur auf niedrigeren ZL: 11 für alle Kontinente, ZL 12 für eine Reihe von Regionen und ZL 13 für einige.

Sie können zusätzlich zu einer Weltkarte genutzt werden, wenn die App Überlagern erlaubt, oder als eigenständige Karte.

ZL 11
ZL 12
ZL 13
Wie ich durch mein Torrent-Seeding für die AARD2- und Kiwix-Offline-Wikipedias gelernt habe (AARD2: https://github.com/itkach/slob/wiki/Dictionaries and Kiwix: https://wiki.kiwix.org/wiki/Content_in_all_languages/en), kann es Downloads geben, die sich über Tage hinziehen, teilweise über mehr als eine Woche. Deswegen stelle ich auch Torrents für die Übersichtskarten zur Verfügung. Dies ist nicht als Standard gedacht, sondern als Ausweg bei schmalbandigen oder instabilen Netzwerkverbindungen.

Vor dem Start des Torrent in der Torrent-App STETS die gewünschte(n) Karte(n) auswählen aus Ordner WorldMaps202406, RegionZL11Maps202406 oder RegionZL12-13Maps202406 (insgesamt fast 30 Karten im Umfang von ca. 140 GB)!

Abdeckung der Karten
Welt ZL 1-9    Welt ZL 10    Welt ZL 11    AF ZL 12    AS ZL 12    EP&MENA ZL 11-13    EP 12-13    D&Alps ZL 11-13


    Liste der Quellen und Inhalte

  • ZL1: Hintergrundkarte von www.giss.nasa.gov/tools/gprojector/help/projections/GallIsographic.png (mit Gall-Peters-Projektion), mit englischen Namen der Kontinente und Ozeane. Längen- und Breitengrade sind ergänzt, weil in dieser Projektion App-Koordinaten (der Breitengrade) nicht passen!
    Bereich +/- 85 Grad; mit englischen Namen der Kontinente und Ozeane.
  • ZL2: Hintergrundkarte: "Made with Natural Earth" (naturalearthdata.com) + korona.geog.uni-heidelberg.de/tiles/asterh (Schattierung)
    Bereich +/- 85 Grad; es kommen die Namen großer Golfe, Buchten und Seen hinzu.
  • ZL3 Hintergrundkarte: "Made with Natural Earth" (naturalearthdata.com) + korona.geog.uni-heidelberg.de/tiles/asterh (Schattierung)
    Bereich +/-85 Grad; mit den Namen der Staaten in blasser Schrift. Isolierte Inseln werden kursiv mit leicht grünlichem Hintergrund angezeigt, und ant-/arktische Stationen mit einer hellgelben Halo. Die relevantesten Gipfel der Antarktis werden mit bräunlichem Hintergrund dargestellt; die tiefsten Ozeangräben in blau.
  • ZL4 Hintergrundkarte: tile.opentopomap.org Bereich +/-85 Grad; topografische Kolorierung der Höhen sowie Ländernamen (mit weißem Rand) werden angezeigt. Die weltweiten Gipfel mit Dominanzen (Isolation) > 1000 km werden dargestellt.
  • ZL5 Hintergrundkarte: korona.geog.uni-heidelberg.de/tiles/roads + korona.geog.uni-heidelberg.de/tiles/asterh (Schattierung (*))
    Bereich +/-85 Grad; Kolorierung gemäß Vegetation bzw. Seetiefe. Viele Namen der Hintergrundkarte sind (ausschließlich) in lokaler Sprache. Alle Hauptstadtnamen von Ländern und die von Bundesstaaten/Provinzen sehr großflächiger Länder sind hervorgehoben durch Halos: rot für Länder, orange für abhängige Gebiete und Regionen bzw. gelb für Provinzen/Bundesstaaten, in Englisch und der lokalen Sprache (sofern verfügbar). Wichtige Autobahnen sind erkennbar.
