Ansicht von 6 Beiträgen - 61 bis 66 (von insgesamt 66)
  • Autor
    Beiträge
  • #14746

    reiner
    Teilnehmer

    Hallo an alle,
    ich bin die letzten Wochen ein bisschen am Rumspielen mit Elevate4 gewesen und habe versucht, das Kartenbild für mich selber zu optimieren. Was mich in bisschen am Kartenbild im Wald gestört hat, sind die ganzen Holzabfuhrwege (grade 4 und 5), die in manchen Gebieten das Bild unübersichtlich machen und die „guten“ Forstwege nicht genügend heraustreten lassen. Wenn man im Abschnitte „highway cores“ die stroke-width für grade 4 und 5 von 0.95 auf 0.65 setzt, werden diese Wege nur noch sehr dezent dargestellt und die „guten“ Wege heben sich besser ab. Ich empfinde das Kartenbild dann doch um einiges übersichtlicher.

    Viele Grüße
    Reiner

    #14748

    reiner
    Teilnehmer

    Hallo Tobias,

    ich habe noch eine Frage zu Elevate: Wie werden denn die Werte für die MTB_scale von der Karte an Elevate übergeben? Sind das genau die Einträge, wie sie auf OSM sind (also auch mit + und -) oder werden da nur ganze Zahlen übergeben? Kann man diese Werte auch mit caption oder path_text darstellen oder muss man da etwas besonderes beachten? Wenn ich es versuche, bekomme ich immer eine Fehlermeldung.
    Viele Grüße
    Reiner

    #14755
    Tobias
    Tobias
    Moderator

    Was mich in bisschen am Kartenbild im Wald gestört hat, sind die ganzen Holzabfuhrwege (grade 4 und 5), die in manchen Gebieten das Bild unübersichtlich machen und die “guten” Forstwege nicht genügend heraustreten lassen.

    Was ein „guter“ Forstweg ist, ist nutzungsabhängig. Daher mag das für Dich eine gute Lösung sein, für den Wanderer in den Alpen, wo die Wegdichte viel geringer ist, ist das vielleicht nicht so sinnvoll. Woanders führen sogar offizielle MTB-Route über grade-4-Tracks, da wäre das dann auch wieder unpassend:
    http://www.openstreetmap.org/way/23526898#map=17/45.83634/10.79080&layers=C

    So weit ich weiß bewegst Du Dich ja um Freiburg in den Wäldern, da ist tatsächlich eine sehr hohe Wegdichte, dafür ist Elevate nicht optimiert. Da ist es sinnvoll und gewünscht, wenn Du das selber nachbesserst.

    Wie werden denn die Werte für die MTB_scale von der Karte an Elevate übergeben? Sind das genau die Einträge, wie sie auf OSM sind (also auch mit + und -) oder werden da nur ganze Zahlen übergeben?

    Das ist keine Elevate-spezifische Frage, sondern danach wie die Karten aufbereitet sind. Das kann Dir Christian besser beantworten, alle Infos findest Du unter MapBasics:
    https://www.openandromaps.org/map-basics-2/tagtransform
    https://www.openandromaps.org/map-basics-2/tag-mapping

    Kann man diese Werte auch mit caption oder path_text darstellen oder muss man da etwas besonderes beachten?

    In Mapsforge Karten können nur die Werte von name, ref, addr:housenumber und ele mittels caption/path_text dargestellt werden, andere Werte nicht.

    #14758

    reiner
    Teilnehmer

    Hallo Tobias,
    ja, das war auch eher als Anregung gedacht für alle, die sich das Thema weiter personalisieren wollen. Und da sind die Präferenzen sicher sehr unterschiedlich.

    Danke für die Info zu caption und path_text, das ist schade dass das so eingeschränkt ist. Aber so weiß ich zumindest, dass ich nicht mehr weiter zu probieren brauche.

    Vielen Dank,
    Reiner

    #20554

    Lothi
    Teilnehmer

    Hallo Martin,
    vielen Dank für die Ergänzung des Winter Elevate. Wozu wird das Patch-File benötigt und was muss man damit tun?
    Viele Grüße
    Lothi

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 5 Tagen von  Lothi.
    #20568
    ChristianK
    ChristianK
    Keymaster

    Wie werden denn die Werte für die MTB_scale von der Karte an Elevate übergeben?

    Den tag mtb:scale gibt es so in OAM nicht.
    Warum: Viele Tools mögen keine Doppelpunkt, ich verwende die zB in Perl als Delimiter von Pseudoarrays (join/spli), der Unterstrich ist viel gebräuchlicher.
    Alle Tags werden in mtb_scale transformiert (mtb:scale:uphill ditto)
    Die Werte reichen von mtbs_0 – mtbs_6 bzw von mtbu_0 – mtbu_6
    In den jeweiligen Werten sind alle Varianten enthalten (zumindest die sinnvollen), also in mtbs_1 sind auch via equivalent values die Werte -1,+1,1+,1- enthalten.

    Warum nicht die originalen Werte wie eben mtb:scale=1 > weil die Werte EINDEUTIG sein müssen und zwar über die Grenze der Tags hinweg.
    Suche mal nach „common value bug mapsforge“

    Weiters sind diese Tags nur als Attribut zu verwenden, also um einen Weg eben anders darzustellen – die Darstellung SELBST ist nicht möglich da im TagMapping RENDERABLE=FALSE gesetzt ist – das bringt performance, spart Speicher und reicht eigentlich.

    Nachtrag: Ab sofort wird die Behandlung dieser Tags komplett in Tagtransform erledigt, das ist einleuchtender und flexibler:

    [/crayon]

    (Gilt analog auch mtb:scale:uphill)

    VG, Christian

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 4 Tagen von ChristianK ChristianK.
Ansicht von 6 Beiträgen - 61 bis 66 (von insgesamt 66)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.