Ich habe vor dem Sommer jetzt noch eine neue, sehr professionelle Firewall mit Spamschutz installiert – kostet eine Kleinigkeit, ist aber alternativlos.

Ein schönes Beiwerk ist das das System auch DSGVO kompatibel ist – was immer man _davon_ auch halten mag.

 

Ich hoffe das damit

a.) Das Leben für uns Admins leichter wird
und vor allen es
b.) keine unnötigen Blockaden legitimer User mehr gibt, etwas was für alle sehr sehr unangenehm ist/war.

Der Update-Plan für den Sommer wird noch getrennt veröffentlicht.

Bis dann,
Euer OpenAndroMaps-Team

In aller Kürze:

 

Fertig ist die Auflösung der SuperRouten für die Wanderwege – analog zu den Radwegen, womit wir wieder im Fahrwasser von den Routen-Regeln bei Lonvia/Waymarkedtrails sind, soweit das eben geht.

Die Auflösung der Superrouten wurde nach besten Wissen und Gewissen neu geschrieben – klar sagen muss ich aber auch das nicht jeder Kreativität im OSM-Datensalat Rechnung getragen werden kann.

 

Ebenfalls fertig ist die Auflösung der Fern/Schnellradwege
Die interne Diskussion mit allen Hintergründen (gemischt deutsch/englisch) findet Ihr hier.

Auch die Renderthemes von Tobias = Elevate/Elements (Forum)
und jene von
JohnPercy = VoluntaryUK (Forum) und Website

wurden weiter verbessert – so werden nun auch die Höhenschichtenlinien als Kurven gerendert.

 

Generell zu sagen ist das hier sehr tiefgreifende Änderungen in der Kartenstruktur notwendig waren und es hier naturgemäss möglich ist das sich kleine Fehler eingeschlichen haben. Bitte zögert nicht solche zu im Forum zu melden.

 

Schöne Touren wünscht Euch
das Team vom OpenAndroMaps

Was tut sich bei OAM:

 

Fertig ist die Auflösung der SuperRouten für die Wanderwege – analog zu den Radwegen, womit wir wieder im Fahrwasser von den Routen-Regeln bei Lonvia/Waymarkedtrails sind, soweit das eben geht.

 

Eine interessante Entwicklung ist die neue Klasse von Fern/Schnellradwegen die in NL/DE/BE/USA gebaut und auch in OpenStreetMap als cycle_highway=yes gemapped werden. Diese Schnellwege sind weniger für die Freizeit als für Commuting/Pendeln/Einkaufen gedacht:
Daher werden wir in Zukunft die beiden Arten von Radwegen (Freizeit/Commuting=Schnellwege) voneinander unabhängig und gegebenenfalls, je nach Rendertheme auf einen eigenen Layer darstellen.

Die Arbeiten dazu von unserer Seite sind bereits im späten Beta-Stadium und wir werden, so alles glatt geht, Anfang-Mitte September einen neuen Kartensatz mit den entsprechenden Renderthemes online stellen.

Die interne Diskussion mit allen Hintergründen (gemischt deutsch/englisch) findet Ihr hier.

 

Schöne Touren wünscht Euch

das Team vom OpenAndroMaps

Alle Karten sind neu gerendert und zum Download verfügbar.

Die Taiwan-Karte konnte nun ebenfalls erneuert werden, der Programmierer der Mapsforge-Bibliothek war so freundlich den Karten-Writer an die dort herrschende, enorme Dichte an Daten anzupassen.

 

Das nächste Update gibt es Anfang September.

 

Für uns geht die Entwicklung der OpenAndroMaps weiter, Ideen gibt es genug.

 

Wir wünschen Euch einen schönen Sommer und schöne Touren mit den OpenAndroMaps

Lg, Tobias, Michael, Christian

 

 

 

Alsdann,

 

Wie es wahrscheinlich alle die mich kennen ohnehin gewusst haben, ist mein Ordnungssinn stärker als meine Frustration und ich habe mal ein Script zur Auflösung der vermurksten, verschlimmbesserten Superrouten geschrieben und in den Prozess integriert.

 

Und weil ich schon so schön im Tippen war habe ich noch die Generierung der REFs (= Kurznamen der Routen) verändert.
Bis jetzt wurde die REF – so Großbuchstaben im NAME vorhanden waren aus diesen gebildet.
Also zB „West Coast Trail“ = WCT
Leider gibt es dann aber auch Relationen die, vor allen in Skandinavien den Wegnamen_+vegur +vegen etc im NAME hatten. Das endete dann in einem REF das nur aus dem ersten Großbuchstaben bestand.

Ab jetzt werden die Großbuchstaben erst dann schlagend wenn mind. ZWEI davon erkannt werden.
Bei nur einem Großbuchstaben werden die ersten 5 Buchstaben des NAME zur Bildung des REF herangezogen.
Also „Fjärilsleden“ war bis jetzt REF=“F“ , ab nun REF=“Fjäri“ – schaut viel, viel besser aus.

 

Ich selbst habe mir einen neuen POI gegönnt, nämlich die für EBikes relevanten Ladestationen ohne Konsumationszwang.
Diese sind in den POIs unter hike/bike zu finden, ich denke das ist für den Einen oder Anderen von Euch auch von Interesse.
Hier die genaue Umsetzung: https://www.openandromaps.org/oam-forums/topic/ebike_charging_public-2

 

Ausblick: Im Zuge der Diskussion um die ICN/IWN + Superrouten kam auch wieder zur Sprache das die „großen“ Routen die kleinen, lokalen Rad/Wanderrouten überdecken – wir diskutieren zZt Möglichkeiten die Internationalen Routen extra abschaltbar zu machen, das ist aber ein essentieller Eingriff in die Struktur der Karten und muss wohl überlegt werden = das wird ein wenig dauern.

 

Somit wünsche ich Euch einen schönen Sommer mit den OAM
LG Christian

Liebe OAM-Gemeinde,

 

Ich sehe mich gezwungen weitere Updates der Karten auszusetzen = es gibt fürs Erste keine Updates mehr.

Grund: Ein Mapper hat begonnen über Jahre sorgfältig gepflegte Hierarchien von Radrelationen zu „normalisieren“.
Sprich es wird der bisher geläufige Konsens – das die einzelnen Radrelationen wie zB die Eurovelo-Routen Hierarchisch aus Haupt(Super)Relation mit einzelnen Unterrelationen (die Länder) die jeweils alle nötigen Informationen enthielten – zerstört.

Nunmehr gibt es Superrelationen die sich auf andere Superrelaionen stützen, Relationen die sich Kreuz und Quer auf andere Relationen referenzieren etc…
Das ist leider mit den händisch Programmierten Tools der OAM fürs Erste nicht auflösbar da es hier keinerlei Möglichkeit gibt die möglichen Querverschachtelungen der Super/Relationen 100% schlüssig aufzulösen.

Betroffen sind fürs Erste die Skandinavienkarten – es ist aber abzusehen das sich dieser Krebs weiter ausbreitet.

Bis jetzt habe ich solche Verschlimmbesserungen der OSM-Datenbank jeweils relativ flott und ohne großartige Beschwerden ausgebügelt, aber nun ist erst mal Pause.

 

Es tut mir unendlich leid für die Community, meine Mitstreiter @Tobias und @Michael und auch alle die sonstwie zu diesem Projekt beigetragen haben, aber momentan ist für mich der Punkt erreicht wo ich schlicht und einfach nicht mehr hinter jedem Schwachsinn hinterherlaufen will wie Don Quichotte den Windmühlen.

Sollte sich irgendwann doch einmal so etwas ähnliches wie eine Qualitätskontrolle bei OpenStreetMap einfinden würde es mich freuen wieder aktiv zu werden.

 

Schönen Sommer
Euer Christian

PS: Die Spenden-Buttons werde ich selbstverständlich entfernen

 

Jeder der schon mal im Vereinigten Königreich wandern war kennt die fantastischen Landranger-Karten von OrdnanceSurvey(c).
Lange Jahre unterlagen die Daten dieser Karten strengem Copyright – das hat sich mittlerweile geändert und weite Teile sind nun frei verfügbar und können in anderen Kartenwerken verwendet werden.

Details können diesem Thread aus dem Forum entnommen werden:
https://www.openandromaps.org/oam-forums/topic/ordnance-survey-crag-detail-for-uk-maps

Daten aus OrdnanceSurvey sind hier verfügbar:
https://www.ordnancesurvey.co.uk/business-government/products/vectormap-district

Konkret ist in den OpenAndroMaps Karten nun der OrdnanceSurvey Layer mit den Klippen/Felsen integriert, ein Meilenstein was die Optik und Nutzbarkeit der OAM in diesem Bereich betrifft.
Die Integration von kompletten Fremdlayern war eine ziemliche Herausforderung, ist aber – betrachtet man das Ergebnis – mMn jede Arbeitsstunde wert.

Die nun integrierten Crags (Klippen) benötigen die neueste Version der Elevate Theme:
https://www.openandromaps.org/kartenlegende/elevation-hike-theme

Sehr empfehlenswert ist die Voluntary-Theme von John Percy deren Look sehr, sehr nahe an die OrdnanceSurvey Landranger Karten heranreicht und wirklich fantastisch aussieht
https://www.openandromaps.org/oam-forums/topic/ordnance-survey-crag-detail-for-uk-maps#post-51501

 

Für folgende Karten ist nun dieser Layer verfügbar:

  • Great-Britain
  • UK-LakeDistrict
  • UK-Scotland
  • UK-Shetlands
  • UK-Wales

 

Alsdann…..

Wieder ein Jahr vergangen. Dieses Jahr sogar wieder mit weitgehend offenen Grenzen, diesmal ging es für mich sogar ohne Probleme nach Norwegen.
Ich habe es genossen und in der Hoffnung das wir 2023 wieder zu einem gutes Jahr machen werden lasst uns über die Feiertage die Planung unserer Unternehmungen für 2023 beginnen.
Einen komplett neuen Kartensatz findet Ihr dafür im Download-Bereich.

 

Ich danke wieder allen Unterstützern der OAM
und wünsche uns allen ein gutes, friedliches 2023

Das Team von OpenAndroMaps
Tobias, Michael, Christian

Viewfinderpanoramas.org hat für Nordamerika hochauflösende 1″ Höhendaten freigegeben.
Somit ist nun für die USA und Canada ein neuer OpenAndroMaps Kartensatz  mit genaueren Contourlinien verfügbar.

Die Dateigrössen sind natürlich gewachsen was der Mehrwert an Information für Wanderer und Radfahrer aber bei weiten aufwiegt.
Speziell Gräben und Bergrücken lassen sich mit den 30m-Raster der 1″-Daten wesentlich besser einschätzen als mit dem bisherigen 90m-Raster der 3″-HöhenDaten.

Folgende Karten wurden geteilt um die Dateigrößen im Rahmen zu halten:

  • BritishColumbia komplett > BC/North + BC/South
  • UtahColorado > Utah + Colorado
  • CarolinaGeorgiaFlorida > CarolinaGeorgia + Florida

LG, Christian

Die download.openandromaps wurde abgeschaltet und sollte eigentlich nicht mehr nötig sein da alle links für Karten-Downloads direkt zum eigentlichen Downloadserver
https://ftp.gwdg.de/pub/misc/openstreetmap/openandromaps/
führen.

Diese Subdomain war ein Relikt aus den Anfängen der OpenAndroMaps bevor die UNI in Göttingen das Hosting der Karten übernommen hat. Damals wechselten die Downloadquellen regelmässig (Megaupload, GDrive, etc..) und um eine konstente URL zu ermöglichen wurde die downloads.openandromaps.org aufgesetzt – die selber nie Datein beherbergte sondern nur aus Weiterleitungen zu den eigentlichen Hostern bestand.
Mit GWDG als langjährigen, kostenlosen!!! Karten-Hoster wird die Subdomain schon geraume Zeit nicht mehr gebraucht.
Sollte GWDG irgendwann einmal ihr Engagement für das OSM-Projekt zurückziehen gibt es ohnehin keine Alternative da das Monats-Volumen, alleine für OAM, im Terrabyte-Bereich liegt.

Also, keine downloads.openandromaps.org mehr.

Bitte einfach die Links auf der Website verwenden und Eure Bookmarks prüfen und ggf erneuern

Sollten irgendwelche Links auf der OAM-Website in der Luft hängen und noch auf downloads.openandromaps.org zeigen – bitte um Nachricht.

 

LG, Christian

Fürs Erste erledigt.

Allerdings ist so ein VPS eine wartungsaufwendige, instabile, unsichere Sache.
.. hier muss performanter, von Profis verwalteter Webspace her …

Es wird meine nächste Aufgabe eine finanziell machbare Lösung zu finden.