  • ZL6 Hintergrundkarte: tile.openstreetmap.de/tiles/osmde + korona.geog.uni-heidelberg.de/tiles/asterh (Schattierung (*))
    Bereich +/-85 Grad; Provinzhauptstädte einiger großflächiger Länder kommen hinzu; weitere wichtige Städte erscheinen auf der Hintergrundkarte, die die Verwaltungsgliederung der Staaten und einige weitere Hauptstraßen anzeigt.
  • ZL7 Hintergrundkarte: korona.geog.uni-heidelberg.de/tiles/roads + korona.geog.uni-heidelberg.de/tiles/asterh (Schattierung (*))
    Bereich 84N/83.5S; Kolorierung gemäß Vegetation bzw. Seetiefe. Viele Ortsnamen erscheinen in lokaler Sprache. Für Länder mit vertretbarer "Dichte" von Provinzen werden die betreffenden Provinzhauptstädte angezeigt.
  • (*): die Schattierungsebene für den hohen Norden ist neu erstellt auf Basis neuer Höhendaten (viewfinderpanoramas.org).
  • ZL8/9/10+ Hintergrundkarte: Vektorkarten von www.openandromaps.org mit angepasstem Elevate-Thema, jedoch ohne Siedlungsnamen
    Bereiche: ZL 8 84N/81.5S, ZL9 84N/78S, ZL 10 72-81N/78S; für ZL11-13 s. Welt ZL 11 und EP&MENA ZL 11-13
    Ortsnamenauswahl für ZL8+: für jede Kachel (Bruchteil eines Längen-/Breitengrades, abhängig vom Zoom Level), werden nur die bevölkerungsreichsten Orte dargestellt, wobei gfls. größere die kleineren überdecken. Dies bedeutet, dass Dörfer in Regionen wie Nordkanada oder Sibirien angezeigt werden können, während Städte mit 100000 Einwohnern in Metropolgegenden nicht zu sehen sind. Auch für kleinere Länder werden die Provinzhauptstädte nun angezeigt.
  • Alle Landeshauptstädte (mit rotem Rand) werden ab Zoom Level 5 angezeigt; die Provinz- bzw. Staatenhauptstädte mit gelbem Rand (in den USA und Kanada mit den Postkürzeln der Staaten/Provinzen). Hauptstädte von Regionen und abhängigen Gebieten haben einen orangen Rand und bei letzteren wird auch das Kürzel des Mutterlandes angegeben. Für eine Reihe von Ländern sind die Provinzhauptstädte möglicherweise nicht vollständig, da OSM in dieser Beziehung Lücken aufweist, die erst mit der Zeit händisch geschlossen werden können.
  • Die Ortsnamen werden mit Hilfe der OSMOSIS-Werkzeuge und zusätzlichen Linux-Skripten aus den OSM-Daten extrahiert und wie beschrieben ausgewählt. Die Namen von Ländern, Orten sowie weiteren Objekten werden mit Maperitive in Rasterdaten umgewandelt und durch MOBAC mit den Hintergrundkarten verbunden.
  • Ausgewählte Gipfel der Erde werden mit bräunlichem Hintergrund dargestellt; die größten Meeres-Tiefen in blauer Schrift. Die nachfolgende Tabelle gibt an ab welchem ZL Gipfel bestimmter Dominanz bzw. Kategorie erscheinen. Die Kategorie I steht für die Gipfel mit einer Dominanz von >= 1000km (von peakbagger.com). Mit P sind die 125 prominentesten Gipfel (gemäß Liste in der Wikipedia) markiert und die höchsten Punkte von Ländern und abhängigen Gebieten erkennt mensch am C oder deren Kombinationen. Diese Kürzel stehen vor den Höhenangaben der Gipfel. Die Listen der Gipfel nach Dominanzen werden durch ein Programm generiert, das auf der Arbeit von Max Berger basiert, welches wiederum die Höhendaten von Jonathan de Ferranti nutzt. Zunächst zeigt diese Übersicht die Regionen Arktis und Antarktis als gelb hinterlegt welche in der nachfolgenden Tabelle verwendet werden:
    Dominanz (km) / Kategorie200+100-20050-10035-5015-35/CPI
    Arktis ab ZL46789454
    from ZL in mid latitudes678910654
    Antarktis ab ZL34567333
  • Die Abkürzungen für Ernergiequellen und Kraftwerke lauten:
    SymbolBedeutungSymbolBedeutungSymbolBedeutung
    BBiomasse, BiogasCKohle und unspezifizierte fossile RohstoffeGGaskraftwerk
    geoGeothermie-KraftwerkgwGasquelleHWasserkraft
    NKernkraftwerkOÖlkraftwerkopOffshore-Plattform
    owÖlquellePunspezifiziertes Kraftwerkpwunspezifizierte Energiequelle
    SSolarkraftwerk oder -InstallationTMüllverbrennungs-KraftwerkW oder WPWindpark (WP) oder Windturbine (W)

  • Autor: Michael Bechtold (Lizenz: CC-BY-SA)

Historie der Versionsinformationen

202401-1.0
  • Der OAM-Hintergrund für ZL 8 und höher ist jetzt aus Christians Dezember-2023-Vektorkarten generiert (ausgenommen der Nahe Osten, für den die OSM-Vandalismus-Reparatur noch immer andauert; Status ist dort Sept. 2023).
  • In Zoom-Level 5 bis 7 werden Ländergrenzen in rot eingezeichnet und Regionen (in Russland), Teilstaaten (in USA) und Provinzen (in Brasilien und Kanada) in violett.
  • Die Anzeige von Ortschaften wurde von Stand 2021 auf den aktuellen Stand gebracht nach einigen Korrekturen und Aufräumarbeiten. Falls dabei etwas schiefging, bitte ich um Nachricht.
202307-1.0
  • Der OAM-Hintergrund für ZL 8+ ist nun aus Christians Juli-2023-Vektorkarten generiert.
  • Intensivierte und frühere Sichtbarkeit von Offshore-Energie-Quellen für ZL 4 bis 8, wobei die Sichtbarkeit für die landbasierten Installationen reduziert wurde für jene Zoom-Ebenen.
202307-1.1 (Sep. 2023)
  • Der OAM-Hintergrund für ZL 8+ ist nun aus Christians September-2023-Vektorkarten generiert.
202307-1.2 (Nov. 2023)
  • Der OAM-Hintergrund für ZL 8+ im Bereich Europa ist nun aus Christians November-2023-Vektorkarten generiert.
202303-1.0
  • Der OAM-Hintergrund für ZL 8+ ist nun aus Christians März 2023 (Europa: April)-Vektorkarten generiert.
  • Das Basis-Theme ist jetzt Tobias' aktuelle Version Elevate 5.2, mit meinen Anpassungen. Die sichtbarsten Veränderungen der Darstellung im Vergleich zu früheren OAM-Weltkarten sind:
    - Straßen-Nummern haben eine intensivere Farbe und sind dadurch besser lesbar
    - normale Berggipfel (d.h. jenseits der hervorgehobenen) sind besser lesbar und die Schrift hat einen bräunlichen Ton um sie von Siedlungen besser unterscheiden zu können
    - Vulkane haben eine dunkelrote Markierung und Schrift um sie leichter von normalen Gipfeln unterscheiden zu können
  • Beim ZL 13 sind nur noch die 50m-Höhenlinien enthalten, weil bei der früheren feineren Abstufung die Karte kaum noch lesbar war. In Summe über alle Karten spart es auch noch 8 GB 🙂
202211-1.1
  • Ausgelöst durch eine Anfrage aus Nordamerika produzierte ich eine ZL 12/13-Karte für große Teile Nordamerikas; zur Abdeckung siehe: NA12-13 .
  • ZL 12 und 13-Karten für Teile von Europa gibt es schon eine ganze Weile; jetzt habe ich zusätzliche Karten mit deutlich größerer geografischer Abdeckung generiert: EP12-13 .
  • Nachdem das so lief, habe ich auch für Afrika und Asien (dort zweigeteilt) ZL-12-Karten erzeugt; zur Abdeckung siehe: AS12 bzw.. AF12 .
