Betrachte 15 Beiträge - 1 bis 15 (von insgesamt 26)
  • Autor
    Beiträge
  • #45040
    germangeo
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    die Jungs und Mädels um Menion haben ja seit einigen Wochen Locus 4.x am Start, passen da unsere geliebten Openandromaps auch hinein?

    Was passiert mit dem Link „in Locus installieren“ wenn ich beide Locus-Apps 3.5 und 4.x auf einem Smartphone installiert habe.

    Besten Dank und VG,
    Germangeo

    #45043
    mbe57
    Moderator

    Passt wunderbar.
    Ich habe die OAMs in einem getrennten folder und registriere den im Map-Manager von Locus.
    Wenn Du in OAM auf den Button Locus-Install tippst bekommst Du beide Locus angeboten im Androiden.
    Diese Downloads gehen allerdings in den Locus-MapsVektor-Folder, deswegen nutze ich diese Funktion nur sehr selten.

    #46388
    Balotta
    Teilnehmer

    Habe heute die neuen Karten im aktualisierten Locus Maps installiert und kann sie nun aber unter Offline nicht finden und deshalb auch nicht auswählen? Gibt’s hierzu schon eine Antwort?
    Danke und beste Grüße
    Boris

    #46389
    ChristianK
    Verwalter

    Schau mal ob die Karten im /Locus/mapsVector ordner sind.
    .. und ob das standard – Verzeichnis für Locus und das Kartenverzeichnis in den Einstellungen auf den Default-Werten steht.

    1 Teilnehmer(n) gefällt dieser Beitrag
    #46391
    Balotta
    Teilnehmer

    Im neuen Locus Maps gibt es seit dem Update keine Möglichkeit mehr, einen Ordner für Katrten zu definieren. Die haben ein Update für Android 11 (Dateisystem) installiert. Seitdem sind die OAM Karten weg. Beim ersten Start nach dem Update wurde ich gefragt, ob ich die Daten alle verschieben möchte. Habe ja gewählt und er hat die OAM verschoben. Die Ordnergrösse entspricht auch in etwa den OAM Karten aber im Karten Manager kann ich sie nicht auswählen. :-/

    #46395
    Balotta
    Teilnehmer
    #46410
    Balotta
    Teilnehmer

    In Locus habe ich die Standard Verzeichnisse eingestellt.

    #46417
    ChristianK
    Verwalter

    Ich kann dir nur empfehlen die Karten in einem Daeimanager zu löschen (wo immer die nun auch sind) und neu via Android-Direkt-Install zu installieren.
    Ev. vor dem Löschen mal eine kleine Karten installieren (corse, etc) und ’schaun ob das funktioniert.
    Android11 hat so seine tücken….

    #46419
    mbe57
    Moderator

    PS: hast Du LM Pro oder LM 4?
    Falls LM Pro, empfehle ich die Sept.-Version:
    https://docs.locusmap.eu/doku.php?id=manual:faq:devices_older_android&s%5B%5D=old&s%5B%5D=version
    Bei LM 4 ist die neueste Version wieder mit dem Privileg ausgestattet alle Verzeichnisse nutzen zu können.

    Wie Christian schreibt, macht Android 11 mit seinen blödsinnigen Restriktionen noch Ärger, aber Menion arbeitet daran …

    1 Teilnehmer(n) gefällt dieser Beitrag
    #46640
    Balotta
    Teilnehmer

    Hey Leute, danke für euren Support! Habe bei denen ein Ticket offen und einige Screenshots vom Dateisystem geschickt. Mit dem nächsten Update soll der Fehler behoben sein. – Hoffentlich, denn die online Karten von denen sind nicht mit OAM vergleichbar.

    #46642
    mbe57
    Moderator

    Seit 23.12. hat die offizielle LM 4-App das nötige Privileg um alle gewohnten Verzeichnisse nutzen zu können.
    Wo klemmt es denn noch?

    #46644
    Balotta
    Teilnehmer

    Es klemmt immer noch am selben Problem wie hier beschrieben:

    Habe heute die neuen Karten im aktualisierten Locus Maps installiert und kann sie nun aber unter Offline nicht finden und deshalb auch nicht auswählen? Gibt’s hierzu schon eine Antwort?
    Danke und beste Grüße
    Boris

    #46646
    mbe57
    Moderator

    Hast Du mit x-plore die int und ext SD durchforstet?
    Wenn Du viele GB Karten hast, ist die Funktion mit der Graphik sinnvoll (buntes Tortensymbol), dann fallen sie sofort ins Auge.

    #46910
    UlliF
    Teilnehmer

    Hallole,
    ich habe bereits im Locus-Forum über die neuen frustrierenden Android-Vorschriften diskutiert. Derzeit scheinen im aktuellen Locus Pro nur die privaten Ordner (entweder auf der internen SD oder externen SD) auch für Unterordner wie MapsVector zu gehen. Derzeit habe ich Locus nebst Karten auf den Locus-Privatordner auf der externen Karte auf dem wohlklingenden, leicht merkbaren Verzeichnis /storage/3263-6534/Android/data/menion.android.locus.pro/files/Locus/mapsVector eingerichtet, Locus ist aber trotz schneller SD-Karte z.B. beim Wechsel des Themas tierisch langsam. Ich überlege, ob ich Locus auf das fast gleichnamige Verzeichnis auf der internen Karte verschieben soll, zögere aber noch. Denn wenn es dort genauso oder annähernd langsam ist, lasse ich es lieber auf der externen und ärgere mich weiter, denn der interne Speicher ist begrenzt, der externe eigentlich nicht. Hat jemand Erfahrung mit dem Geschwindigkeitsunterschied intern/extern?
    Viele Grüße
    Ulli

    #46912
    mbe57
    Moderator

    Hier eine Reihe von Bemerkungen/Optionen:
    – Du kannst das LMP-AFA aus dem Google Drive zu verwenden. Damit hast Du freizügigen Zugriff auf die Strukturen der beiden SDs wie zuvor. (Link s. beliebigen Menion Post, im Footer)
    – mapsVector auf EXT SD ist keine gute Idee, sofern man nicht das ZIP-Theme verwendet (hat Tobias vor Wochen gebaut und ist in OAM verfügbar). Denn Android 11 ist bei vielen kleinen Dateien wie sie in Themes vorkommen (die Icons) einfach grottig auf EXT SD. Locus erstellt aus dem ZIP eine ausgepackte interne Kopie auf der INT SD, braucht also bei ersten Mal ein wenig Zeit.)
    – wenn man den Weg mit diesen privaten Foldern unter /Android/data geht, ist es generell ratsam, das Basisverzeichnis auf der INT SD zu haben, und z.B. mapsVector auf EXT SD zu legen (Theme s.o.)
    – oder aber mapsVector intern zu lassen, aber die Vektorkarten per PC auf den privaten Folder auf EXT SD zu bringen (kein file manager kann auf EXT SD private folders schreiben (außer dem eigenen …). Locus sucht Karten in allen möglichen Standard-Plätzen: beide private folders, sowie beiden /Android/media/menion.android.locus.pro. Darauf habe ich Menion gedrängt, damit andere Apps auf die gleichen Karten zugreifen können ohne Multiplikation des Speicherbedarfs.
    Es bleibt etwas kompliziert, aber gar nicht so schwer beherrschbar.
    Gruß
    Michael

    1 Teilnehmer(n) gefällt dieser Beitrag
Betrachte 15 Beiträge - 1 bis 15 (von insgesamt 26)
  • Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.