Nach längerer Zeit gibt es mal wieder ein Elevate Update. Mit Elevate 4.3 gibt es neue optionale Overlays: im Stadt Kartenstil lassen sich Nebenwege wie Pfade und Forststraßen abschalten, so dass dieser übersichtlicher und den Wünschen mancher nach besserer Darstellung für Auto/Motorrad entgegenkommt. Außerdem lassen sich in Wandern bzw. Radfahren/MTB jetzt die Pfade und Forststraßen hervorheben, auf denen die Nutzung zu Fuß/mit dem Rad ausdrücklich erlaubt ist – wichtig in manchen Ländern, wo die Nutzung erst einmal nicht erlaubt ist. Des weiteren werden Reitwege jetzt wie Fußwege/Radwege dargestellt, wenn die Nutzung entsprechend erlaubt ist. Auch werden jetzt in „Radfahren“ auch Wege gesondert angezeigt, die zwar fürs Radfahren geeignet, aber ggf. zu steil/rau sind. Hinzu kommen noch einige kleinere Änderungen.

Außerdem ist Elevate 4 seit einiger Zeit auch kommerziell nutzbar, jedoch darf es dazu nicht verändert werden. Dazu gibt es eine entsprechende zusätzliche Lizenz. Dies hat sich aus der Entwicklung ergeben, dass Elevate die Andromaps Kartenstile als Standard für die OpenAndroMaps abgelöst hat, und nicht mehr nur ein erweiterter exklusiv hier erhältlicher Stil ist.

Und zu guter Letzt wurde die Entwicklung von Elevate 2, wie bereits im Forum angekündigt, eingestellt. Mittlerweile unterstützen die meisten Apps, wie zuletzt auch c:geo, Mapsforge Rendertheme V4 oder höher mit Kartenstilmenüs, weshalb die parallele Pflege nicht mehr viel Sinn macht.

13 Kommentare
  1. Ed sagte:

    Hi Tobias,
    I am trying to install the Elevate theme on a Honor Play android phone. I have OruxMaps v7.4.22.
    I used your quick install link to install Elevate. It has successfully placed the xml files and svg dir in the correct location.

    When I visit the map settings -> Mapsforge settings -> Mapsforge themes location I can see the xml files for Elevate and the other one at /storage/emulated/0/oruxmaps/mapstyles/

    The drawer swipes correctly from the left as per your readme file but when I tap ‚Mapsforge theme‘ there are no options. I was expecting to be able to choose ‚Elevate‘.

    If you could advise I would be grateful.
    Thanks,
    Ed

    Antworten
  2. Ed sagte:

    Hi Tobias,
    I have OruxMaps v.7.4.22 installed on an Honor Play phone. I used your link to install Elevate as a theme (https://www.openandromaps.org/en/legend/elevate-mountain-hike-theme) but when I follow your readme txt to install the theme I can’t see any options:

    – Open navigation drawer by swiping from the left border, tap on „Mapsforge theme“, tap on the theme you like to use (Elevate or Elements)

    In OruxMaps I can see the drawer and I can see ‚Mapsforge theme‘ but when I tap it nothing happens.

    I have checked the Map Settings -> Mapsforge settings and I can see the Mapsforge themese path is set to (/storage/emulated/0/oruxmaps/mapstyles). This looks consistent with the other paths used for maps (I have Topo Pirineos img installed correctly).

    When I look into that directory I can see the the ele_res dir and the Elements.xml file and Elevate.xml file too.

    Any advice?
    Thanks,
    Ed

    Antworten
  3. Winfried sagte:

    Hallo Tobias,

    Super, dass man jetzt beim „Stadt“-Kartenstil Nebenwege ausschalten kann. Genau das hat mir beim Rennradfahren noch gefehlt. Die vielen Pfade und Wirtschaftswege kann man ja im Normalfall nicht mit dem Rennrad fahren. Wenn man diese ausblendet, wird die Karte viel übersichtlicher. Klasse!