  • Der OAM-Hintergrund für ZL 8+ ist nun aus Christians Dezember-Vektorkarten generiert.
  • Die Torrent-Downloads sind nun in drei Gruppen verteilt: Weltkarten, regionale ZL-11-Karten und regionale ZL-12/13-Karten.
202211-1.0
  • Der OAM-Hintergrund ab ZL 8 ist jetzt mit der Oktober-Ausgabe der OAM-Vektorkarten erzeugt.
  • Windturbinen konnten Straßen und andere nützliche Informationen überdecken in ZL 9-11. Nun werden sie in einem Raster durch ein "WP" repräsentiert, das alle Turbinen in der jeweiligen Kachel ersetzt (~4km für ZL 9-10, ~2km für ZL 11). Offshore werden jedoch alle in OSM bekannten Windräder gezeigt.
202207-1.3
  • Der OAM-Hintergrund ab ZL 8 ist jetzt mit der Juli-Ausgabe der OAM-Vektorkarten erzeugt.
  • Locus Download-Skript für die Weltkarte ZL 11 korrigiert.
  • Auf Wunsch wurde auch die sqlite-Version von World ZL 10 verfügbar gemacht.
202207-1.2
  • Erklärung der Karten-Kategorien und Download-Optionen vor der Donwload-Tabelle eingefügt.
202207-1.1
  • Mehrfache gleiche Labels bei einigen Solar- und Windfarmen kombiniert zu einem; betroffen sind nur 6 Karten die Europa ZL 11 enthalten.
202207-1.0
  • Die OAM-Basiskarten sind auf dem Stand Mai 2022 für Europa und April 2022 für den Rest der Welt.
  • Nach längerer Pause sind die Fährverbindungen für ZL 6 und 7 sowie die Energiequellen(gemäß einschlägiger Listen aus der Wikipedia) auf den aktuellen Stand gebracht.
  • Die regionalen Zusatz- bzw. Überlagerungskarten sind zusammengeführt: OAM-W1-7-EP8-12-J80.mbtiles (als Beispiel) enthält die ganze Welt bis +/- 85 Breite und ZL 7 sowie einen großen Teil Europas durchgehend von ZL 8 bis 12. Damit können diese Karten eigenständig verwendet werden, und als Überlagerung. Zudem sind es nur noch 21 Karten in gut 70 GB (statt mehr als 110 GB).
  • Bis ZL 12 haben jetzt alle Karten die Kacheln in JPG-80%-Qualität, eine deutliche Verbesserung gegenüber 60% bei den Zusatzkarten und etwas verbessert gegenüber den 70% der alten Weltkarten. Die Dateigrößen nehmen dabei nur mäßig zu, was bei den Speicherkapazitätszuwächsen der letzten Jahre ohnehin kein Problem darstellt. Bei ZL13 wird eine Qualität von 70% verwendet.
  • Die Karten lassen sich gruppieren zu:
    - Weltkarten ZL 8 bis 11; JPG 80%; MBTiles
    - Weltkarten ZL 10 und 11; PNG-Format; sqlitedb (für Apps, die kein MBTiles beherrschen)
    - Regionalkarten bis ZL 11 (alle Kontinente), 12 (Europa größtenteils) und 13 (Europa kleinere Ausschnitte); JPG 80% bzw. 70%; MBTiles
    Die MBTiles-Weltkarten werden als Direkt-Download für Locus und Orux angeboten; alle Gruppen können auch manuell heruntergeladen werden.
202202-1.0
  • Die OAM-Basiskarten sind auf dem Stand Feb.2022 für Europa und Jan.2022 für den Rest der Welt gebracht.
  • Im hohen Norden hatten die Schattierungen extreme Verzerrungen aus früheren Datenquellen. Neuere Höhendaten erlauben eine wesentlich bessere Darstellung. Schließlich sind Höhenzüge so ziemlich das Einzige das dort auffällt ...
  • Fehlende Kacheln direkt vor der Datumsgrenze (179.x Grad Ost) sind jetzt gefüllt. Meinen DANK an Emux (Mapsforge) und Robert (MOBAC) für die Ergänzung der Tools.
  • Das alte Namensschema der Karten wird nicht mehr angeboten.
202108-1.1 2021-09-20
  • Die Basis sind jetzt Christians OAM-Karten vom Sept. 2021.
  • Korrektur von OAM-World-1-11-J60.sqlitedb (vorher fehlten die ZL 1-10).
202108-1.0 2021-08-28
  • Die Dichte von Siedlungsnamen ist jetzt (*) signifikant reduziert für Gebiete mit Namen in 2 Alphabeten (lateinisch plus kyrillisch, arabisch, chinesische, hindi, etc.) und mit hoher Siedlungsdichte (Paris, East Coast, Madrid). [für Neugierige]
  • Die Namen von Orten (nicht im Sinne von größeren Siedlungen) erscheinen jetzt (*) in Bereichen die siedlungsfrei sind, mit bräunlicher Umrandung. Mit dieser Ausgabe werden auch Farmen so dargestellt (kaum in Ost-China, Mitteleuropa etc., aber in Australien und im mittleren US-Westen, z.B.).
  • Die regionalen Addons zur ZL-10-Weltkarte mit einem transparenten obersten Zoomlevel für Locus werden aufgegeben. In Locus 4 gibt es den max. Re-Scale-Mechanismus, der diesen Overhead unnötig macht. In Locus 3 wird die oberste Ebene für 2 Zoom-Schritte vergrößert, bevor die Vektor-Karte ebenfalls sichtbar wird.
  • Auf Anregung von Sonny (Spezialist für DTM) bekommen die Weltkarten einen Präfix, der die Namen weniger kryptisch macht. Aus W1-10-J70.mbtiles wird z.B. OAM-World-1-10-J70.mbtiles. Für ein paar Ausgaben werde ich allerdings beide Namensschemata bereitstellen, um den Nutzern mehr Zeit zu geben die Einstellungen in ihren Apps anzupassen (wobei das Auslaufmodell als solches gekennzeichnet wird).
  • Korrektur der Staatszugehörigkeit von Agaléga Islands (SC -> MU).

  • (*) nun ja, schon seit April, aber undokumentiert 🙂
2021-01/04, Version 1.2
  • In der Antarktis und im hohen Norden sind die Karten ziemlich leer; jetzt sind dort isolierte und prominente Berge bereits in kleineren ZLs zu sehen. Die betreffenden Regionen sind hier gelb hinterlegt: Gebiete mit früher erscheinenden Gipfeln
  • Auch die kuratierten Gipfel-Listen werden verbessert behandelt: vor den Höhenangaben sind jetzt die Kategorien angegeben zu denen der Gipfel gehört; C für die höchsten Punkte eines Landes oder abhängigen Gebietes, P für einen der 125 prominentesten Gipfel des Planeten (Schartenhöhe) und I für Gipfel die mehr als 1000km Isolation/Dominanz besitzen, bzw. Kombinationen davon.
  • Zudem werden jetzt Dominanzen von 200+km verwendet für die frühesten ZL mit Gipfeln.
2020-11/12, Version 1.1
  • Auch bei Energiequellen gibt es eine "Mapping-Vielfalt" (im Klartext: Chaos) in OSM , welche(s) ich für diese Ausgabe zum großen Teil durchgearbeitet habe (als Spezialfälle im Skript). Ab ZL4 werden diese angezeigt: zuerst als kleine rötliche Punkte, mit wachsendem ZL größer werdend, ab ZL 9 in normal lesbarer Schrift; stets halb transparent. Für die vergrößerte Sammlung von Abkürzungen s.oben.
  • Rohstoffe werden in immer extremeren Breiten exploriert, deswegen sind die Zuschnitte der ZL-11-Karten nach Norden erweitert, bis 72°. Bei EPMENA-11 ist jetzt auch Spitzbergen eingeschlossen, sowie der südöstliche Teil von Grönland; bei NA-11 ist der südwestliche Teil von Grönland zu finden.
