Verschlagwortet: , ,

Betrachte 8 Beiträge - 16 bis 23 (von insgesamt 23)
  • Autor
    Beiträge
  • #47243
    bm.ffb
    Teilnehmer

    Du meintest wahrscheinlich das „usr\bin“ Verzeichnis. In diesem sind aber eine Menge Dateien. So auch: osmconvert, osmfilter, osmium, osmosis, python3, python3.9, sqlite3 ….. aber nicht spatialite.
    Deshalb aus deinem Link die Sektion „#Install libspatialite from source“ ausgeführt.
    Das ergab folgenden Error:
    „configure: error: cannot find proj_api.h, bailing out
    root@Dell-Bernard:/mnt/c/Users/bernard/libspatialite-amalgamation-2.4.0#“

    #47265
    ChristianK
    Verwalter

    Hm, ich fahre den Poi-Converter auf diesem Dump.
    Tja, da geht mir auch der Schmäh aus.

    Installier das spatiallite nach

    #47267
    bm.ffb
    Teilnehmer

    Ich habe nun spatialite installiert. Es wird auch unter den in Debian installierten Packages gelistet (siehe Package Liste im Anhang).
    Bei der Ausführung des poi_converter erhalte ich aber wieder die Fehlermeldung:

    Traceback (most recent call last):
      File "/mnt/d/_KARTENBAU/_TOOLS/poi_converter-master/poiconverter.py", line 13, in <module>
        from poiconverter.database import Database
      File "/mnt/d/_KARTENBAU/_TOOLS/poi_converter-master/poiconverter/database.py", line 4, in <module>
        import spatialite
    ModuleNotFoundError: No module named 'spatialite'

    Wenn ich in deinem WSL-Debian-Dump die installierten Python Packages mir anschaue, dann erhalte ich mit “ python3 -m pip list“ folgendes:

    Package         Version
    --------------- -------
    beautifulsoup4  4.9.3
    chardet         4.0.0
    cycler          0.10.0
    GDAL            3.2.2
    html5lib        1.1
    kiwisolver      1.3.1
    lxml            4.6.3
    matplotlib      3.3.4
    numpy           1.19.5
    olefile         0.46
    osmium          3.1.3
    phyghtmap       2.23
    Pillow          8.1.2
    pip             20.3.4
    pyparsing       2.4.7
    python-dateutil 2.8.1
    setuptools      52.0.0
    six             1.16.0
    soupsieve       2.2.1
    webencodings    0.5.1
    wheel           0.34.2

    Osmium, Phyghtmap usw. werden gelistet, aber nicht sqlite und spatialite?

    • Diese Antwort wurde vor vor 4 Monaten, 3 Wochen von bm.ffb bearbeitet.
    #47277
    ChristianK
    Verwalter

    So sieht das bei mir aus:

    
    Package                           Version
    --------------------------------- ---------
    2to3                              1.0
    backports.entry-points-selectable 1.1.0
    beautifulsoup4                    4.9.3
    certifi                           2021.5.30
    chardet                           4.0.0
    charset-normalizer                2.0.4
    cycler                            0.10.0
    distlib                           0.3.2
    filelock                          3.0.12
    GDAL                              3.2.2
    html5lib                          1.1
    idna                              3.2
    kiwisolver                        1.3.1
    lxml                              4.6.3
    matplotlib                        3.3.4
    numpy                             1.19.5
    olefile                           0.46
    osmium                            3.2.0
    phyghtmap                         2.23
    Pillow                            8.1.2
    pip                               20.3.4
    pipenv                            2021.5.29
    platformdirs                      2.2.0
    pyparsing                         2.4.7
    pysqlite3-binary                  0.4.6
    python-dateutil                   2.8.1
    requests                          2.26.0
    setuptools                        52.0.0
    six                               1.16.0
    soupsieve                         2.2.1
    spatialite                        0.0.3
    tqdm                              4.62.2
    urllib3                           1.26.6
    virtualenv                        20.7.2
    virtualenv-clone                  0.5.6
    webencodings                      0.5.1
    wheel                             0.34.2
    

    … nur ist das alles unter /home/oam/local/lib/python3.9/site-packages

    = unter meinem User und damit nicht für dich als User greifbar.
    = Kacke, reingefallen Christian….

    Kannst Du WSL unter dem USER „oam“ installieren, bzw umgekehrt ? – so viel ich weis geht das…

    #47279
    bm.ffb
    Teilnehmer

    … nur ist das alles unter /home/oam/local/lib/python3.9/site-packages

    Ich habe so ein ähnliches Verzeichnis in meinem „Debian“ Ordner:
    „….Debian\rootfs\home\oam\.local\lib\python3.9\site-packages“
    Nur, dass der „local“ Ordner mit einem . (Punkt) beginnt. Ich dem Ordner „site-packages“ klingt vieles nach den Packages, die bei dir gelistet werden. So auch osmium, spatialite und pysqlite3. Irgendwie scheint bei dem Dump vielleicht die ganze Ordnerstruktur nicht genau erhalten zu bleiben.

    Kannst Du WSL unter dem USER „oam“ installieren, bzw umgekehrt ?

    Du meinst, ich soll in Windows einen User mit „oam“ anlegen und dann in diesem User-Verzeichnis deinen WSL Dump importieren?

    Mir erscheint das alles inzwischen zu aufwendig und zu wenig nachvollziehbar zu sein und ich bin bereit auf die POI Daten zu verzichten bis jemand eine handsamere Lösung entwickelt hat.
    Trotzdem vielen Dank für deine Hilfe soweit.
    Grüße

    #47281
    ChristianK
    Verwalter

    Hier zB:

    https://qastack.com.de/ubuntu/816732/how-to-change-default-user-in-wsl-ubuntu-bash-on-windows-10

    Gilt sicher auch analog zu debian

    1 Teilnehmer(n) gefällt dieser Beitrag
    #47312
    bm.ffb
    Teilnehmer

    Danke für deinen Link. Damit hat es zwar nicht direkt funktioniert, aber ich habe das richtige Stichwort gefunden, nach dem ich suchen musste. Die Lösung war dann relativ einfach: Man kann beim „wsl“ Befehl den „user“ mitgeben. Das sieht dann bei mir so aus (für einen Aufruf aus einem Windows Batch file):
    powershell.exe /c C:\Windows\sysnative\wsl.exe --user oam python3 /mnt/d/...../poi_converter-master/poiconverter.py /mnt/d/.....%mapname%.osm.poi /mnt/d/...../%mapname%.osm.db -if poi -om create
    Damit funktioniert es prima!
    Nun haben wir doch noch eine Lösung gefunden. Ich hoffe das hilft anderen, die an dem Thema interessiert sind, auch weiter.
    Grüße

    1 Teilnehmer(n) gefällt dieser Beitrag
    #47314
    ChristianK
    Verwalter

    Danke für die Rückmeldung.

    Ich betrachte diese Diskussion auch als handwerkliche Hilfestellung für Leute die sich mit Mapsforge befassen.

    Super !

    1 Teilnehmer(n) gefällt dieser Beitrag
Betrachte 8 Beiträge - 16 bis 23 (von insgesamt 23)
  • Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.