    Kann man diese Option auch im „Radfahren“-Stil einbauen? Das hätte für mich den Vorteil, dass ich die Nebenwege ausblenden kann, aber gleichzeitig die geteerten Fahrradwege, die aktuell im „Stadt“-Kartenstil dann auch ausgeblendet sind, (hoffentlich) sichtbar bleiben. D.h. ich würde im Prinzip (neben den großen Straßen und Autobahnen, die aber nicht stören) nur mit dem Rennrad fahrbare Wege und Straßen sehen.

    Viele Grüße
    Winfried

    Antworten
    • Tobias
      Tobias sagte:

      Hallo Winfried,
      bei „Stadt“ werden einfach alle Feldwege, Radwege, Fußwege und Pfade nicht angezeigt. Dein Wunsch wäre etwas aufwendiger, da dann ja noch nach Oberfläche differenziert wird. Interessante Idee, wobei man da bedenken muss:
      – die Oberfläche ist nicht immer in den Daten enthalten, d.h. es würden ggf. viele Wege, die eigentlich OK sind, ausgeblendet
      – man kann auch umgekehrt vorgehen – nur Wege, die eine Oberfläche wie Schotter etc. haben, ausblenden
      – in Radfahren ist das ganze schon dargestellt – d.h. bei allen Wegen, bei denen es relevant ist, wird schon die Oberfläche dargestellt – ist das nicht deutlich genug? Oder wäre eine Option, das noch stärker hervorzuheben, auch eine Möglichkeit?
      Viele Grüße,
      Tobias

      Antworten
      • Winfried sagte:

        Hallo Tobias,

        Danke für die Antwort. Mir geht es vor allem um die Schnelligkeit beim Erkennen von für das Rennrad relevanten Wegen. Beim Rennrad-Fahren will ich möglichst wenig Zeit benötigen, um den geplanten Weg bzw. Alternativen zum ursprünglich geplanten Weg zu finden. Je weniger relativ unwichtige Informationen dargstellt werden, desto schneller geht das. Das muss und kann natürlich nicht immer optimal sein, aber vor allem ein Weglassen von definitv Irrelevantem (beispielsweise Feldwege und Pfade) bringt schon viel Übersichtlichkeit.

        Manchmal verwende ich dazu das Theme Tiramisu (https://tartamillo.wordpress.com/2017/07/19/tiramisu-3-0-2-released/) im Kartenformat „Velo“ mit eingeschalteten „Easy Tracks“. Bei „Easy Tracks“ werden Wege mit braunen Rändern angezeigt. Ist das Innere weiß, dann ist der Weg mit fester Oberfläche und gerade so mit Rennrad befahrbar. Ist es gelb, dann nicht. Das funktioniert bzgl. Reduktion ziemlich gut, allerdings stören mich diese „gelben“ Wege, da diese zu stark hervorgehoben sind. Das Theme hat allerdings noch einige andere Nachteile: nicht so „schön“, neue Legende lernen bzw. im Kopf umschalten…

        Zu deinen Punkten:
        – unvollständige Daten: Die Reduktion muss nicht maximal sein. D.h. Wege mit unbekannter Oberfläche können durchaus angezeigt werden.
        – umgekehrt vorgehen: Ja, das würde mir persönlich viel bringen, wenn die definitiv *nicht* fahrbaren Wege ausgeblendet wären.
        – Oberfläche darstellen bzw. noch stärker hervorheben: Das ist bzw. wäre schon gut, allerdings wäre mir Ausblenden noch lieber, weil schneller überblickbar.

        Viele Grüße
        Winfried

        Antworten
  4. Didi sagte:

    Hi, bei Entpacken tauchen neben der read_me_elevate.txt von 2019 auch noch 2016er Ordner und ein Ordner aus 2018 auf. Da sich die Pfade und Wirtschaftswege im Stadt-Kartenstil wie angekündigt abschalten lassen, gehe ich trotzdem davon aus, dass das Update so in Ordnung ist. Liege ich richtig?

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.