Mega.co.nz wird der 2.te Downloadserver, ich muss noch meine Scripts anpassen da die Aktualisierung der Karten wesentlich anspruchsvoller als bei GDrive ist – die Downloadlinks wechseln beim Update der Karten, händisch ist das nicht machbar.

Was das Bandbreitenlimit betrifft so habe ich folgende Auskunft aus Neuseeland (dort ist es jetzt Sommer, seufz..):

Hi Christian,

Die Bandbreitenbegrenzung läuft auf Client-IP-Basis, nicht auf Dateieigentümer-Account-Basis, und ist nur dann aktiv, wenn bei uns infrastrukturelle Engpässe auftreten. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass irgendein Downloader sie jemals sehen wird, es sei denn, er überträgt mehrere GB pro Stunde.

Zum Problem werden könnten allerdings veraltete Browser – Safari 5, IE9 und Firefox ohne unsere Extension können nur per Flashkrücke downloaden.

Gruß aus dem hochsommerlichen Neuseeland

Ich denke das sind sehr gute Nachrichten, noch 1-2 Nachtschichten und der Download läuft auf lange Zeit schmerzlos, so nicht wieder ein paar findige RAWs Mega abdrehen. ;-)

Download von Mega.co.nz ab sofort möglich

Der Rote Download-Button zeigt auf Mega.co.nz, der Grüne wie bisher auf GDrive, der QR-Code zeigt bis auf weiteres auf GDrive.
Für’s Erste wird Europa und Oceanien (Mega.co.nz ist in Neuseeland zu Hause!) gestartet – ich warte auf Eure Rückmeldungen was die Zuverlässigkeit von Mega betrifft.
WICHTIG: Bitte vermeidet MSie und Opera, am Besten funktioniert Chrome mit Mega

Beste Grüsse
Christian

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.