Die neuen LOCUS-POIs gibt es nun auch für die OpenAndroMaps Karten.

Diese Pois gehen über das übliche was unter Mapsforge an POIs zur Verfügung steht weit hinaus. Die Integration in Locus ist perfect.
Man kann zu diesen POIs direkt Navigieren, hinterleggte Webseiten direkt aufrufen und die OSM-Mapper finden einen Link direkt zum Objekt auf OpenStreetMap.org und können dieses dort auch editieren.

Eine klares Wort: Die originalen Locus-Pois die mit den LoMaps mitgeliefert werden beinhalten auch die OFFLINE-Ortssuche – dieses Feature steht in den OAM-LoPois nicht zur Verfügung.

Wer die neuen POIs für Locus verwenden möchte sollte einen Blick in das hervorragende LOCUS-Handbuch werfen:
https://docs.locusmap.eu/doku.php?id=de:manual:user_guide:points:locus_maps_pois

Bitte die Karten, wie bisher, einfach über die Schnellinstallation aufspielen, die POI-Datein werden automatisch mit aufs Mobilgerät kopiert.

Als ersten Schritt sollte die Schaltfläche für die POIs in der rechten Bedienleiste plaziert werden:

Anschließend probieren wir die POIs – Sie werden begeistert sein !

Sollte es Probleme geben (Bildschirm flackert, etc) so haben Sie wahrscheinlich eine alte, noch fehlerhafte POI-Datei im Smartphone.
Dies lässt sich einfach beheben in dem Sie den Zwischenspeicher (Cache) löschen: