Mit der neuen Locus Version 3.9.1 ist die Unterstützung von schaltbaren Overlays, wie bereits in anderen Apps mit mapsforge 0.5, hinzugekommen. Dazu passend gibt es die neue Elevate Version 3.0.2. Hier können jetzt sämtliche Symbole, aber auch andere, bisher nicht für Locus verfügbare, Overlays an- und abgeschaltet werden.

Das funktioniert bei Locus 3.9.1 so:

  • zuerst die neue Elevate Version installieren
  • dann wie üblich über den Theme Wähler Elevate auswählen
  • dann erneut den Theme Wähler betätigen, erneut Elevate auswählen – nun taucht ein zusätzliches Menü auf, in dem der Kartenstil (Wandern, Radfahren oder Stadt) und die Overlays ausgewählt werden können

Ab Locus 3.9.2 erscheint per der Theme Auswahl automatisch ein Menü zur Auswahl von Kartenstil und Overlays.

7 Kommentare
  1. Ulli F.
    Ulli F. sagte:

    Hallo Tobias,
    für Elevate 3 gibt es eine ’normal-‚ und eine ‚Locus-‚ Version. Sollte die Locus-Version auch für die das neue Locus ab v3.91 verwendet werden, das mittlerweile auch mapsforge 0.5 – zumindest teilweise – unterstützt?
    Beste Grüße
    Ulli

    Antworten
    • Tobias
      Tobias sagte:

      Wie oben geschrieben ist die Locus Version extra für 3.9.1 gemacht und funktioniert erst ab dieser. Nach wie vor funktioniert die normale Version ungenügend, und insgesamt ist das Rendering unter Locus anders.

      Antworten
  2. Michael
    Michael sagte:

    Das mit dem auswählen funktioniert bei mir in Locus leider nicht. Man sieht ganz kurz ein Menü aufgehen mit kontrollkästchen. Aber im Sekundenbruchteil ist es auch schon wieder weg. Man kann so schnell nicht mal lesen was da steht geschweigedenn was anklicken. Wahrscheinlich eher Locus Bug aber ich wollte es hier mal zur Kenntnis
    geben.
    Locus 3.9.1
    Samsung Galaxy s5
    Cyanogenmod nightly 12.1 vom 09.06.2015

    Antworten
    • Tobias
      Tobias sagte:

      Hallo Michael,
      Ich habe festgestellt, dass das passiert, wenn Du den Theme über die Kartenauswahl (unter Details) auswählst. Bei den anderen Möglichkeiten passiert das nicht, z.B. unter Einstellungen>Karte – Erweitert, oder neu über den Theme Button in einer Leiste.
      Viele Grüße,
      Tobias

      Antworten
      • Stefan
        Stefan sagte:

        Hallo,
        ich habe das selbe Problem. Wenn ich das Theme über die Kartenauswahl (Details) auswähle dann kann ich zumindest das Menü kurz sehen. Bei den anderen beiden Varianten kommt bei mir nur ein kurzes schwarzes Flackern und ich kann gar nix vom Menü sehen. Scheint dann aber leider ein Locus-Problem zu sein. Ich freue mich auf jeden Fall schon, wenn die neuen Themes dann auch unter Locus laufen.
        Stefan

        Antworten
  3. Semir
    Semir sagte:

    Hi Tobias! Vielen Dank für die viele Arbeit, die du in die tollen Themes steckst! Ich weiß nicht, ob das in Mapsforge 0.5 vorgesehen ist, aber mir fehlt die Möglichkeit, selbst auszuwählen, ab welcher Zoomstufe ich mir auch lokale Fahrradrouten anzeigen lassen kann. Hessen z.B. ist von einem Radwegenetz durchzogen, das in der OSM aber nur als lokal getaggt ist und somit erst ab Zoomstufe 12 angezeigt wird. Außerdem wäre die Option, bestimmte Straßentypen (insb. Autobahnen) auszublenden, echt cool.
    Nochmals vielen Dank für die gute Arbeit!

    Antworten
    • Tobias
      Tobias sagte:

      Hallo Semir,
      vielen Dank für die Rückmedung.

      Mittels mapsforge 0.5 könnte man höchstens verschiedene Overlays mit verschiedenen Zoomleveln festlegen um zu regeln wann etwas angezeigt wird, aber es gibt keine Pauschale Möglichkeit das anzupassen ohne den Theme in einem Editor zu ändern. Die einfachste Möglichkeit ist jedoch: einfach Elements nehmen, dann ist alles sobald zu sehen sobald es in der Karte enthalten ist. Darunter leidet aber die Geschwindigkeit und Übersichtlichkeit.
      Zudem sind, wie Du hier ganz unten sehen kannst, lokale Radrouten sowieso erst ab Level 12 enthalten:
      https://www.openandromaps.org/map-basics-2/tag-mapping

      Zu den Autobahnen: grundsätzlich kann man alles in schaltbare Overlays packen, ich habe jedoch hauptsächlich die Sachen, die eher zusätzliche Informationen enthalten und nicht gegenständlich vorhanden sind, schaltbar gemacht (Symbole, Beschriftungen, Routen, Markierungen, Grenzen). Die Grundkarte ist eigentlich immer die selbe, und da fände ich es komisch keine Autobahnen zu sehen – die sind für mich alleine zur Abschreckung gut. Und an sich sind es schon zu viele Kästchen, deshalb scheue ich mich da überhaupt noch etwas aufzunehmen.

      Viele Grüße,
      Tobias

      Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.