Betrachte 7 Beiträge - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #55157
    Sonny
    Teilnehmer

    Mir ist bei einigen Objekten aufgefallen, dass diese mehrfach identische Icons haben, obwohl nur eines angebracht wäre. Oder die Platzierung des Icons oder Beschriftung außerhalb des Objekts ist. Das schaut recht verwirrend aus, vielleicht kann man der Ursache auf den Grund kommen:

    https://www.openstreetmap.org/way/4383176 Campingplatz (4 Zelticons, das links oben sogar außerhalb)

    https://www.openstreetmap.org/relation/6293045 Schloss (2 Schlossicons)

    https://www.openstreetmap.org/way/344506912 Fußballfeld (2 Fußballicons)

    https://www.openstreetmap.org/way/47291263 Forst (Name wird links außerhalb der Forstfläche gerendert)

    #55158
    Avatar-FotoTobias
    Administrator

    Hallo Sonny,
    kannst du Screenshots hochladen? Macht es es etwas mühsam, das nachzuvollziehen, wenn es sich um Darstellungsfragen handelt, die eher nichts mit den OSM Daten zu tun haben.

    Was grundsätzlich sein kann:
    – Das Objekt ist als Fläche gemappt und liegt auf mehreren Kartenkacheln, dann wird es pro Kachel einmal dargestellt
    – Das Objekt ist als Fläche gemappt, aber damit Symbol und Name so oft dargestellt wird, hat Christian bei Ibjekte, bei denen obiges häufig vorkommt, den Mittelpunkt des Objekts berechnet und dort einen Punkt hinterlegt, an dem Symbol und Name gerendert werden; wenn das jetzt z.B. ein halbmondförmiger See ist, liegt der Name auf der Landzunge in der Mitte des Halbmondes
    Beides Dinge, die zwar nicht ganz schön aber an den beschränkten Möglichkeiten von Mapsforge liegen.

    Viele Grüße,
    Tobias

    Developer of Elevate mapstyle

    #55161
    Avatar-FotoChristianK
    Administrator

    @Sonny

    Frage:
    Wie kann man in Locus die Kachelgrenzen einblenden

    Daran liegt das imo

    Wenn bei natural oder landuse der Name daneben ist dann am geometrischen Mittelpunkt der ausserhalb der Fläche liegt.

    BTW:
    Das mit den Links im (c) von Locus geht leider von meiner Seite nicht solange Locus kein ’ als “ in den a_href akzeptiert.
    “ Ist in dos/windows ein reservierter string delimiter den ich auch nicht escapen kann.
    Deswegen akzeptieren auch alle html editoren/interpreter das ‚ , nur eben Mapsforge/Locus nicht.

    Codiert ist das im Kartenheader über den „comment“ parameter, das kann man auch schön sehen wenn man ein Kartenfile raw in einen Editor lädt.
    Bei den originalen Locus Karten sind die html links mit “
    Ich schaffe nur ein ‚ und das reicht Locus nicht.

    Was das doppelte copyright betrifft so habe ich keine Ahnung wo das herkommt.
    Wie gesagt, das steht 1x im mapwriter startbatch als comment parameter.

    Lg
    Christian

    EDIT: Ich habe jetzt zu Fuss bei einer Karte die Links im Dateiheader in der Comment (bzw (c)) Area gesetzt.
    Funktioniert auch nicht.
    Keine Ahnung wie man das in Locus nun wirklich macht.

    Die Links zur Lizenzseite auf den Downloadseiten unten sind nun vorhanden.

    • Diese Antwort wurde vor vor 3 Monaten, 4 Wochen von Avatar-FotoChristianK bearbeitet.
    #55167
    Sonny
    Teilnehmer

    Ich lade mal die 4 Screenshots hoch. Das Problem ist übrigens in Locus und Cruiser-Desktop das selbe. Vielleicht lässt sich bei dem ein oder anderen was lösen. Wenns aber wirklich an den mapsforge-Beschränkingen liegt kann man auch nix machen, gibt Schlimmeres (z.b gar kein Rendering 😉

    Das mit dem Locus Kacheln weiß ich leider auch nicht, bei LM3 glaub ich gehts nicht, ev. bei LM4 oder Orux Aber mit Cruiser gehts, und da scheint die Theorie mit den Kachelgrenzen+die Schriftrenderung außerhalb bei halbmondförmigen Objketen tatsächlich der Grund…

    ex1

    ex2

    ex3

    ex4

    1 Teilnehmer(n) gefällt dieser Beitrag
    #55172
    mbe57
    Moderator

    Hallo zusammen,
    Locus zeigt die Kachelgrenzen so: ->settings->expert-settings->Draw map tile bounds (ganz nach unten scrollen in jenen Settings.
    Schöne Grüße und ebensolches Weihnachten Euch allen
    Michael

    1 Teilnehmer(n) gefällt dieser Beitrag
    #55175
    Avatar-FotoTobias
    Administrator

    Ich lade mal die 4 Screenshots hoch. Das Problem ist übrigens in Locus und Cruiser-Desktop das selbe. Vielleicht lässt sich bei dem ein oder anderen was lösen. Wenns aber wirklich an den mapsforge-Beschränkingen liegt kann man auch nix machen, gibt Schlimmeres (z.b gar kein Rendering 😉

    Danke für die Screenshots; sieht wirklich nach den Mapsforge-Beschränkungen aus, noch deutlicher wird’s mit eingeblendeten Kachelgrenzen.
    Wenn beim Rauszoomen die Gebiete nur noch auf einer Kachel dargestellt werden, sollte dann, sofern noch angezeigt, auch nur noch ein Symbol da sein. Das ist übrigens ein Problem, was eher in Cruiser auf dem PC oder auf dem Tablet zutage tritt, da dort in der Regel mehr Kacheln gleichzeitig sichtbar sind.

    Developer of Elevate mapstyle

    #55179
    Avatar-FotoChristianK
    Administrator

    Es liegt tatsächlich an den Kachelgrenzen und die Symbole werden scheinbar an der Grenzen des ZoomAppear erzeugt – ändern sich also nicht beim rein/rauszoomen.

    Bei den grossen Flächen ist dieses Problem nie aufgetreten da ich die meisten multipoly landuses und natural nicht direkt als Flächenattribute rendere sondern eben deren Namen als NODE per Script mitten den den Mittelpunkt der Fläche setze – ergänzt um die Information zur Grösse der Relation = verschiedene ZoomAppears vergebe und Tobias dann die Schriftgrösse im Theme anpasst.

    Nun lassen sich diese an den Kartengrenzen auftretenden Mehrfah-Symbole technisch über den gleichen Mechanismus verhindern – nur ist das ein irrwitzig zeitaufwendiger Vorgang (ALLE ways die mit Symbolen dargestellt werden müssten komplett neu als Nodes berechnet und erzeugt werden) .

    Somit, danke @Sonny für die Problemerkennung – leider ein Mapsforge-Problem das mit vernünftigen Aufwand nicht gelöst werden kann.

    camp_-Elevate.xml_

    2 users thanked author for this post.
Betrachte 7 Beiträge - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.