  • Wie schon üblich sind weitere Provinzhaupstädte ergänzt und einige Fehler korrigiert worden.
2020-08/09
  • Beim Erzeugen der neuen Abdeckungs-/Coverage-Bilder fiel mir ein Strich zwischen dem Balkan und Patagonien auf - die Konsequenz eines Script-Fehlers seit 2018, der bisher aber nur mit den OSM-Daten vom Juli auffiel. Beim Aufräumen habe ich auch Ölquellen in die Darstellung aufgenommen (analog Windräder etc. erst ab ZL 10).
  • Einige Karten werden zusätzlich zum MBTiles-Format auch als SQLiteDB angeboten, da es Apps gibt die kein MBTiles verstehen.
  • Mit dem Schmelzen in der Ant-/Arktis werden die dortigen Forschungsstation immer relevanter. Die Liste für die Antarktis wurde auf den Stand der aktuellen Wikipedia gebracht. Und erstmals werden die Stationen der Arktis gezeigt.
  • In diesem Zuge wurden die Abdeckung für ZL 7 bis 10 erweitert - siehe dort. Der Preisverfall von Speicherkarten ist jedenfalls viel massiver als das Wachstum der Dateigrößen 🙂
  • Weiterhin sind die Siedlungen, Fähren und Kraftwerke jetzt auf dem Stand vom 5.7.2020 (leider erst mit dieser Ausgabe 1.1)
  • Auf dieser Datenbasis wurden auch hunderte von Provinz-Hauptstädten hinzugefügt.
  • Erstmals wird eine Karte mit PNG-Tiles angeboten; d.h. alle Ebenen die am Ende zusammengefügt werden sind im verlustfreien PNG-Format erzeugt. Die Qualität hat ihren Preis: knapp 6 GB für ZL 1 bis 10. Sinn macht dies (nur) für Exporte bzw. Screenshots mit höchstauflösenden Smartphones.
  • Alle anderen Weltkarten bis ZL 10 haben in den höchsten ZLs eine Komprimierung mit JPEG-Qualität 70, die regionalen Karten mit ZL 11+ sind in JPEG-Qualität 60 kodiert.
2019-10-24 / 2019-11-05
  • Korrekturen: Vladivostok/Khabarovsk-Status
  • Für Hauptstädte wurde die Font-Größe für ZL 9 aufwärts wieder etwas erhöht.
  • Es gibt eine bessere Quelle für die Gall-Peters-Peters-Projektion für ZL 1: www.giss.nasa.gov/tools/gprojector/help/projections/GallIsographic.png; ich musste nur die Gradzahlen am Gitter besser sichtbar ergänzen.
  • Die ZL-11-Karten für Europa-MENA sind nach Osten erweitert bis zum nördlichen Ural, dann bis Astana und umfassen den kompletten Iran; die ZL11-12-Karten für Europa umfassen jetzt das ganze Schwarze Meer und gehen bis Nizhny Novgorod.
  • Bei der Selektion der darzustellenden Orte "schwebt" im Idealfall ein "Fenster" mit einem (je nach ZL) gewählten Umfang über die Karte und markiert die gewählte Zahl von größten Orten im Fenster zur Darstellung in der Karte. Bisher waren diese "Fenster" schlicht nur nebeneinandergesetzt. Jetzt werden zusätzlich "Fenster" ausgewertet, die um ihre halben Dimensionen verschoben sind.
  • Der Äquator und die 4 Wendekreise sind jetzt ebenfalls eingezeichnet bei ZL bis 4.
2019-04-18 / 2019-06-08
  • Korrekturen: unvollständige Hauptstadtnamen, Karten-/Zoom-Übersicht auf den Stand der Karten gebracht
  • Für Länder und Hauptstädte wurde die Font-Größe reduziert für ZL 4 bis 10.
  • Nun werden auch die Karten mit transparenter oberster Ebene als MBTiles ausgeliefert.
  • Alle Karten haben ein Zentrums-Information bekommen. Für OAM-World-(W)1-8..10 ist es in die extreme Antarktis gelegt, damit diese Übersichts-Karten nicht Funktionen wie "benachbarte andere Karten" stören. Für regionale Karten ist es etwa in die Mitte des Kartenbereichs gesetzt.
  • Jetzt haben alle Karten die Peters/Gall-Projektion (flächentreu - vergleicht einmal Grönland mit Afrika in den üblichen Karten ...) für ZL 1, übernommen von TopPlusWebOpen (http://www.geodatenzentrum.de/geodaten, Lizenz www.govdata.de/dl-de/by-2-0).
2019-03-20/23
  • Nun ist die neue Ausgabe aller OAM-Karten der Hintergrund für die Weltkarten (ab ZL 8). Und ab jetzt wird Natural Earth als Hintergrund für ZL 1 bis 3 verwendet.
  • Weiterhin wurden eine Reihe von Formatierungen und Positionierungen von Namen verbessert.
  • W1-8min-MBt nutzt jetzt die Peters-Projektion für ZL 1, von TopPlusWebOpen (http://www.geodatenzentrum.de/geodaten, Lizenz www.govdata.de/dl-de/by-2-0).
2018-12-04/16
  • Eine neue Kategorie von Karten wird eingeführt: MBTiles-Karten, die die Welt bis ZL 8 zeigen und dann Kontinente bzw. Regionen von ZL 9 aufwärts.
  • Die Pazifik-Karten beinhalten jetzt auch Polynesien (östlich der Datumsgrenze).
  • Für China werden die Distrikte gezeigt, als Unterteilung der Provinzen.
2018-11-20
  • Verbesserung der Formatierung der Ortsnamen.
  • Aktualisierung und Ergänzung der Hauptstädte.
  • Vor der Liste der Quellen und Inhalt sind jetzt die räumlichen Abdeckungen auf drei Weltkarten zu finden. Hinweis für Interessierte: auf der Karte ZL 1-9 zeigt der Maßstab für 3000 km schön die Verzerrung in höheren Breitengraden.
2018-11-11
  • Aktualisierung der Ortsnamen; dabei wurden ca. 2000/7000/24000 Orte in den Zoomebenen 8/9/10 hinzugefügt.
  • Nur für technisch Interessierte: diese Zunahme basiert größtenteils auf der Aufnahme von OSM-"ways" und "relations" für die Ortsauswahl. Denn leider werden Orte ("place=...") auch als ways/relations in OSM eingetragen, ohne sie zuerst als "node" anzulegen und dann im betreffenden way/relation darauf zu referenzieren.
2018-09-23
  • Kraftwerksdarstellung verfeinert (W = Wind, S = Solar, H = Hydro, N = Nuklear, O = Öl, C = Kohle, P = andere).
  • Add-On-Karten ohne transparente Zusatzebene werden jetzt ebenfalls als MBtiles geliefert und sind damit auch für Orux nutzbar.
2018-09-12
  • (Wind-) Kraftwerke hinzugefügt, ab ZL 6 sichtbar (gut auf See).
2018-08-30
  • Wesentliche Kaps hinzugefügt, aktuell bis ZL 9; weitere kommen mit der Zeit.
2018-08-29
  • Zusatz-Overlay-Karten mit ZL 11 für Kontinente sowie mit ZL 12 für Zentral-Europa (und Umgebung), mit und ohne zusätzlicher transparenter oberster Ebene
2018-08-27
  • Korrektur des Meereshintergrundes bei ZL 9 für die Revillagigedo Inseln und Sankt Helena.
  • Korrektur des Meereshintergrundes bei ZL 10 für die Osterinsel.
2018-07-27
  • Die Provinzhauptstädte weiterer Länder wurden eingefügt, ergänzt, korrigiert.
  • Für Länder mit vielen kleinen Provinzen wurden die erstmalige Anzeige von deren Provinzhauptstädten auf Zoom-Level 8, teilweise 9 verschoben (s. Balkan, Levante, SO-Asien).

Fragen? – Ein wenig Hilfe wäre fein? – Vorschläge?